Wann kann meine Shih-tzu Hündin schwanger werden(3 Jahre alt, periode seid montag/Dienstag begonnen)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wenn Du das nicht weißt und Dich hier erst anmelden mußt um das zu fragen, dann solltest Du die Finger von diesem Vorhaben lassen. 

Menschen die so wenig Ahnung haben sind dieser verantwortungsvollen Aufgabe nicht gewachsen, 

die Vermutung liegt nahe, dass Deine Hündin nicht auf Zuchttauglichkeit untersucht wurde und daher die Gefahr umso größer besteht, dass die Welpen Erbkrankheiten (auch verborgene) aufweisen können, für diese Du als Erzeuger sozusagen haftbar gemacht werden kannst. Meist endet sowas sehr unangenehm und auch teuer.

nicht umsonst werden eingetragene Züchter überwacht und müssen ihre Hunde auf Erbkrankheiten und Zuchttauglichkeit untersuchen und prüfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine Hündin liebst, sorgst du dafür, dass sie gar nicht trächtig wird! Du setzt sonst nur unnötig das Leben deiner Hündin (und das der Welpen) aufs Spiel! 

Überlass das Züchten Leuten, die Ahnung davon haben! In den Tierheimen sitzen bereits genug Mischlinge. Deine Hündin "verpasst" auch nichts, wenn sie keine Welpen bekommt. 

Eine Hündin bekommt übrigens nicht "ihre Tage", sondern wird läufig. Und wann die Stehtage sind, sollte eigentlich jeder, der eine unkastrierte Hündin besitzt, wissen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gehst Du zum Tierarzt und lässt Dich erst einmal zum Zyklus der Hündin beraten.

Solltest Du planen Deine Shi Tzu Hündin das erste Mal mit Drei Jahren zu verpaaren bist Du zu spät dran. Bei kleinen Hunden reifen die Bänder sehr früh aus, was bedeutet, daß die Schwierigkeiten bei Geburten (Wehenschwäche, Kaiserschnitt) extrem zunehmen.

Das, obwohl Kleinhündinnen im Vergleich zum eigenen Körpergewicht relativ große Welpen bekommen.

Du setzt also bewusst (weil Du es jetzt weißt) das Leben und die Gesundheit von Deiner Hündin UND deren evtl. Welpen aufs Spiel.

Geh lieber arbeiten, dann muss Deine Hündin sich nicht ihren Unterhalt durch Vermehrung von Hundeelend verdienen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Hündin nicht zur Zucht zugelassen ist und du kein Mitglied im VDH bist und Ahnung hast von dem was du tust, am besten garnicht.

Ich hoffe du hast nicht vor sinnlos Welpen zu vermehren und fragst, weil du wissen willst wann du den Rüden drauf lassen kannst.

Und eine Hündin hat nicht ihre Periode. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte gar nicht! Lass bitte die Finger davon, Du hast Dich offensichtlich viel zu wenig mit dem Thema Zucht auseinander gesetzt und bist vermutlich auch nicht Mitglied in einem Zuchtverband. Entsprechend wäre das nur unnötiges Vermehren ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?