Wann sollte man man Trimipramin Tropfen spätestens einnehmen?

2 Antworten

Hallo,

Ich würde dir empfehlen, nochmal bei deinem Neurologen anzurufen und das zu klären. Ich hatte mal ein Medikament zum ein und durchschlafen, dass sollte ich eine Stunde vor dem schlafengehen einnehmen. Wichtig dabei war, nicht zu spät Abenbrot zu essen, damit das Mittel besser wirkt.

ABER: bei dir sollte das unbedingt ärztlich geklärt werden, weil du noch so viele andere Medikamente nimmst, selbst wenn die Einnahme von denen morgens stattfindet. Außerdem kannst du auch einen Blick in den Beipackzettel werfen, denn da muss die Art der Einnahme von dem Trimipramin drinstehen. 

Trotzdem, ruf lieber nochmal bei deinem Neurologen an, wenn du unsicher bist. Ich nehme mal an, dass auch er dir die anderen Medikamente verschrieben hat und somit den besten Überblick wegen den verschiedenen Wirkungsweisen haben dürfte...LG

Hallo, vielen Dank für die Antwort. Der Beipackzettel war mir leider keine große Hilfe. Da steht nur drin wie man das einnehmen soll wenn es gegen Depressionen genommen wird. Da geht die Dosierung erst bei 25 Tropfen los bis in den dreistelligen Bereich und das dann über den Tag verteilt. Ich soll ja nur 15 Tropfen vor dem Schlafengehen nehmen und es als ein- und Durchschlafhilfe zweckentfremden. In dem Fall werde ich wohl dort mal anrufen. Der Medikamentenmix ist dynamisch gewachsen, von drei verschiedenen Ärzten :-D

0
@holger512

Aha. Die Medikamente sind von verschiedenen Ärzten...dein Neurologe weiß aber von den anderen Medikamenten bzw. stehen deine Ärzte deshalb in Kontakt, also ich meine, wissen die was du  jeweils für Medikamente von dem anderen Arzt aufgeschrieben bekommen hast? Ich nehme an, das Trimipramin hat eine leicht sedierende Wirkung, damit du abends besser zur Ruhe kommst, deshalb dann "nur" 15 Tropfen...entschuldige, aber ich staune, dass du diese ganze Mischung so einnehmen musst...LG

1
@SelRKS95

Hi, ja, die wissen untereinander bescheid. Das eine ist eine Gemeinschaftspraxis, da gehe ich eben immer zu dem, der gerade verfügbar ist. Und der Neurologe schickt ja die Berichte dort hin.

0
@holger512

Sehr gut. Daumen hoch dafür! Ich habe das leider nämlich auch schon ganz anders erlebt...alles Gute für dich!

0

Am besten gar nicht ;o). Probier es erst mal aus. Trimipramin kann einen elenden Überhang verursachen und kann dich dauermüde machen, auch noch für den nächsten Tag.

Trimipramin gegen Flugangst. Erfahrung?

Ich habe vor das 1. Mal in meinem Leben mit nem Flugzeug zu fliegen. Die Strecke dauert 2h und naja ich habe jetzt schon Angst ( ich hab noch 5 Wochen bis zum Flug).

Ich war letzte Woche beim Arzt und habe gefragt, was man da machen kann. Er hat mir Trimipramin Aristo 40mg/ml Tropfen verschrieben und meinte, es wäre besser als Lorezepam, Valium oder Diazepam, weil man davon nicht abhängig wird.

Dann sagte er, ich solle das Medikament erstmal zuhause testen wie ich darauf einspringe. Und vor dem Flug, nachdem ich Koffer abgegeben habe etc. 8-10 Tropfen nehmen und dann gehts mir schon gut.

Nun habe ich im Internet gelesen, dass es Antidepressiva ist. Man kann davon zunehmen etc etc...nun hab ich Angst das Medikament einzunehmen.

Habt ihr schon Erfahrung damit gemacht? Es geht WIRKLICH NUR um einmalige Einnahme!

...zur Frage

Wie wirken Trimipramin-neuraxpharm Tropfen?

Ich soll 5 Tropfen davon abends nehmen.
Wie und wann wirken sie?

...zur Frage

Trimipramin(tablette 50 mg) und alkohol?

Guten tag,

da ich in nächster zeit auf ein paar geburtstage eingeladen bin und derzeit trimipramin 50mg in tablettenform einnehme ( ca. 3 std vor dem zubettgehen ) wollte ich fragen ob dies wechselwirkungen hat und ob da irgendwas drastisches passieren kann...

Danke im voraus

...zur Frage

Citalopram-Absetzsymptome treten erst nach 2 Monaten auf?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe, wie der Arzt es sagte, Citalopram abgesetzt. Von 30mg erst ein halbes Jahr 20mg, dann eine Woche 10mg eine Woche 5mg und dann auf 0. Trotz Rat viel zu schnell nehme ich an wenn ich hier so lese... Ich hatte eine Woche Schwindel und Kopfschmerz. Dann ging es mir wunderbar. 2 Monate. Seit 3 Tagen habe ich wieder eine depressive Phase mit ab und an leichten Angstattacken und weinen bei Dingen die traurig sind, die ich aber sonst Wegstrecke. Eine innere gequältheit und Trauer generell und oft.

Kurz und knapp gefragt, da ich viel gelesen habe. Können das noch Absetzsymptome sein oder ist die Depression wieder da? Termin beim Psychiater dauert noch etwas leider.

Infos: *4 Jahre Citalopram 30mg wegen Depressionen, davon 3 Jahre komplett stabil und ohne Komplikationen trotz Schicksalsschlägen.

*derzeitig innerer Konflikt aufgrund einer Verliebtheit. (Führte vorab nie zu Depressionen)

Habt ein schönes Wochenende, danke fürs lesen.

...zur Frage

Citalopram von 30mg auf 40mg?

Hallo

ich hatte nun diese Woche am Montag endlich einen Arzttermin. Ich hatte vor ca. zwei oder mehr Wochen von 20mg auf 30mg selbstständig erhöht. Mein Arzt meinte das war vollkommen richtig, dass ich auf 30mg erhöht habe. Leider ist die Wirkung von Citalopram bei mehr relativ kurzfristig. Wenn sie weg ist, geht es mir wieder extrem schlecht. Ich mache zwar eine Psychotherapie, aber ohne Antidepressiva könnte ich wahrscheinlich gar keine Ratschläge umsetzen. Nun meinte eben mein Arzt noch, ich könnte diese Woche von 30mg auf 40mg erhöhen, falls die Wirkung eben wieder "nachlässt". Seit gestern merke ich schon, dass es mir einfach nur noch "neutral" geht. Ich spüre keine Freude mehr, einfach nichts. Sollte ich jetzt schon erhöhen? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Danke schon mal für ernsgemeinte Antworten! Grüße, serebro

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?