Wann muss ich Steuern abführen/überweisen?

7 Antworten

Also bei mir (auch Freiberuflerin mit sporadischem, relativ geringem Einkommen) ist es so: Ich mache einmal im Jahr eine Steuererklärung, der Termin dafür ist Ende Mai. Dann dauert es knapp zwei Monate, bis das Finanzamt diese bearbeitet hat. 

Ich bekomme meistens alle gezahlten Steuern erstattet, das ist bei mir Kapitalertragssteuer. Du hast ja noch gar keine Steuern gezahlt und musst das bei einem so geringen Einkommen auch nicht, da du unter dem "Existenzminimum" von ca. EUR 8.500 pro Jahr liegst, zumindest dann, wenn du die Beiträge für die Krankenversicherung von der Steuer abziehst.

Wenn du aber Steuern zahlen musst, dann ist jetzt - also wenn du den Steuerbescheid bekommen hast - der Zeitpunkt, das zu tun. Wenn du einmal mehr verdienst, bilde also Rücklagen, damit das Geld dafür dann auch da ist.

Du machst Deine Steuererklärung (inkl. EUR) und schickst das ans FA. Von dort erhältst Du einen Schrieb, in dem steht, was Du für das abgerechnete Jahr zahlen musst. Und evtl. ob Du Vorauszahlungen fürs nächste Jahr machen musst und zu welchem Datum.

Okay, danke, klingt ja gut :) Fühle mich nur so unsicher, weil man ja Monate nichts hört und ich dann die Befürchtung habe, dass da irgendwas am brodeln ist und unerwartet auf mich zukommt :) 

0

Wann genau muss ich nun diese Steuer an das Finanzamt überweisen?

Welche? Die Umsatzsteuer?

Du gibst doch monatliche Umsatzsteuervoranmeldungen ab. Nach Ende des Wirtschaftsjahres werden die Vorauszahlungen im Rahmen der Umsatzsteuererklärung verrechnet.

Geschuldet wird dem Finanzamt die Differenz aus eingenommener Umsatzsteuer und ausgelegter Vorsteuer.

Was hast du angekreuzt im Fragebogen zur steuerlichen Erfassung?

Kommt das Finanzamt da auf mich zu und schreibt mir sowas wie „Zeit zu
blechen Kumpel, gib uns eine Auflistung deiner Einkünfte und Ausgaben
(wegen des möglichen Abzugs der Vorsteuer), zusammen mit allen
Quittungen!“, oder müsste ich das eigentlich alles selbst machen? Wann
wäre denn dann dieser Termin?

Du hast eine Bringschuld. Die Umsatz- und Einkommensteuererklärung sind bis zum 31.07.2017 abzugeben, sonst droht Schätzung.

Wieso machst du dich als Regelunternehmer selbständig und hast keinen Steuerberater, da du offensichtlich selbst keine Ahnung von dem Thema hast? Allein bei der Umsatzsteuerthematik sind Finanzämter sehr unkulant.

Die USt. die du anderen in Rechnung stellst, lassen diese sich als Vorsteuer erstatten (sofern die Kunden keine Endverbraucher sind), bei einer Prüfung fällt die Differenz aus, wenn du nicht abgeführt hast.

Hast du Bock auf Betriebsprüfung? Bock auf eingefrorene Konten? Bock auf Schätzung und ggf. Ermittlungen wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung?

Diese Dinge erledigt man BEVOR man sich selbständig macht und man holt sich rechtsverbindlichen Rat ein und googlet sich keinen Wolft. Google kann nur ein erster Anhaltspunkt sein.

wann kommt die kfz steuer

hallo habe ein auto gekauft, der händler hat es zugelassen-wie lange dauert es durchschnittlich bis ich post vom finanzamt bekomme damit ich die kfz steuer bezahlen kann

...zur Frage

Was bedeutet „von der Steuer absetzen“ + Beispiel?

