Warum? Darum!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Meine Freundin antwortet mir häufig auf Fragen oder "in Diskussionen mit einem "Darum!"...mir geht das gewaltig auf die Nerven, weil für mich "darum" ein Überleitungswort und keine Antwort ist. Davon abgesehen halte ich eine Kommunikation / einen Dialog für relativ sinnfrei wenn mit "darum" argumentiert wird."

Ich stimme dir da völlig zu - mich würde das auch gewaltig nerven.

Diese Art und Weise zu reagieren - fällt in den Bereich "Kommunikationskiller"!

Mach ihr klar, dass du gewisse Erwartungen bezüglich der Kommunikation hast - und dass dies "Darum" ein Gespräch kaputt macht und Frust auslöst - der nicht nötig täte - und eine Beziehung nur belastet - anstatt sie durch sinnvolle Gespräche zu bereichern.

Besuch evtl. mit ihr zusammen einen Kommunikations-Kurs an der VHS - oder geh mit ihr zu einem Psychologen oder in eine Beratungsstelle.

Wenn die Beziehung gedeihen soll - müsst ihr dies bockige "Darum" schnellstens überwinden - sonst geht das nach hinten los - es ist nicht erwachsengemäss..

Alles Gute!

dasFRAGmENt 14.06.2011, 14:27

uiuiui...also, ich würde sofort so einen Kurs mitmachen. Vielleicht würde ich ja auch selbst etwas lernen - schließlich macht ja jeder so seine kommunikativen Fehlerchen ;) ...

aber ich glaube leider nicht, dass ich sie dazu bewegen kann. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass sie um einiges jünger ist als ich. Hoffe es legt sich.

Danke für deinen Beitrag!

0
Mucker 14.06.2011, 17:10
@dasFRAGmENt

Mit Sicherheit würdest du da auch was lernen - und deine kommunikativen Fähigkeiten ausbauen und erweitern.

Kommunikation ist ein "weites Feld" und interessant noch dazu.

Aber warum kannst du sie nicht zu einem gemeinsamen Kurs bewegen - musst doch nicht unbedingt sagen, dass es auch um das "Darum" geht - sondern ganz allgemein um den sprachlichen Umgang mit anderen Mitmenschen - um mehr Erfolg im Leben, in der Schule etc. zu haben.

Solche Kurs-Angebote dürften auch keine Altersfrage sein - sondern eine Möglichkeit, an sich zu arbeiten und sich bzw. die eigene Persönlichkeit weiter zu entwickeln.

Wer nicht an sich arbeitet und sich entwickelt - wird stehenbleiben - und andere ziehen an ihm oder ihr vorbei. LG

0

Mit dieser Antwort speist man dumme Fragen von Kindern ab, die ja tatsächlich das Wissen vieler Eltern übersteigen können. Wahrscheinlich hat die Freundin dies so oft von ihren Eltern zu hören bekommen, dass sie - ohne viel darüber nachzudenken - diese Phrase in ihren Sprachschatz übernommen hat. Ich würde sie darüber aufklären, dass du kein kleines Kind bist.

dasFRAGmENt 14.06.2011, 14:32

oy....und genau genommen finde ich, sollte man auch keine kleinen Kinder damit abspeisen ^^ ...aber danke! Vlt kommt es tatsächlich durch ihre Eltern.

0
Harald2000 14.06.2011, 22:08
@dasFRAGmENt

Woher soll es sonst kommen ? Es haben nun nicht mal alle Kinder das Glück, Eltern zu haben, die auf alle Kinderfragen eine befriedigende Antwort haben oder die Geduld dafür aufbringen können.

0

Offenbar gehst du deiner Freundin mit deiner rechthaberischen und nachbohrenden Art ziemlich auf den Senkel. Könnte mir vorstellen, dass du arg bedrängend wirst und versuchst deine Freundin von deinem Gedankengut zu überzeugen. Lange wird diese Beziehung nicht mehr halten.

dasFRAGmENt 14.06.2011, 14:25

Offenbar gehst du davon aus, dass sie immer dann "darum" antwortet, wenn sie genervt ist....damit liegst du aber falsch.Auch finde ich es unglaublich, wegen einer solchen Sache die Beziehungsdauer sofort einschätzen zu können. Hast du dir überlegt wie dein Beitrag auf Jemanden wirken würde, der sich seiner Beziehung unsicher ist? ...

