Warum findet man Benzingeruch gut?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ok, Diesel, kann ich vllt. noch verstehen, aber Benzindämpfe, puuuahhh... Abgesehen von der Gesundheit - Benzol :O

Egal wie es riecht - ich vemeide das bewusste Einatmen von Benzindämpfen an Tankstellen. Diese enthalten das krebserregende Benzol und können zu Schwindel, Kopfschmerzen, Erbrechen, Benommenheit oder Bewußtlosigkeit führen. Nicht umsonst haben immer mehr Tankstellen Absaugvorrichtungen für die gefährlichen Dämpfe.

als Kind mochte ich tatsächlich auch den (Benzin-)Geruch an Tankstellen sowie den Geruch von Zigarettenrauch. Als ich irgendwann erfuhr, dass diese Gerüche eher nicht zu den gesündesten gehören, mochte ich sie schlagartig nicht mehr. Sehr subjektiv, das... Aber komisch, oder?

Benzol ist die einfachste aromatische Verbindung, mit dem alle anderen Aromaten durch die Struktur verwandt sind. Sie besitzen oft angenehmen, aromatischen Geruch. Von diesem typischen Geruch leitet sich die Bezeichnung Aromat, aus gr. ‚aroma‘=‚Duft‘, ab. (wiki)

Ich mag Dieselgeruch sehr.

Uahhhhhhhhhhhhhhh, sorry aber da ist mein Geruchsinn doch bisschen anders eingestellt. Ich erinnere mich mit grausen an meinen Käfer. Also ich brauche den Geruch nun wirklich nicht. Fliege mal nach Colombo, lach ich halte es da nicht aus, ist vielleicht was für dein Näschen. Lieben Gruß Lotusblume

Das zeigt, dass du nicht gerade auf einem Oekotrip bist.

Was möchtest Du wissen?