Warum heißen heute immer weniger Katzen Mucshi?

6 Antworten

Hallo LlortBew..., du, aufm Lande heißen hier fremde Katzen alle 'Mu*chi', 'Mietzmietz' oder auch 'schwarzerKater'. Das kann durchaus geografische oder auch zeitliche Unterschiede haben. In Bayern heißen sie wohl alle "Mu*chi". ;- ) 'sicherbin'

Mir ist nie eine Katze mit diesem Namen begegnet.

Sollte das ein gängiger Name gewesen sein, kennt aber auch jeder diesen als Bezeichnung für das weibliche Geschlechtsteil. Dass dir das in deinem Leben entgangen sein soll, naja....

L. G. Lilly

O.k ich habe es mir nochmal überlegt. Ich nenne sie Mumu. Das ist die Bezeichung für ein traditionelles hawaiisches Kleid. Das passt gut, finde ich. Wegen dem Fell.

0
@LlortBew

Vielleicht solltest du aber auch einfach etwas gegen deine quälende Langeweile tun😏. Arbeit an der frischen Luft wirkt Wunder.

L. G. Lilly

0

Es ist doch ein Synonym für Katze, kein Name.

Heute heißen kleine Katzen auch kitten, wieso auch immer

Nennst eine kleine Kuh auch Kalb und nicht Babykuh :D

1

Mushi hat einen negativen Touch. Es erinnert an das Geschlechtsteil.

Früher wurde das Geschlechtsteil nicht so in der Öffentlichkeit genannt, da konnte man sein Katze so rufen. Heute würde das nur zum Lacherfolg führen. Welcher Mensch will sich dem aussetzen.

Woher die Schlussfolgerung? Vielleicht sind es in einem anderen Bundesland dafür mehr Katzen die so heißen.

versteh die Frage nicht, Namentrends ändern sich. Babys die heute geboren werden, werden auch seltener Walter Günter oder Hildegart genannt. Und vor 80 Jahren noch total oft.

Keine Ahnung. Ich bin sogar ausgelacht worden, als ich den Namen vorgeschlagen habe.

1
@LlortBew

Das weibliche Geschlechtsteil wird Mushi genannt. Darum wird gelacht. Man darf es hier in gute.frage noch nicht mal richtig ausschreiben. Immer fehlt das "c".

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zur Anschaffung und Sicherheit im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?