Warum habe ich immer Zuckungen am ganzen Körper

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

wie schon alle hier geschrieben haben, ist das in jedem fall durch einen arzt abzuklaeren, vorzugsweise einen neurologen.

ich habe im zusammenhang mit einer fokalen epilepsie aehnliche symptome (wenn ich meine medikamente nicht nehme). es kann selbstverstaendlich auch was ganz anderes sein. aber falls es mit epilepsie zusammenhaengt, ist es wichtig, dass es behandelt wird.

Danke an euch alle für die guten antworten. Ich war beim Arzt und habe Epilepsie . Allerdings nicht schlimm ich muss nur ein Paar Medikamente nehmen. Danke nochmal brauche keine weiteren Antworten

0

Bei mir ist es genau so. Ich habe diese Zuckungen schon Seit ich 15 war . Wenn ich was wärend der  Zuckungen in den Hand hielt habe ich es fallen lassen . Es ist so als ob man für eine Sekunde schlafen würde also bei mir jendenfalls.Meine Eltern haben es auf die pupertät geschoben ,bis  wir nach einem Jahr beim Neurologen vor 2 Wochen waren und die gehirnstöme gemmessen wurden . Man sah sofort das es sich um Epilepsie handelt. Ich muss jetzt Tablet nehme also ich würde für alle mit den ähnlichen Symptomen mal zum Neurologe gehen.

Geh zum Arzt es gibt Krankheiten bei denen Zuckungen auftreten wenn man das nicht behandelt wird dass immer schlimmer:)

Hallo, ich habe die gleichen Symptome, Zuckungen mal hier mal da, Hals, Rücken, Gesäß, Beine, Arme. Ebenfalls auch in Ruhe. Dazu kommt vorm Einschlafen, bei geschlossenen Augen ein Gefühl wie ein Stromschlag. Ich sehe vorm inneren Auge so etwas wie ein gestörtes ´Testbild`beim Fernsehen. Bilde mir ein, dass die Zuckungen also auch den Sehnerv betreffen. Das habe ich aber nur bei geschlossenen Augen. Ich war auch bei Hausarzt, der hat mich zum Neurologen geschickt, wegen Abklärung fokaler Epilepsie. Es könnte sein, dass die Zuckungen dadurch ausgelöst werden. Bei fokaler Epilepsie bleibt das Bewusstsein vorhanden und es zucken evtl. nur Muskeln. Will dir keine Angst machen, es könnte auch etwas harmloses sein.

geh unbedingt zum artzt es könnte immer was schlimmes rauskommen wenn man nicht rechtzeitig eingreift ... das ist eher unwahrscheinlich aber für alle fälle zum artzt gehen

Ich hatte das auch mal ganz extrem, saß wirklich oft wie ne spastickerin da. War echt schlimm. Bei mir lag es daran das ich eine Woche jeden Tag extrem sport gemacht hab und dann einfach von einem Tag auf den anderen damit aufgehört hab. Die zuckungen hielten 2 Monate an, also ich rate allen das nicht zu tun !

Also, zum Arzt gehen ist zuallererst immer der beste Rat.

Ich habe eine mittelschwere Epilepsie und bin auch medikamentös eingestellt. Trotzdem zuckt es bei mir auch, wenn ich regelmäßig Magnesium nehme, beruhigt sich das aber.

Du schreibst, du musst dann deinen ganzen Körper schütteln. Es ist also nicht so, dass sich der Körper von selber schüttelt?

Sry wenn das jtz gar nicht zutreffen sollte aber iwr haben grade ienen Vortrag über Magersucht bekommn und dann ist das Gehirn so auf das Abnehmen ficksiert (das merkt man anscheinend garb icht mehr) das der ganze Körper automatisch zuckt um Kalorien zu verbrennen... wenn das seien könnte würd ich zum arzt gehen (mach das lieber mal!) LG Knolleeee

Das könnte eine völlig harmlose Ursache haben, wie etwa Magnesium- und/oder Vitamin-D-Mangel. Aber auch etwas ernstes wie Multiple Sklerose könnte dahinter stecken. Kläre das einfach bei einem Arzt ab.

Wenn Du zum Arzt gehst, lass mal nach dem sogenannten Tourette Syndrom gucken.

Das macht auch manchmal Zuckungen, muss aber nicht immer mit diesem verbalen "Schimpfdurchfall" einher gehen. (Den Betroffenen "hauen" manchmal heftige Schimpfworte ab.)

Ich habe einen Kumpel, der das hat. Bei dem zuckt dann einseitig das Auge.

Das kann alles oder nichts sein. Geh zum Hausarzt, eventuell wirst du zu einem Neurologen überwiesen.

Vielleicht "schüttelts" dich auch einfach? Wegen Kälte oder so :/ ? Ich würd das lieber beim Neurologen checken lassen... Lg

Solltest Du unbedingt bei einem Neurologen abklären lassen !!

Das kann sehr vieles sein, Ferndiagnosen sind immer schlecht.

Mein Banknachbar hat das auch öfters.

Bist da also nicht der Einzige ;)

Solltest aber trotzdem auf jeden Fall zum Arzt gehen

Vielleicht solltest du mal zum Neurologen gehen, der kann feststellen woher die zuckungen kommen.

Damit würde ich unbedingt zum Arzt gehen weil das Anzeichen für etwas Schlimmeres sein

Was möchtest Du wissen?