Warum dreht sich die Trommel meiner Waschmaschine nach dem Transport nicht mehr...?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

Kannste die Trommel von Hand drehen, wenn die Luke auf ist?

Mach mal das Gehäuse auf, wahrscheinlich is nur der Riemen ab.

Ja ich kann die Trommel von Hand drehen.

0
@Leelith

Und die Trommel ist auch noch da wo sie vorher war, das Problem hatte ich nämlich auch schonmal dass die Trommel sozusagen 'unten' war, weil ne Feder gerissen war...aber das war bei einer anderen Waschmaschine.

Also wie erwähnt kommt die mir total normal vor, nur dass sie sich ned dreht. Ist das denn sehr schlimm, wenn man die Transportsicherung vergessen hat oder kann ich das Problem selbst lösen?

0
@Leelith

Dann hat sich ja schonmal nix verklemmt o.ä.

Blech hinten abschrauben und Riemen wieder draufmachen.

Da musste n bisschen Geschick bei haben, weil am Motor meistens ne Feder ist, die den Riemen spannt.

Für mich wäre das in 2 Minuten erledigt, für Ungeübte etwas länger.

ganz ehrlich: ich hab noch nie son Transportsicherung reingemacht.

0
@Meinereiner67

danke für deine antwort..meine maschine geht wieder. und das tolle war.... ich hab sie am nächsten tag einfach nochmal mehrmalsdurchgedreht und die trommel einfach noch etwas seitlich hin und her bewegt, nachdem ich mir vorgestellt habe wie der keilriemen wohl verrutscht sein muss, anhand des wissens, wie die maschine im kofferraum lag. ich hatte zwar absolut nicht mit gerechnet, aber als ich sie dann nochmal gestartet habe, lief sie plötzlich wieder wie am schnürchen. ;) und das tut sie immernoch. :) lieben dank für deine tips und an alle anderen auch.

0

Der Keilriemen ist runter gehüpft, Deckel ab unter umständen Verkleidung ab und schon siehst Du Dein Problem, keine große Sache!

Wenn kein Geräusch erfolgt wenn sich die Trommel drehen soll dann ist mit größter Wahrscheinlichkeit durch den Transport der Motorstecker lose geworden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Ohne die von Dir genannte Transportsicherung könnte der Riemen zwischen Motor und Trommel runtergefallen sein, der dann im Gehäuse drin liegt. Da hilft nur, die Verkleidung (wahrscheinlich an der Seite) wegzumachen und den Riemen wieder an seine Stelle auf der Riemenscheibe zu schieben. Prüfe vorher: 1. lässt sich die Trommel von Hand drehen und läuft diese seeeeehr leicht? Wenn ja, ist das ein Anzeichen dafür, dass es auch wirklich am runtergefallenen Riemen leigt. 2. Wenn Du die Maschine einschaltest, hört man dann ein Motorengeräusch? Wenn ja, spricht das auch für die Riemen-Geschichte. Wenn nein, ist was anderes kaputt.

Bevor Du die Maschine aufschraubst: Vom Strom nehmen / Stecker ziehen!!!

Also sie zieht Wasser, aber danach ist sie absolut stumm. Das hat mich ja auch irritiert, dass die nicht mal sowas wie n 'Versuchsgeräusch' macht. :(

0

Hast Du denn während des Transportes nicht die Transportsicherungen benutzt?