Wann runterschalten (Auto)?

7 Antworten

hab irgendwie noch nicht richtig verstanden warum und wann man runterschalte

Auch das kann man den Fahrlehrer fragen. Aber ich erkläre es auch gerne.

Der Sinn von Runterschalten ist es Energie zu sparen. Man macht es wenn man vorausschauend langsamer fahren will ohne die Bremse benutzen zu müssen.

Ein sich in Bewegung befindliches Fahrzeug hat eine kinetische Energie. Der Motor erzeugt diese kinetische Energie in dem er Sprit verbrennt.

Beim Runterschalten zum abbremsen ist es anders herum. Das Fahrzeug treibt mit seiner kinetische Energie nun den Motor an, welcher das Fahrzeug dabei abbremst. In dem Moment verbraucht der Motor keinen Tropfen Sprit und der Verschleiß an den Bremsen bleibt auch aus. Zusetzlich werden bei modernen Autos gezielt beim Runterschalten andere Verbraucher zugeschaltet, wie beispielsweise Klimaanlage oder Lichtmaschine. Ein Teil der kinetische Energie wird also zurück gewonnen. Auch das spart Sprit.

Man schaltet deswegen runter, weil dann die Motordrehzahl höher wird und er dadurch effektiver abbremsen bzw. anderer Verbraucher antreiben kann.

Hallo, die Antwort von Macaluda kann ich nur zustimmen. Einen Tipp hätte ich noch, bei den heutigen Autos gibt es doch so Anzeigen wenn man hoch oder runter schalten soll. Pfeil nach Oben oder Unten.

Wann runterschalten (Auto)?

So früh wie möglich, um die Motorbremswirkung samt Schubabschaltung vollständig zu nutzen. Spart Bremsbeläge und Kraftstoff. Genaue Geschwindigkeiten kann man nicht benennen, weil das bei jedem Fahrzeug anders ist. Manche vertragen innerstädtisch den größten Gang, andere ruckeln hier. Manche kann man problemlos im 2. Gang anfahren (weil der erste so kurz ist), andere nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sehr gut erklärt. LG

0

Du musst herunterschalten, wenn der Motor nicht mehr richtig zieht. Das hängt von Motor, Gewicht (inklusive Beladung), Steigung und natürlich der aktuellen Geschwindigkeit ab. Ist Übungssache, das richtig einzuschätzen.

Ja, Ja und Ja machst du schon richtig so. Wenn man verzögern aber nicht stehen bleiben möchte, kann man runterschalten um so die Motorbremse zu nutzen. Passt schon. Den ersten Gang benutzt man eigentlich nur aus dem Stand heraus und den 2 Gang wenn man schon rollt.

Was möchtest Du wissen?