Warum gibt es Noten in Sport?

20 Antworten

Du hast recht. Sportunterricht ist eine wichtige Sache, weil die meisten Schüler zu wenig Bewegung haben. Aber so, wie er durchgeführt wird (streng nach Leistungsprinzip) verdirbt er gerade den Ungeübten und körperlich Ungeschickten die Freude an der Bewegung. Mir, einem damals leicht übergewichtiges Schulmädchen, waren manche Bewegungsabläufe einfach peinlich (haben wohl auch komisch ausgesehen), so dass ich immerzu versucht habe, mich zu drücken - somit hatte mein Sportunterricht bei mir zumindest das Ziel nicht erreicht.

Du bist nicht grad die beste in Sport? Das ist eine weit verbreitete Meinung all derjenigen, die nicht gut sind. Auch ich finde es nicht gut, dass die Sportnote das ganze Zeugnis ruinieren kann.

Mich hat immer meine 1 in englisch gerettet

So schlecht bin ich gar nicht. Zweierbereich sogar. Es geht ums Prinzip, ich finde das einfach ungerecht für manche, die sonst wirklich gut sind und in Sport dann eine Vier oder so.

0
@himbeermuffin9

Eine Bekannte von mir hatte eine ganz tolle Sportlehrerin. Sie gab im schlechtesten Fall eine 4, weil sie der Meinung war, dass es ausreichend ist, wenn sich jemand auch anstrengt, es aber einfach nicht besser kann.

0

Ich finde es schon gut, dass es Noten in Sport gibt, allerdings sollten diese nicht nur an Zeiten, Weiten oder Höhen festgemacht werden, sondern z.B. auch an der Körpergröße. Wie soll man denn in Hochsprung so hoch springen, wie man selbst groß ist?

Aber könnte man nicht einfach einen Teilnahmevermerk anstatt einer Note bekommen?

Nein, weil das unfair gegenüber denen wäre, die sich anstrengen und voll bei der Sache sind. Ich war nämlich so einer der mit 100% dabei war, und dann gab es ein paar Schüler, die die halbe Zeit gefehlt haben, oder nur mit Widerwillen mitmachten.

Ich finde das auch sehr ungerecht und bei uns wird das auch viel diskutiert. Man könnte ja auch nicht die Leistung, sondern die Anstrengung vielleicht benoten, aber dieses Schulsystem sieht sowas nicht ein, bzw denkt an so etwas gar nicht. Es ist total ungerecht, einige können ja noch nicht mal was dafür dass sie schlechter sind durch zum Beispiel verschieden lange Beine oder was weiß ich. Ich find das auch sehr ungerecht! 😒😠

In anderen Fächern ist das genauso! Viele können auch hier nichts dafür, dass sie einfach nicht das Talent haben. In Mathe zum Beispiel ist viel logisches Denken notwendig. Manche Menschen können jedoch einfach schlecht logisch denken. Auch in hier könnte man nur nach Anstrengung bewerten. Doch später im Beruf ist eben nur die Leistung entscheidend! Deswegen macht es keinen Sinn Fächer nach Anstrengung zu bewerten.

1

Was möchtest Du wissen?