Warum denken manche Menschen die sind was besseres als andere?

6 Antworten

das denken nur die Menschen, die in Wahrheit nichts von sich halten. Und damit das niemand merkt, wie es in ihnen aussieht - vor allem auch sie selbst nicht - , benehmen sie sich, als seien sie etwas Besseres.

Solchen Menschen geht man am besten aus dem Weg.

Das liegt meist an der Erziehung, am Geld und an der Berühmtheit. Schau dir halt mal die ganzen Promis an, 99% davon halten sich für was Besseres. Da spielen auch dann meistens alle 3 Faktoren zusammen.

Lg 😊

Weil die meisten von denen eine Narzisstische Persönlichkeitsstörung Aufweisen. Das ist nicht immer der Fall, aber eben auch sehr häufig

Vielleicht haben sie mehr an Einkommen oder Vermögen.
Oder sie können mehr (geistige Fähigkeiten, körperliche Leistungsfähigkeit).
Oder sie wissen mehr (Ausbildung, Abschlüsse, Erfahrungen).

Oder sie können mehr (geistige Fähigkeiten, körperliche Leistungsfähigkeit).

Oder sie wissen mehr (Ausbildung, Abschlüsse, Erfahrungen).

Wenn sie das alles haben, verhalten sie sich nicht, als seien sie etwa Besseres. DAs haben sie dann nämlich gar nicht nötig,

0
@Dahika

Also mal ehrlich: Wenn mir einer ohne jegliche Ahnung aber dafür mit viel Meinung quer kommt, dann kriegt er gelegentlich auch Reaktionen, die derjenige als "oh, der hält sich wohl für was Besseres" deuten könnte.
Ist aber dann nur eine allergische Reaktion auf massive Kackfrech-Dreistigkeit. Denn wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus.

0

Sie glauben, über den Dingen zu stehen wie zB Verschwörungstheoretiker, Reichsbürger, AFDler, evangelikale Christen, Putinanhänger....

uff, als würdest du nicht direkt selbst damit implizieren, dass du über "zB Verschwörungstheoretiker, Reichsbürger, AFDler, evangelikale Christen, Putinanhänger...." stehen würdest.

Manchmal ist man so links, dass man wieder rechts ist, hieß es damals bei meinem Geschichtslehrer.

0

Richtig fair wäre eigentlich, zb. es gibt richtig schlechte Verschwörungstheoretiker wie zb. Atilla Hildemann, der wahnwitzige Sachen auf Telegram postet, und dann wiederum Leute, die wirklich wissenschaftlich-methodisch vorgehen wie Jopsep P. Farrel. Selbst, wenn du Farrell nichts glaubst ist dem sein Vorgehen wesentlich professioneller als die von Faktenchecker.

Dann gibt es Linke, die einfach nur das sagen was grade der Mainstream - Antifa, Gender, - ist und dann eben Linke mit denen du über Progessivismus, Marxismus, Anarchismus diskutieren kannst.

0

Was möchtest Du wissen?