0

Jede Frau geht Streitpunkten anders aus dem Weg , wenn ich mal so drüber nachdenke verwende ich das Wort darum auch gerne , wenn ich keine Lust mehr auf eine Diskussion habe.Wir Frauen wissen ja auch selber das man auf darum nicht wirklich antworten kann und so nutzen wirs halt ein bisschen aus würde ich sagen

Darum geht garnicht! Wenn mein Freund mit Darum Argumentieren würde wär die Hölle los, ich find es is das selbe als würd man sagen "komm halt die Fresse, deine Meinung juckt nicht, du bist nicht gefragt"

Klar ist man in jeder Beziehung bei manchen sachen an dem punkt wo sich die geister scheiden, ich hab standpunkt A, mein Freund standpunkt B. Wenn es aber mal wieder zum Streit, zur diskusion kommt, finde ich, sollte man, und wenns zum 50. mal ist, versuchen eine Lösung zu finden. Ein einfaches "Darum" ist einfach nur Respektlos.

Vllt seh ich das ein bisschen Krass, aber ich finde ein "Darum" genauso Respektlos und demütigend, als würde ich meinen Freund vor anderen Blosstellen oder einfach nur ignorieren.

Es kann in einer Beziehung nicht angehen, das einer an der Problem behebung arbeitet, und den anderen juckt es nicht im aller geringsten!

Sag ihr, du hättest den Eindruck, dass sie in dieser Angelegenheit/Entscheidung X manipuliert worden ist - vielleicht von ihren Eltern, der Kirche, den Medien oder wem auch immer - und diese Manipulation nun ihrem eigenen und deinem Glück ein wenig im Wege steht. Frag sie, ob sie darüber schon einmal nachgedacht habe und sich nun von der Manipulation (ungewollten Fremdbeeinflussung) befreien wolle.

Es gibt Menschen, die koennen einfach keine Ruhe geben und wollen alles bis ins letzte i-Tuepfelchen ausdiskutieren. Da geht ein "Darum" manchmal leichter von den Lippen als ein "Jetzt halt endlich die Klappe" (was dann ja auch schon wieder ein "Warum?" provozieren koennte) .

dasFRAGmENt 14.06.2011, 14:31

Ein "Halt die Klappe" wär mir jedenfalls noch lieber als ein "Darum"....dann weiß ich wenigstens woran ich bin...

0

"Darum" antwortete mein Großvater auf meine "Warum?"- Kinderfragen. Das war sehr unbefriedigend und zeugte nicht gerade von hoher Intelligenz (die er aber zweifelsohne besaß). Und sowas war auch noch "Oberlehrer" und "Hobby-Wissenschaftler".

Sowas habe ich mal als kleines Kind gesagt. Ich kenne auch so ne Phase von meiner besten Freundin, die hatte aber nicht mit "darum" geantwortet, sondern mit "weiß nicht" und nem Schulterzucken dazu. Obwohl ich ihr nie eine Frage gestellt habe, sondern irgendwas sagte, das heißt z.B. so und so, dann kam immer "weiß nicht", dass hat mich so sehr genervt und ich habe mal zu ihr dann gesagt, ich habe dir doch keine Frage gestellt, warum antwortest du mit "weiß nicht" und sie gleich "weiß nicht". Gott, wie ich das gehasst habe, da könnte ich ihr echt eine klatschen. Hast du sie mal gefragt, warum sie das sagt ? Sonst warte einfach ab, bis die Phase vorbei ist oder du sagst jetzt auch immer "darum" oder ein anderes Wort, was ihr auf die Nerven gehen würde und konfrontierst sie dann damit, wenn sie dich drauf anspricht.

dasFRAGmENt 14.06.2011, 14:34

...hm,...ein Versuch wär es wert, auf der anderen Seite aber will ich nicht mit einer "Trotzreaktion" reagieren. Im Grunde belasten wir uns dann nur unnötig gegenseitig.

0

Willst Du die Wahrheit lesen?Offenbar ist Deine Freundin weit unter Deinem kulturellen Niveau.Du kannst Dir eine Frau Deines eigenen Bildungsniveaus suchen.Die wird Dir dann nicht mit "Darum" antworten.

dasFRAGmENt 14.06.2011, 14:29

Hm,...das würde ich so jetzt nicht sagen. Aber sie hat ein anderes kulturelles Umfeld und ist jünger als ich - vlt. hat es auch einfach damit zu tun ;)

0

das ist ziemlich phantasielos und planlos von deiner freundin. du solltes dich damit nicht zufriedengeben und "nachhaken" -- mach ihr klar, daß die antwort "darum" eine mißachtung deiner person ist und du eine klare haltung von ihr zu einer von dir gestellten frage wünschst.

Dann stell am besten keine "Warum-"Fragen, sondern lenk geschickt um.

dasFRAGmENt 14.06.2011, 14:15

WIE ich eine Frage stelle ist dabei leider relativ egal ;) ...

0

Was möchtest Du wissen?