Warum bekomme ich mein Bein seitlich nicht hoch?

1 Antwort

Hallo,

auch wenn das für dich jetzt vielleicht seltsam klingt, aber um die Beine hoch halten zu können, muss man die Bauch- und Rückenmuskulatur trainieren. Erst wenn man dort genug Kraft hat, kann man auch die Beine halten. Dazu kommt natürlich auch die richtige Technik. Es wird immer zuerst der Oberschenkel hochgezogen und dann der Unterschenkel dazugestreckt, wobei man mit dem Strecken des Knies, den Oberschenkel nicht wieder runterdrücken darf. Das klappt aber erst, wenn man genug Kraft hat, das Spielbein mit der Bauch- und Rückenmuskulatur zu halten.

Außerdem ist es wichtig, nicht am Standbein zu "sitzen". Man muss immer das Gefühl haben, an den Haaren nach oben gezogen zu werden. 

Für dich ist es vorläufig wichtig, die Muskulatur zu stärken und nicht zu viel zu wollen. Versuche, vor allem richtig zu arbeiten, dann wird mit zunehmender Kraft auch mehr Höhe kommen.

Wie ist es denn bei grand battements? Lassen sich die Beine höher werfen, oder "hängst" du da auch bei 90° fest? Auch hier ist es wichtig, mit sauberer Technik zu arbeiten: das Bein hinauf werfen, aber herunter führen! Das heißt, du musst imstande sein, das Bein auf dem höchsten Punkt abzufangen und mit Kraft hinunter zu führen.

Wie sieht es denn mit deinem en dehors, also deiner Auswärtsdrehung im Hüftgelenk aus? Auch sehr enge Hüftgelenke verhindern hohe Beine. Kannst du die Knie im Sitzen flach rechts und links neben dich legen? Liegst du im "Frosch" flach mit Becken, Ober- und Unterschenkel auf dem Boden?

Wie alt bist du? Wie lange machst du schon Ballett und wie oft trainierst du pro Woche?

Wenn du mir ein bisschen mehr erzählst, kann ich dir vielleicht noch besser raten.

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Ich tanze seit 10 Jahren und bin 15 Jahre alt.

Den Frosch schaffe ich überhaupt nicht, auch, wenn ich es versuche...Und auch der Schmetterling ist eine Qual. Es tut nicht mal weh, sondern funktioniert einfach nicht wirklich. Meine Beine auswärts zu drehen, wenn sie auf der Seite sind, fällt mir schwer :(

1
@CheonSongyi

Oh je, das klingt nicht gut, denn dann dürften dein Hauptproblem zu enge Hüftgelenkspfannen sein. Dagegen kann man leider gar nichts machen, da sich der Knochen natürlich nicht verändern lässt. 

Wenn du schon seit zehn Jahren tanzt, nehme ich an, dass deine Sehnen, Bänder und Muskelansätze bestmöglich gedehnt sind,,was bedeutet, dass tatsächlich die Hüftgelenke keine höheren Beine zulassen.

Sei nicht traurig darüber, sondern akzeptiere es, und wenn dir das Tanzen trotzdem weiterhin Spaß macht, dann lass dich deshalb nicht davon abhalten. Dein Lehrer wird schätzen, dass du alles so gut machst, wie es dir möglich ist und dich weiterhin fordern und fördern.

Bitte versuche nur nie, im Stehen mehr en dehors zu erreichen, als deine Hüftgelenke zulassen. Jede weitere Ausdrehung geht nämlich sonst von den Knien aus, was zu schweren Knieschäden führen kann. Besonders aufpassen musst du auch, nie auf der Innenkante der Füße zu "hängen". Du musst immer so stehen, dass du alle fünf Zehen am Boden spüren kannst und auch die Außenkante des Fußes noch gut aufliegt. Also lieber eine "kleine" 1. Position, aber richtig, als eine gerade Linie, bei der du dir schwere Verletzungen einhandelst. 

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne jederzeit wieder schreiben.

Alles Gute, trotzdem viel Spaß beim Tanzen und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

0
@Tanzistleben

Tut mir leid, dass ich so spät antworte, aber vielen Dank!

Und ja, ich habe Knieprobleme, aber die sind nicht wirklich meine Schuld. Ich habe etwas nach außen gedrehte Unterschenkel und innen gedrehte Oberschenkel, wodurch es zu Reibung und Druck in meinem Knie kommt... :(

0
@CheonSongyi

Damit hast du die Erklärung für dein Problem. Mit von Natur aus nach innen gedrehten Oberschenkeln, wird es immer unmöglich bleiben, die Beine seitlich höher zu bekommen und auswärts zu stehen, ohne die Knie zu sehr zu belasten. 

Du hast nun zwei Möglichkeiten: entweder du findest dich mit den Gegebenheiten deines Körpers ab und tanzt aus Spaß weiter, so gut es eben geht und ohne Unmögliches erzwingen zu wollen, was nicht geht.

Oder du lässt dich von einem Sportmediziner eingehend untersuchen und beraten, welche Sportarten oder Tanztechniken für dich geeignet wären. Rufe bei der Ärztekammer an, dort bekommst du Auskunft, wo es einen Sportarzt gibt, der sich mit Tanz, Rhythmische Sportgymnastik, Eiskunstlauf, eventuell auch Synchronschwimmen beschäftigt. Ein "normaler" Orthopäde, ohne sportmedizinische Ausbildung, kann dir da leider nicht helfen, denn die kennen sich mit Sport leider zu wenig aus.

Ich wünsche dir alles Gute! Es würde mich freuen, wenn du dich wieder einmal melden und berichten würdest, wie du dich entschieden hast.

Viele liebe Grüße 

Lilly 

0

Sind meine Spitzenschuhe schon durch?

Hallo! Ich bin ein Spitzenanfänger, deshalb habe ich keine Erfahrungen damit. Nicht an der Sohle, aber an der Box seitlich (ich habe extra im Internet nachgeschaut, da stand, diese Stelle heißt 'Wing' auf Englisch) ist ein Stück Holz gebrochen. Ist das schlimm? Außerdem knarzt mein linker Schuh wenn ich beim Warm-up auf Spitze über die halbe Spitze 'rolle'. Ich habe sehr gute und starke Füße, meine ersten Spitzenschuhe habe ich in der Stärke 'strong' von Bloch und ungefähr seit September. Können die schon durch sein?

...zur Frage

Füße Strecken im Ballett/Jazz... Krampf:/

Hey ich habe in letzter Zeit öfters wenn ich Ballett/Jazz tanze vorallem wenn wir die Füße strecken müssen für eine längere Zeit oder wir auf Spitze sind, einen Krampf in dem Bein. Ich tanze schon über 10 Jahre. Das Problem habe ich erst seit kurzen.. was kann ich dagegen tun? Danke;)

...zur Frage

Ich rasiere mir meine Beine. Habe allerdings eine sehr ausgeprägte Bein- und Gesäßmuskulatur durch das Ballett. Was sagt ihr dazu und was sagen die Ballerinas?

Tanzen, Ballett, Leidenschaft

...zur Frage

Suche gute Übungen um die Beinmuskeln für Ballett zu trainieren.

Ich mache seit einem halben Jahr Ballett. Ich bin auch nicht ganz unbeweglich. Ich kann fast Spagat. Aber ich habe nicht so viele Beinmuskeln. Also ich kann das Bein nicht so hoch halten wie ich von der Beweglichkeit her könnte. Bei den Grand battements bekomme ich das Bein auch nicht ganz so hoch. Kennt ihr Übungen wie ich die Muskulatur aufbauen kann.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?