Wann wirkt das Parrafin -Öl?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Seit wann hat der Hund Verstopfung?

Weißt du, wovon er Verstopfung hat?
Wenn er von Knochen Verstopfung hat, könnte es sein, daß Paraffin nicht ausreicht und du mit deiner Selbstmedikation wertvolle Zeit verlierst.

Was mich zur nächsten Frage bringt: Wurde das Paraffin vom Tierarzt gegeben oder ist die Idee von dir?

So um die 6 Stunden dauert es schon. Manchmal auch länger. Ich würde heute noch einen langen Abendspaziergang mit dem Hund machen, bevor ich selber ins Bett gehe  ;-)

Gute Besserung!

Wenn Dein Hund einen Darmverschluß hat kann es gar nicht wirken!

Wer hat das denn angeordnet? Tierärzte geben kein Paraffinöl bei Verstopfung.

Selbstmedikation kann das Leben des Hundes gefährden wenn unklare Verstopfung vorliegt. Fremdkörper im Darm sind etc.

Bitte beim Tierarzt anrufen! 

adventuredog 04.12.2015, 09:21

"Tierärzte geben kein Paraffinöl bei Verstopfung".

na da frag mal deine Tierärzte, die werden dich nämlich eines besseren belehren. 

Paraffin ist Bestandteil von sicher der meisten veterinärmedizinischen Privatapothken (vor ein paar Jahren war es jedenfalls noch so). Es gehört zur Arzneimittelgruppe der Abführmittel, ist damit also zugelassen. 

Paraffinöl wird Hunden und Katzen kurzfristig als Mittel bei Verstopfung mit dem Futter verabreicht. Es wird, im Gegensatz zu anderen Ölen  nicht verstoffwechselt, ist geschmacksneutral und wirkt  meist in 6 - 12 Stunden. Der TA benutzt es als Gleitmittel für gynokologische Untersuchungen (in anderen Gleitmitteln ist es auch enthalten).  

Sogar Rinder bekommen Paraffin bei Pansen-Blähungen und in Schweine Impfstoffen ist es auch enthalten - sowie in vielen Hautpflegeprodukten des Menschen. Ob man selber diese Produkte benutzen möchte, sei jedem sein eigenes Brot. Aber bitte: nicht immer gleich alles pauschal ablehnen, gell ;-)

zur Horizonterweiterung:

https://www.akademie-zwm.ch/uploads/tx\_scpublications/Vaseline-Paraffin-in-der-mediz.-Anwendung\_CLINICUM\_2014.pdf

ps. von selber verordnet steht in der Frage übrigens auch nichts. 

3
YarlungTsangpo 04.12.2015, 18:47
@adventuredog

Lieber @adventuredog,

Solange ich Hunde habe hat noch niemals irgend ein Tierarzt Parrafinöl oral zum Lösen einer Verstopfung verwendet, noch empfohlen!

Lediglich die Klistierspritze in welcher sich, neben anderen Substanzen Parrafinöl befindet ist mir bekannt. Das zum Lösen einer Verstopfung beim Hund.

Diesem Procedere sind dann aber tiermedizinische Umtersuchungen zur Ursachenfindung der Verstopfung voraus gegangen. Wie Ultraschallen und Röntgen, Abtasten...

Niemals käme ich auf die Idee einem meiner Hunde Parrafinöl oral zu verabreichen um eine Verstopfung zu lösen.

Lesenswert in jedem Fall:

http://www.tierklinik.de/medizin/erkrankungen-des-verdauungsapparates-bei-hund-und-katze/darmerkrankungen/verstopfung

Nix für ungut aber Verstopfungen welche eine "Hilfe" brauchen benötigen erst einmal den Tierarzt und von einem solchen hat der Fragesteller oben absolut nichts geschrieben.

Parrafinöl gibt es frei käuflich in jeder Apotheke, man muß also nicht zwingend annehmen, daß eine tierärztliche Verordnung vorliegen muß.

0

Als meiner Verstopfung hatte, sind wir zum TA, Einlauf, Kot flutsch und gut war. :-)

Was möchtest Du wissen?