Warum ist der Reisepass in der Deutschland rot und nicht, wie in anderen souveränen Staaten, blau?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

International nach Völkerrecht gibt es nur 3 gültige Farben:

Blau = Souverän (USA, England, selbst die DDR war ein souveräner Staat)

Grün = Provisorisch (Handelsvertreter, Diplomat, Ersatzreisepass)

Rot = Abhängig (Besetztes Gebiet)

Zudem muß die Staatszugehörigkeit des Reisenden im Ausland erkennbar sein. Das geschieht durch das Staatswappen auf der Außenseite des Reisepasses. Beim Deutschen Reisepass ist die Staatszugehörigkeit Deutsches Reich, erkennbar am Reichsadler mit je 6 Schwingen pro Seite aus der Zeit von 1919 bis 1933, völkerrechtlich konform als Nachweis der Staatszugehörigkeit des "Reichsbürgers" aufgedruckt. Im Innenteil des Reisepasses ist dann das Besatzungskonstrukt BRD Bundesrepublik Deutschland GmbH mit dem "Staatswappen", bzw. korrekt Bundeswappen (Adler mit je 7 Schwingen pro Seite) anschaulich dargestellt. So wird aus dem besetzten (abhängigen) Reichsbürger außen ein versklavter "Bundesbürger" innen.

Sollte sich nun jemand fragen warum der Bundesadler nicht gleich der Reichsadler ist, ganz einfach: die BRD Bundesrepublik Deutschland ist nicht Rechtsnachfolgerin des Deutschen Reichs und darf daher völkerrechtlich (International) auch nicht den Reichsadler als Staatswappen verwenden. Die BRD ist vielmehr Rechtsnachfolgerin des "3. Reichs", also der nationalsozialistischen Epoche des Deutschen Reichs. Warum? Staatswappen sind Symbole, jedes Symbol hat auch immer eine Bedeutung. Der Reichsadler hat je Seite 6 Schwingen, also insgesamt 12 und diese 12 Schwingen symbolisierten in der Weimarer Republik je ein Ministerium des Staates. In der Epoche der Nationalsozialisten ab 1933 kamen 2 Ministerien neu hinzu und zwar das Ministerium für besondere Aufgaben und das Reichspropagandaministerium, also gab es dann insgesamt 14 Ministerien. Der Reichsadler wurde prompt entsprechend angepasst und erhielt 7 Schwingen je Seite, also insgesamt die 14 Schwingen bevor er dann durch das Hakenkreuz (die Parteiflagge der Nationalsozialistischen Arbeiterpartei NSDAP) ab 1935 als Staatswappen ersetzt wurde.

Wenn Sie also jemand als Nazi bezeichnet ist das voll und ganz in Ordnung, denn der heutige Bundesadler ("Staatssymbol" der BRD GmbH), man könnte auch Firmenlogo dazu sagen) sagt ja auch von der Symbolik her nichts anderes aus.

Blaue Reisepässe gibt es nicht, weil die BRD kein souveräner Staat ist und auch durch das Grundgesetz nie sein kann. Souverän ist ein Staat nur dann wenn er eine Verfassung hat. Das Grundgesetz ist keine Verfassung, denn das Deutsche Volk hat nie darüber abstimmen dürfen und auch in 1990 wurde niemand gefragt ob er denn das Grundgesetz nun als Verfassung, die Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), eine neue deutsche Verfassung, die Verfassung der Weimarer Republik oder gar eine Europäische Verfassung haben möchte. Deshalb gilt das Besatzungsrecht nach Haager Landkriegsordnung und den daraus resultierenden Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland einfach unverändert (eigentlich rechtswidrig) fort und deshalb bleiben "unsere" Reisepässe auch weiterhin ROT.

Streng genommen dürfen Deutsche in 42 Länder gar nicht reisen, weil wir uns mit denen laut UN Charta der Vereinten Nationen in Ermangelung eines Friedensvertrages im fortdauernden Kriegszustand befinden! Informieren Sie sich also genauestens bevor Sie das nächste Mal ins Ausland verreisen!

So ein Schwachsinn. Die Bundesrepublik Deutschland ist seit dem Deutschlandvertrag von 1955 ein souveräner Staat. Spätestens seit dem Zwei-Plus-Vier-Vertrag im Rahmen der Deutschen Einheit ist kein Anhaltspunkt mehr gegeben für ein Besatzungsstatut, dieser Vertrag ist der Friedensvertrag für den zweiten Weltkrieg.

Um aber zurück zu den Farben für Reisepässe zu kommen: wie erklärst du mit deiner Theorie, dass der Reisepass der Russischen Föderation, die zweifelsfrei der Rechtsnachfolger der Siegermacht Sowjetunion ist, ebenso wie der deutsche Reisepass rot ist? (Siehe hier: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Russian_ePassport.jpg)

6
@PatrickLassan
  1. Es gibt keine internationale Norm, die die Farbe oder das Vorhandensein eines Hoheitssymbols auf Pässen regelt.

