Warum empfängt mein Kabelreceiver kein Pro Sieben und Kabel7?

5 Antworten

Du verwendest offenbar einen Antennensplitter,dieser dämpft das Signal um 3,5 dB,dann kommt noch das lange Kabel dazu und möglicherweise braucht Dein Receiver ein hohes Eingangssignal.Besorge Dir ein hochwertiges Antennenkabel

 https://www.hitmeister.de/product/302240074/?kwd=&source=pla&gclid=CJzpg72r9NACFcm6GwodvrYNyg

Und einen zusätzlichen Pegelverstärker,bei dem aus dem Link brauchst Du den Splitter nicht mehr,die 3,5 Dämpfung sind nicht so viel das sie bei einem gut eingestellten Hausverteiler Probleme verursachen sollten,das bedeutet Ihr hab ein zu schwaches Grundsignal.

https://www.conrad.de/de/kabel-tv-verstaerker-2-fach-renkforce-tvs-8-08-20-db-1377963.html

Wie Peppie85 bereits anmerkte, kann das von einem schwachen Signal kommen, und das kann durchaus auch vom Antennenkabel verursacht werden. Versuche es mal mit einem anderen.

Probleme mit der Verbindung kann es da z.B. geben, wenn man die Stecker selbst auf den Kabeln angebracht hat oder die Stecker ganz locker in der Buchse stecken. Oder wenn das Kabel ungenügend geschirmt ist und an einer Stromleitung vorbei läuft.

das etwas schwammige bild und die fehlerbeschreibung lassen darauf schließen, dass das singnal im allgemeinen etwas schwach ist. manche frequenzen, K1, Pro7 und Sixx werden hier auf der selben frequenz gesendet (transpondersystem) sind davon eher betroffen, als andere...

habt ihr einen kabelvertärker? wie alt ist der? eventuell müsste einer installiert werden, oder der vorhandene ersetzt. ich gehe nicht davon aus, dass er defekt ist, aber wenn der verstärker zu alt ist, kann es sein, dass er den vollen frequenzumfang des digitalen kabelfernsehns noch nicht beherscht. ggf. müsste aber auch nur der verstärker noch mal nachgestellt werden. besonders wenn Ändernungen an der Anlage vorgenommen wurden.

lg, anna

Vieleicht nur eine zu hohe Dämpfung der letzten Dose, der letzten Meter Leitung. 

0

Vielen Dank für die Antwort :) Aber kann das auch sein, wenn das Kabel für das Wohnzimmer von der gleichen Büchse abgeht? Die Büchse befindet sich nämlich oben und um ins Wohnzimmer zu kommen hängt da ein 10m und ein 2m Antennenkabel dran und da habe ich gar keine Probleme...

0
@Larrychan93

je nach dem, wie das kabel fürs schlafzimmer auschaut, duchaus möglich.

0

Da hast du wohl einen Problemreceiver, vielleicht einen, der hier gar nicht zugelassen ist bzw. für andere Länder gebaut wurde? Gibt es eine Kabelstörung zwischen den zwei Zimmern? Wieso tauscht du die Geräte nicht mal? Fehlt es an der Signalverstärkung? Wenn der eine funktioniert und der andere nicht, liegt es eben am anderen. Danke für die Nennung des Receivers, so etwas vergessen immer sonst viele, die nicht nachdenken.

Vielen Dank für die schnelle Antwort :)
Den Receiver habe ich im örtlichen Elektrofachhandel gekauft und mich dort auch beraten lassen, daher sollte er eigentlich zugelassen und geeignet sein.
Am Signal kann es eigentlich nicht liegen, da die Kabel so weit ich weiß von der gleichen Buchse abgehen.
Geräte tauschen wird sich leider auch als schwierig herausstellen, da das Gerät im Wohnzimmer ein relativ großes Gerät ist und man, um ins Schlafzimmer zu gelangen über eine ziemlich enge und schmale Raumspartreppe nach oben muss und es sich als schwierig herausstellen könnte, den Fernseher im oberen Geschoss rumzuheben, aufgrund der baulichen Gegebenheiten...

0

Mach den scann im Wohnzimmer und dann bringe den Receiver erst in das andere Zimmer. 

"Am Signal kann es eigentlich nicht liegen, da die Kabel so weit ich weiß von der gleichen Buchse abgehen."

Natürlich kann es an kabel liegen! Der Anschluss befindet sich immer noch hinter dem anderen. Alles ist möglich. Deswegen der Tipp mit dem Test im Wohnzimmer 

Den neuen Reciver im Wohnzimmer testen!

0

Was möchtest Du wissen?