Warum heißt der Tiergarten in Berlin so? Gibt es da jetzt einen Zoo oder nicht?

4 Antworten

wiki:

Ein erster Tiergarten wurde schon 1527 an anderer Stelle angelegt, nämlich in der Nähe des Berliner Schlosses, westlich der Cöllner Stadtmauer.
Das kleine Gebiet wurde seit 1530 nach Westen und Norden hin durch
Zukäufe erweitert, bis zu den Grenzen des heutigen Tiergartens und
darüber hinaus. Man setzte Wildtiere aus und hinderte sie durch Zäune
daran, auf die umliegenden Äcker zu entweichen. Das Gelände diente als
Jagdrevier der Kurfürsten von Brandenburg. Als die Stadt Berlin wuchs, wurde das Jagdgebiet nach und nach verkleinert.

----

es war also ein abgezäuntes Jagdgebiet - kein Zoo .. heute ist es ein Park .. bzw. der name für den ganzen Bezirk


Fridolin hat alles schon ausführlich beschrieben.

Einen Zoo gibt es natürlich auch, der wurde aber erst im 19. Jahrhundert gegründet und ist einer der artenreichsten der Welt. Der nimmt aber nur einen ganz kleinen Teil im Süden des Tiergartens ein.

Sollte es so wie in düsseldorf sein, dann wird es dort wohl mal einen Zoo gegebenen haben. Düsseldorf Zoo gab es einen und jetzt ist da auch nur noch ein Park.

nein, es war ein eingezäuntes Jagdgebiet für die Kurfürsten ....

jetzt ist es nur noch ein Park

1

Was möchtest Du wissen?