  2. Die Geschichte mit den sechs bzw. sieben Schwingen ist ein Märchen.

  3. Strenggenommen können Deutsche in nahezu sämtliche Staaten der Welt ohne Probleme reisen.

2
@chmihe

Der heutige Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) gibt am 19.11.2011 auf dem Europäischen Bankenkongress in Frankfurt am Main zu, dass die BRD seit dem 8.Mai 1945 nie souverän war und bis heute auch nicht ist. Deutschland steht nämlich immer noch unter alliiertem Besatzungsrecht.

https://www.facebook.com/photo.php?v=681217881924675

2
@chmihe

Kümmer dich lieber um Schuhe und Intimbehaarung, da hast du mehr Ahnung von.

1
@PatrickLassan

Es ist also ein Märchen, dass der Reichsadler 6 und der Bundesadler 7 Schwingen hat? Du kannst wohl nicht zählen?! Du bezichtigst mich als Spinner und jeden der versucht in die wahren Zustände ein wenig Licht bringt zu diskrediteren aber setzt dich nicht in einer Zeile mit den vorgelegten Argumenten und Fakten auseinander. Schäm dich und lern endlich was!!! Lies mal den Einigungsvertrag,! sind etwa nicht

die neuen Bundesländer(die noch nicht gegründet waren) der

"BRD"(die es nicht mehr gab, dank Streichung des Geltungsbereiches,Art.23a.F.) beigetreten?

Hat da etwa nicht ein Ungeborener einen Toten geheiratet!?

Und wenn die "BRD" ein souveräner Staat und keine Firma ist, warum bezahlt sie dann jedes Jahr Milliarden an Besatzungskosten? Es wäre sehr erfreulich wenn du dich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzt, anstatt dass nachzuplappern was Merkel und co. im TV verzapfen. Schäuble und Gabriel haben übrigens beide im TV zugegeben, dass

die "BRD" seit dem 8.Mai 1945 nie souverän war und bis heute auch nicht ist(Schäuble).! und

Frau Merkel keinen Staat regiert, sondern Geschäftsführerin einer NGO ist(Gabriel)!!!

1
@Menschenrecht

Es ist also ein Märchen, dass der Reichsadler 6 und der Bundesadler 7 Schwingen hat?

  1. Beide Adler haben zwei Schwingen.Schwinge bezeichnet den Flügel eines Vogels. Gemeint sind Federn.

  2. Es ist ein Märchen, dass die Anzahl der Federn irgend eine Bedeutung haben.

sind etwa nicht die neuen Bundesländer(die noch nicht gegründet waren) der "BRD"(die es nicht mehr gab, dank Streichung des Geltungsbereiches,Art.23a.F.) beigetreten?

  1. Die DDR ist der Bundesrepublik beigetreten. Davon abgesehen, erfolgte die Gründung der neuen Bundesländer am 3.10.90, das kann man Artikel 1 des Einigungsvertrags entnehmen.

  2. Gesetze (und Verfassungen sind Gesetze) gelten grundsätzlich im gesamten Gebiet des Gesetzgebers, die Angabe eines räumlichen Geltungsbereichs ist daher nicht erforderlich. Artikel 23 GG bezeichnete auch nie den Geltungsbereich, sondern schränkte diesen auf die 'alten' Bundesländer ein.

Es wäre sehr erfreulich wenn du dich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetz

Das würde ich dir empfehlen. Du stelltst hier nichts weiter als uralte, unzutreffende, längst widerlegte Behauptungen auf.

2
@NyabinghiKongo

Schäuble bezog sich in seiner rede darauf, dass ein Staat, der Mitglied in internationalen Organisationen wie EU oder NATO ist, Souveränitätsrechte abgibt. Deutschland ist genauso souverän wie jeder andere europäische Staat.

Deutschland steht nämlich immer noch unter alliiertem Besatzungsrecht.

Unfug. Artikel 7 Abs. 2 des sog. 2+4-Vertrags:"Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren und äußeren Angelegenheiten."

Kümmer dich lieber um Schuhe und Intimbehaarung, da hast du mehr Ahnung von.

Zu diesen Theman habe ich mich bisher hier eigentlich nie geäußert. Dass du nicht viel Ahnung von den Themen hast, um die es hier geht, ist aber offensichtlich.

2

Frage: Warum verbreitest Du so einen bodenlosen Schwachsinn? Wir haben hier alle gelernt, uns im Internet Informationen zu holen. Deine dämliche Farbentheorie kann jedermann mit einem Blick auf die Pässe dieser Welt widerlegen. Weiter unten stehen eine Reihe von links. Wer sollte so einen Schwachsinn auf der Welt bestimmen und warum ist das eine Geheimwissenschaft die nur Dir und ein paar anderen Verstörten bekannt ist; wieso und woher wisst ausgerechnet Ihr davon? WIeso glaubst Du, daß alle Staaten dieser Erde sich an so eine dämliche Regel halten sollten; warum gibt es nach Deiner Theorie nur 3 Farben wo doch etliche Staaten andere Farben haben (schwarz z.B.)? Fragen über Fragen bei denen Du der Letzte bist diese beantworten zu können.

