Wann wird Scheidungsantrag in der Regel zugestellt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da das Gericht einiges zu tun hat, dauert alles seine Zeit. Bei mir dauerte das ca. 6 Wochen. Es kann auch länger gehen. Es sei denn du plädierst auf Härtefall. Dann geht das schneller. Aber du bekommst auf jeden Fall durch deinen ANwalt Nachricht, ob und wann das Schreiben zu deinem Mann gegangen ist.

Ob der Scheidungsantrag zugestellt wird, hängt maßgeblich in erster Linie davon ab, dass der so genannte Gerichtskostenvorschuss eingezahlt wird. Vorher wird das Gericht nicht tätig. Wenn das die Rechtsanwältin schon gemacht hat, ok. In der Regel bekommt man selbst aber eine Rechnung vom Gericht, die man erst bezahlen muss, bevor der Scheidungsantrag dem Ehegatten zugestellt wird. siehe hier Näheres http://www.scheidung-online-kanzlei.de/scheidungsantrag-muster.html Eine Info wann der Scheidungsantrag dem anderen zugegangen ist, erhält man nur von manchen Gericht ungefragt. Mit einfachem Brief und Nachfrage, teilt einem das Gericht aber mit, wann und ob der Scheidungsantrag dem anderen zugegangen ist.

Dein Anwalt bekommt ein Schreiben, dass der Scheidungsantrag zugestellt worden ist. Das dauert in der Regel 2-4 Wochen. Außer deinem Mann kann der Antrag nicht zugestellt werden.

Was möchtest Du wissen?