Warum heißt Aldi überall Aldi und in Österreich Hofer?

8 Antworten

Hofer war mal der bekannteste, und größte Discounter in Österreich. Aldi hat die Firma dann gekauft und übernommen. Da damals Hofer bekannter in Österreich, als Aldi war, hat man den Namen gelassen, und nur das Aldi Logo genommen. 

Bis heute hat man sich wohl nicht getraut das zu ändern, um unsere lieben Nachbarn, nicht zu verwirren. So hat es mir mal ein Österreicher erklärt.

LG ;-)

Vor Aldi gab es in Ö eine Supermarktkette, die Hofer hieß. Benannt nach dem Gründer, Herr Hofer. ;)

Als Aldi die Märkte übernommen hat, haben sie den Namen beibehalten, weil  er in Österreich besser ankommt. So wurde das Logo das von Aldi Süd mit dem bekannten Namen Hofer drin.

In Österreich war der Name Aldi schon von einer anderen Ladenkette in Verwendung als Aldi Süd die Lebensmittelkette Hofer übernommen hat. Deshalb wurde der in Österreich bereits eingeführte Markenname Hofer beibehalten.

Das musst du Aldi (Süd) fragen.

Die haben die Hofer-Kette übernommen und den Namen (war wohl gut eingeführt) übernommen und beibehalten. Warum sie sie nicht umbenannt haben hat wohl firmeninterne Gründe.

Markenrechtliche Gründe! In Österreich wurde die Abkürzung ALDI schon von der Ladenkette "Adel Lebensmittel Discount" genutzt. 

1

Die 1962 gegründete und sehr gut etablierte Handelskette Hofer KG, von denen die ersten Selbstbedienungs-Supermärkte in Österreich betrieben wurden, wurde 1967 von Aldi-Süd übernommen.

Die Entscheidung zur Beibehaltung des alten Firmennamens hat einen ganz simplen Grund. Die Namensrechte für "Aldi" waren in Österreich durch die Firma "Adel Lebensmittel Diskont" geschützt.

Was möchtest Du wissen?