3
@chaos24267

Na, hab ich dir auf deinen Schwanz getreten? Was bläst du dich denn so auf? Wirst doch nicht etwa von den "Weltbstimmern" dafür bezahlt, solche Fragen auf herabwürdigende und diffarmierende Art und Weise zu kommentieren, dass der Leser den Fragesteller für so ´ne Art Geisteskranken hält!?

1

Wow, so viel braune Verschwörungssoße.

Es gibt aktuell 9 Passfarben weltweit, nicht drei. Besondere Pässe wie Diplomatenpässe etc nicht mal berücksichtigt. Es gibt keine Regelung diesbezüglich, weder im Völkerrecht, welches nichts damit zu tun hat, noch sonst wo.

Die gleiche Passfarbe wie die USA haben auch Botswana, Brasilien, Paraguay, Uruguay, Suriname, Sudan, Uganda, Kenya, Somalien, Irak, Syrien, Jordanien, Australien, Belarus, Laos und einige andere. Fast alle Länder in Europa haben bordeaux als Farbe seit der EU. In den frühen 80ern war der deutsche Reisepass grün. Im 3. Reich war er grau-grün

Mehr als die Hälfte der afrikanischen Länder und ein halbes Dutzend asiatischer Staaten haben grüne Pässe.

Diplomatenpässe sind häufig schwarz, aber über ein Dutzend Länder hat auch ganz normal schwarze Pässe. z.B. Mexico, Indien, Angola.

Rot? Welches rot? Es gibt dunkelrot und hellrot. (Wohlgemerkt ist bordeaux ebenfalls ein eigener Rotton) Hellrot hat die Schweiz, Norwegen, Oman, der Zwergstaat Buthan ( so ziemlich das ärmste Land der Welt), Burma, Malaysia, etc.

Außer Deutschland und somit auch der EU hat auch Halb Südamerika bordeaux und einige afrikanische Länder.

Hier aus den Farben irgendeinen Zusammenhang zu spinnen reicht leider nicht für einen Verschwörungsroman, außer man fischt im Kaffeesatz des Internets wie Heiko Schrang.

3

Welche Bedeutung hat die Farbe des Reisepasses ?

Im Internet wird verschiedentlich behauptet, an der Farbe des Reisepasses eines Landes könne man dessen völkerrechtlichen Status erkennen. So seien die Pässe souveräner Staaten blau und die Reisepässe von abhängigen Staaten und besetzten Gebieten rot. Grün seien besondere Pässe wie z.B. der Diplomatenpass, der Ersatzreisepaß oder Pässe wie ein angeblicher “Handelsvertreterpass”. Meist schließen sich dann Behauptungen und Spekulationen an, die den völkerrechtlichen Status der "Bundesrepublik Deutschland" betreffen – z.B., daß diese als souveräner Staat gar nicht existiere, weswegen die deutschen Reisepässe ja auch rot wären.

Um es auf den Punkt zu bringen – es gibt keine allgemeine völkerrechtliche Rechtsgrundlage, die weltweit die Paßfarbe vorschreibt. Und aus der Paßfarbe lässt sich auch nicht der völkerrechtliche Status eines Landes herauslesen.

Der normale deutsche Reisepaß ist bordeauxrot – so wie die anderen Pässe der Länder der Europäischen Union (Europapass). Daneben gibt es den deutschen Diplomatenpaß in Blau, den Dienstpass für dienstliche Reisen von staatlichen Repräsentanten in Rot sowie den vorläufigen Reisepaß, der grün ist. Der Kinderpass ist ebenfalls bordeauxrot.

Um es aber nochmals klar auf den Punkt zu bringen – alle neu ausgegebenen normalen Reisepässe der EU-Staaten sind bordeauxrot.

Und auch andere Staaten, bei denen es keinerlei Zweifel an ihrer Souveränität geben dürfte, haben rote Reisepässe, z.B. die Schweiz.

Ansonsten gab und gibt es auch andere Farben:

Vor der EU-weiten Vereinheitlichung war der bundesdeutsche Reisepass grün, der Pass der “DDR” war blau. Österreich hatte früher einen beigen Pass, bis zur Vereinheitlichung einen grünen.

Der indische normale Paß ist hellgrau, der indische Diplomatenpass rot. In Kanada sind die normalen Pässe blau, vorläufige weiß, Diplomatenpässe kastanienbraun und Dienstpässe grün. Der Paß von Abchasien ist dunkelgrau, der von Japan rot, Brasilien grün oder blau, Saudi-Arabien grün. Die bunte Liste ließe sich noch lange fortsetzen.  

Und da man es nicht oft genug sagen kann, nochmals zum Abschluss: Aus der Farbe des Reisepasses lassen sich generell keine allgemeinen Rückschlüsse auf den Status eines Staates ziehen.
Quelle: http://www.deutschesreich-info.de/Staatsangehoerigkeit-Dokumente-RPA/RFS/

Außer den Staaten der EU haben z.B. auch die Schweiz, Japan, Russland, China, Norwegen oder Malaysia rote Reisepässe.

Es ist einfach eine beliebige Farbe ohne besondere Bedeutung.

Was möchtest Du wissen?