Wann wird ein Dackel durchschnittlich stubenrein?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es kann je nach sozialisierung und aufzucht des tieres durchaus monate dauern. wird ein welpe gut aufgezogen, dann beginnt seine mutter schon mit dem "training". hat man allerdings einen kennel-, badezimmer-, zwinger oder scheunenwelpen, wo er das draussenpieseln einfach nicht lernt, kann es seeehr lange dauern. auch in diesem fall lohnt sich der kauf bei einem guten züchter .-) man kann dir keine zahl nennen.

es hängt von so vielen faktoren ab. ist der welpe jung kann er seine blase noch nicht kontrollieren. da kann man nur regelmässig alle zwei stunden rausgehen, damit der hund immer entleert wird. trotzdem wird es missgeschicke geben. wenn der hund seine blase schon kontrollieren kann, dann hängt es auch von seiner herkunft ab. manche lernen es in ein paar tagen, andere eben nicht. mit spätestens sechs monaten sollte ein welpe es können. sollte es nicht klappen, müsste man mal die blase untersuchen lassen.

Bei konsequenter Erziehung und alle 2 Stunden spazieren gehen, dauert es meist etwa eine Woche oder ein wenig länger. Nicht Monate!

äähhh...falsch man geht nicht alle zwei stunden spazieren, sondern eben vor die tür( spazieren wäre zu viel für einen welpen) und es kann je nach sozialisierung und aufzucht des tieres durchaus monate dauern. wird ein welpe gut aufgezogen, dann beginnt seine mutter schon mit dem "training". hat man allerdings einen kennel-, badezimmer-, zwinger oder scheunenwelpen, wo er das draussenpieseln einfach nicht lernt, kann es seeehr lange dauern. auch in diesem fall lohnt sich der kauf bei einem guten züchter .-)

0

Aus meiner persönlichen Erfahrung aus 35-jähriger Dackelhaltung kann ich sagen, dass meine Dackel alle innerhalb 14 Tagen sauber waren. Es gehörte gutes Beobachten des Welpen dazu, nach dem Fressen nach draußen tragen. Ein Malheur - wenn es denn mal vorkam - wurde ohne Worte weggewischt. Waren sie erst einmal sauber, passierte kein Malheur mehr, dann liefen sie von selber zur Tür oder wurden unruhig. Für einen Hund braucht man viel Zeit, Geduld, Konsequenz und Liebe! Viel Glück mit dem Kleinen! Gruß Juwie

 - (Hund, stubenrein, Dackel)

Ich lese gerade erst, dass Du gar keinen Hund hast......!!!!

0

Wie jeder andere Hund auch.Oder ist ein Dackel kein Hund?!Ich glaube du hast dich zu wenig informiert.. Du musst Geduld mit allen Welpen haben.Jede 2 Stunden mit dem Hund raus.Wenn der Welpe unruhig wird,sich im Kreis dreht und unruhig den Boden abschnuppert,dann schnell raus.Auch nachdem der Hund geschlafen und gefressen gat.Da brauchst du ganz viel Geduld.Hat er draußen gemacht,lobst du ihn überschwänglich.Nach eine Weile,wird er es von selbst verstehen.

Hängt von der Konsequenz des Besitzers ab. Wie bei jedem anderen Hund auch.

Was möchtest Du wissen?