Warum hasse ich schönes Wetter?

9 Antworten

Vielleicht warst du in deinem früheren Leben mal Inder/in. Inder mögen sicherlich Regenwetter, weil Sonne haben sie zu viel des Guten. Ich jedenfalls habe mal im Krankenhaus einen Inder kennengelernt. Wie der sich bei Regenwetter freute.

Ich mochte das auch mal eine Zeitlang so lieber schön kalt draußen, ruhe!, usw. Doch ja irgendwan wendet sich diese Vorliebe und man geht wieder auf Sonne. Aber den kommt wieder so eine Zeit... Das ist immer ein Wechsel.

Einfach eine Vorliebe ooooooder du bist depressiv? Naja, das hoffen wir mal nicht. Aber schlechtes Wetter kann auch schön sein, ich verstehe dich. 

ich mag es auch mehr wenn es bewölkt und leicht kühl ist als wenn die sonne scheint und es heiss ist

Sonne ist wichtig, denn dein Körper bildet durch Sonne Vitamin A. Wenn du zu wenig Vitamin A im Körper hast, wirst du schnell Depressiv.

Ich denke, dass du die direkte Sonne einfach nicht magst, weil sie sehr stark blendet, und dass wenn z.B. ein starkes gewitter ist, das ein wie ich finde sehr spektakuläres Naturschauspiel ist.

Aber im Grunde musst du wissen, was du an Wolken lieber magst.

Was möchtest Du wissen?