Warum haben (Syrisch)-Orthodoxe Bischöfe immer Bärte?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Bart ist in der Orthodoxie nicht nur ein Symbol des Status, sondern auch der Ausdruck einer Situation.

Geistliche tragen zum Beispiel immer einen Bart, da der Bart symbolisiert, dass man sich von dem weltlichen abgewendet hat, und ausschließlich für das religöse Leben arbeitet und strebt.

Auch einfach Gläubige lassen sich einen Bart wachsen. Dies geschieht in der Regel zum Ausdruck der Trauer, wenn ein naher Verwandter gestorben ist. Damit symbolisiert der Gläubige, er ist für den Zeitraum von 12 Monaten nicht dem weltlichen zugänglich.


dürfen sie sich nach ihrer Aufassung Rasieren?

Ja.

Warum haben (Syrisch)-Orthodoxe Bischöfe immer Bärte?

Ein Mann ohne Bart ist ein Krüppel!

Bischöfe sind in der Orthodoxen Kirche allermeist auch Klosterbrüder .Da sind Bärte nun mal üblich .

  • Es ist wie ich meine ,ein Zeichen das man Gottgeweiht  ist ,und entstammt dem ursprünglich aus dem Jüdischen Glauben ..
  • Auch Priester haben in der Orthodoxen Kirche ja meist Bärte .

Was möchtest Du wissen?