Hallo, ich heiße Laura und wir haben gerade im Wirtschaftsschulunterricht das Thema Steuern. Mir ist eine Frage sehr unangenehm, eventuell verstehe ich es nicht, weil ich noch zu kompliziert denke. Was bedeutet „von der Steuer“ absetzen?

Laut Definition habe ich verstanden, dass alle meine Einnahmen addiert werden und meine Ausgaben (die ich von der Steuer absetzen kann) werden am Ende des Jahres (bei der Steuererklärung) von meinen Einnahmen abgezogen. Aber was heißt „abgezogen“? Der komplette Betrag?

Beispiel: 

Ich verdiene monatlich Brutto 1000€

Netto habe ich nun noch ca. 600€, bei einem Steuersatz von 40%.

Das heißt ich habe pro Jahr einen Netto-Verdienst von 7200€

Nun fahre ich jeden Tag mit der Straßenbahn zur Schule, weil es keine andere Möglichkeit gibt. Das heißt ich kann meine „Straßenbahn-Kosten“ von der Steuer absetzen. Nehmen wir an ich kaufe mir jeden Monat ein Monatsfahrticket für 40€.

Das würde heißen, dass ich jährlich 480€ für meine Fahrten zur Schule ausgebe. 

Also gebe ich diese 480€ in der Steuererklärung an (mit Belegen etc.) und nachdem das Finanzamt meine Steuererklärung bearbeitet hat überweisen sie mir 480€ zurück?

Übernehmen damit also meine kompletten Straßenbahnkosten, die unumgänglich sind für mich, damit ich zur Schule kommen kann.

Habe ich das so richtig verstanden? Vielen lieben Dank im Voraus für eure Antworten!

Lg Laura

...zur Frage

Kfz-Steuer, Rücklastschrift

Ende Juli musste die KFZ-Steuer von meinem Konto abgebucht werden, weil das Konto zu der Zeit aber nicht ausreichend Geld hatte, hat es eine Rücklastschrift gegeben. Was soll ich tun? Selbst die Steuer überweisen? Wieso kommt won Finanzamt kein neuer Versuch, Geld abzubuchen, oder zumindest eine Benachrichtigung, wie und wann ich das machen kann?

Ich befürchte, diese Ungewissheit wird endlich zu einer dreifache Summe, wenn ich selbst nichts unternehme. Aber was?..

...zur Frage

Einen neuen PC von der Steuer absetzen möglich?

Ich bin selbstständig und plane demnächst einen neuen PC für ungefähr 900€ zu kaufen. Ist es möglich den PC von der Steuer abzusetzen? Ich arbeite ca. 3h täglich am PC "gewerblich" ansonsten privat. Was ist mit der Mwst? Kann ich sie vom Finanzamt erstattet bekommen oder nur teilweise? Ich weise ja selbst MWst in meinen Rechnungen aus.

...zur Frage

wann wird die MwSt (19%) von Finanzamt abgebucht?

Hallo! ich habe diesen Monat zum ersten Mal vor dem 10. Juni meine 19% MwSt durch Elster (Finanzamt) angemeldet, der Betrag ist aber bis heute nicht abgebucht , frage ist : machen die es diesen Monat oder am nächsten ? und was passiert wenn die Zahlung zurückgebucht wird ? Mahnung usw

Danke

...zur Frage

Steuern abgeben als Musiker?

Guten Tag,

ich wurde in einem Lable gesigned als Musiker.

Mir wird vorerst 300€ Pro Aufnahme versprochen .

Das Lable existiert schon seit 1978 !

Meine Frage: Wie versteuere ich das bei dem Finanzamt. 17500€ wird es nicht übersteigen, weder in diesem Jahr noch im nächsten. Bin ich dann laut Kleinunternehmerregelung von der Steuer befreit ?

Die Überweisen das Geld abzüglich der Mehrwertsteuer, steht in dem Vertrag drin.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?