Warum baue ich keine Muskeln mehr auf?

6 Antworten

Solange du nicht zunimmst isst du zuwenig bzw. führst zu wenig Kalorien hinzu. Wenn du nicht zunimmst hast du logischerweise kein Kalorienüberschuss, wo soll es auch hin sein? In ein schwarzes Loch in deinem Magen zu einer anderen Galaxy?

Kalorienüberschuss gleich Zunahme, Kaloriendefizit gleich Abnahme. Da kannst du mit Rechnern und co. noch so viel rumprobieren und eine perfekte Zahl haben, letztlich ist das alles Trial and Error. Überschuss um 200-300 Kcal anpeilen, womit du auch gut 200-300 Gramm die Woche, sprich 850 - 1280 Gramm im Monat zunehmen solltest.

Tust du das nicht Kalorien hoch. Nimmst du zuviel bzw. zu schnell zu, dann Kalorien runter. Ob das nun soviel ist, wie dein Rechner sagt oder 5000 Kcal mehr ist Hose wie Jacke. Immerhin willst du nicht theoretisch Muskeln aufbauen, sondern praktisch, also halt dich an die Praxis bzw. an das worauf dein Körper reagiert.

Theorie ist gut für einen groben Richtwert, womit man startet, danach wird immer angepasst an den eigenen Körper, sowohl beim Training, als auch bei der Ernährung.

Ich denke, die Ernährung ist der Schlüssel. Frage: Hast du wirklich einen Kalorienüberschuß? Wie hoch ist der?

Gut, beim Training könnte man auch noch was verbessern: Kniebeuge und Kreuzheben fehlen, Arme sollten zum Schluss trainiert werden. Aber entscheidend ist die Ernährung. 

Also ich bin sogar schon 400Kcal über meinem Bedarf laut meiner Berechnung. Aber du hast Recht, ich sollte da noch höher gehen. Formeln sind ja das eine, aber in Wirklichkeit liegt mein Bedarf vielleicht doch noch ein Stück höher. An Kniebeugen und Kreuzheben will ich mich auch langsam wieder wagen. Ich hatte das jetzt ein halbes Jahr nicht im Plan, da am Anfang mein Kreislauf dabei völlig verrückt gespielt hat, welcher aber jetzt wesentlich stabiler ist im Training. Danke für deinen Rat!

0
@RainerZufall93

Gesetzt dem Fall, dass du auch hart trainierst  (bedeutet, wenn du zB 3x10 machen sollst, du in dem Moment erhöhst, wo du die 3x10 tatsächlich dchaffst). Dann solltest du auch aufbauen. Wenn sich trotzdem nichts ändert, gehe langsam in den Kalorien hoch. Falls dein Bedarf höher liegt, gleichst du es damit aus. 

0

Drei Möglichkeiten sehe ich:

1. Du hast grad ein Plateau beim Muskelwachstum, dann hilft oft eine Trainingspause von 2 Wochen bei ausreichender Proteinversorgung.

2. Du hast Deinen maximal natürlich erreichbare Muskelmasse erreicht.

3. Das schliesst Du aus und ich gehe mal davon aus, dass Du Dich auskennst, ist zu wenig Eiweisszufuhr. Da Du es ausschliesst ist vermutlich unwahrscheinlich.

Also 1. hatte ich letztens im Urlaub abgehakt und bei 3. halte ich mich jeden Tag an etwa 2g pro Kg. 2. Würde ich natürlich begrüßen, wird es aber nicht sein da ich ja erst seit Januar regelmäßig geh :) Ich denke mal es liegt wirklich daran, das noch immer meine Kcal zu niedrig angesetzt sind.

0

Was möchtest Du wissen?