warum dürfen polizisten die mit waffen bedroht werden nicht schießen?

14 Antworten

Renate Künast hat damals - ein 17jähriger attackierte Menschen in einer S-Bahn mit einem Beil - sehr spontan, bevor alle Fakten bekannt waren, via twitter eine Frage gestellt, die sich etliche Andere (ich inklusive) als sie davon hörten, auch gestellt haben:

"Gab es keine andere Möglichkeit den Angreifer außer Gefecht zu setzen als ihn zu erschießen?"

Übrigens nachdem sie zuerst geschrieben hatte, sie hoffe für die Verletzten.

Zu den rechtlichen Bestimmungen für deutsche Polizisten haben hier andere schon alles gesagt. Du wolltest mit der Frage ja aber eigentlich nur Stimmung gegen die Grünen und Menschen machen, die nicht finden,dass man erst schießen und dann fragen sollte.

Natürlich dürfen Polizisten schießen. Frau Künast hat das nicht in Frage gestellt sondern gefragt, warum man den Angreifer gleich ERschießen musste. Es ist zwar immer leicht hinterher alles besser zu wissen, aber die Frage muss gestattet sein, ob das den nicht trainiert wird, Angreifer kampfunfähig zu schießen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Typ mit einem zerschossenen Bein nach agressiv ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelang in Partei und Initiativen tätig

Polizisten dürfen schießen, wenn sie es für nötig erachten. Ob es tatsächlich nötig war, muss anschließend von Fall zu Fall entschieden werden.

Glaub mir - die Polizisten tragen ihre Waffe nicht nur zur Zierde. Natürlich dürfen sie damit schießen, wenn eine Notwendigkeit dazu gegeben ist.

Aber die Polizisten sind auch darin ausgebildet und geübt, die Waffe nur als letztmögliche Alternative einzusetzen.

ja und was macht dann renate künast

0
@Salid01

die wollte sich nur mal wieder ins Gespräch bringen - nicht mehr

 So meine Meinung

1
@Salid01

Ja nix. Die ist ja keine Polizistin. Ne Meinung darf sie trotzdem haben.

3

Was möchtest Du wissen?