Warum hat pferd beim reiten Schaum vor dem Mund ^^

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liebe Vanessa, da du viele Fragen stellst, die ein einfacher Trainer leicht beantworten kann, möchte ich dich bitten, diese Fragen einem Reitlehrer zu stellen. Nicht, weil ich sie nicht beantworten will, sondern weil der Trainer dir das verständlicher Erklären kann als ich (nur per Worte). Du stellst viele Fragen, die mit nur recht wenig wissen zu beantworten sind, die wird dir dein Trainer gut beantworten können.

Der Schaum am Pferdmaul kommt von seiner Kauaktivität. Wenig Schaum, der mäßig klar ist, ist gut. Das Pferd kaut auf dem Gebiss, wenn es durchs Genick geht, dann steht auch die Speicheldrüse im Lot zum Boden und so wird der Speichelfluss noch mehr gefördert. Sehr viel stark weißer Schaum ist dagegen schlecht, er zeugt oftmals von zu viel Stress und Überforderung. Nicht selten sieht man diesen Schaum bei Rollkurpferden, siehe z.B. hier: http://images.cavallo.de/sixcms/media.php/6/580_Rollkur.jpg

Im Normalfall ist Schaum gut, ist er aber zu heftig sagt er dir, dass du etwas falsch machst. Noch etwas: Viele meinen, ein sehr leichtes Gebiss fördert das Kauen und den Speichelfluss. Ja, das tut es, aber es stört das Pferd ungemein sehr. Dadurch, dass es so leicht ist klimpert es haltlos durch das ganze Pferdemaul, schlägt eher gegen die Zähne als ein schwere und das Pferd ist die ganze zeit damit beschäftigt das Ding irgendwie mit der Zunge still zu halten. Oftmals wird das als "entspanntes Kauen" fehlgedeutet. Also, fall auf solche Tricks der Werbeindustrie nicht rein.

Durch das kauen auf dem Gebiss produziert das pferd Speichel. Dh. Du kannst daran sehen ob das pferd es anstrengend fand oder nicht

Durch kauen auf dem Gebiss wird Speichel produziert ;)

vlt wegem dem schwitzen oder sonst geh auf Wiki

Was möchtest Du wissen?