Wann ist eins subcapitale Humerusfraktur abgeheilt, wenn man sie konservativ behandelt?

3 Antworten

Wurdest du operiert? Wurde Metall eingesetzt? Ich habe mir am 28. Dez. die gleiche Verletzung zugezogen, lag nach OP 10 Tage im Krankenhaus und habe eine Metallplatte plus diverse Schrauben im Oberarm. Ich habe 3 Monate lang 2x wöchentlich Krankengymnastik gemacht und gehe jetzt 1x wöchentlich schwimmen. Besonders das Schwimmen tut mir gut, davon wird die Schulter schön locker, auch wenn's anstrengend ist. Seitlich anheben kann ich den Arm bis jetzt trotzdem nur bis ca. zur Waagerechten. Nach vorne geht's schon etwas höher. Hand in den Nacken legen ist auch noch sehr mühsam. Alles in allem ist das Schultergelenk resp. der Oberarm eine der blödesten und wohl auch komliziertesten Stellen, die man sich brechen kann. Der Heilungsverlauf dauert MINDESTENS 3 Monate. Wir sind also noch lange nicht durch. Das Wichtigste ist Durchhalten! Gute Besserung und viel Erfolg.

siehe röntgenbild... v förmiger bruch bei der schulter

Bilduntertitel eingeben... - (Verletzung, Bruch, Schulter)

Gute Physio ist extrem wichtig! Die Gelenkkapsel des Schultergelenks ist sehr groß und legt sich in Falten, wenn das Gelenk ruhig gestellet wird, dabei verklebt sie . Dann ist es sehr schwer, das Gelenk wieder beweglich zu machen. gut ist auch Elektrotherapie, Ultraschall, aber am allerwichtigsten ist Physiotherapie, Bewegung, natürlich nur im schmerzfreien Raum, diesen aber ständig versuchen zu erweitern.

naja , die von derphysoi geben mir da voll keine antwort, das heb ich schonmal versucht...sind so merkwürdige vollalternative... danke

0
@vani84

Wenn die nicht fähig sind, überlege dir, die Praxis zu wechseln. Wenn du jetzt nicht gut therapiert wirst, hast du lange Zeit was von der Fehlbehandlung! Geh mit dem neuen Rezept mal in eine andere Praxis, aber bleib am Ball mit der Therapie. Denn selbst kannst du recht wenig tun.

0
@emser

da hast du wohl recht. also ich gehe da echt ungern hin. ist wohl besser ich wechsele... genau das werde ich tun.

0

Muss ein gepaltzer/gerissener Schleimbeutel behandelt werden?

Hei (:

Ich war letztens im KH und habe die Diagnose bekommen das mein Schleimbeutel im Ellbogen geplatzt ist und habe jetzt nur einen leichten verbannt bekommen. Dies ist jetzt schon 1 Woche her und es ist nicht besser. Ich habe zwar kaum schmerzen allerdings bekomme ich andauern in der Schule zu spüren vorallen wenn ich den Arm länger benutze (auch durchs Schrieben) Muss ich jetzt einfach abwarten bis das alles abgeheilt ist? (Wie lange dauert das) und Wie wird sowas behandelt?

...zur Frage

Untauglichkeit beim Wehrdienst (Österreich) wegen Armmverletzung?

Hallo, Ich habe mir vor einigen Monaten einen schnitt in der Armbeuge zugezogen bei dem ich ua eine Sehne abgetrennt wurde. Ich kann den arm seit dem her den arm nur unter schmerzen belasten und habe eiene recht grosse Narbe. Nun habe ich in einem Monat Stellung und frage mich ob ich deswegen untauglich sein werde. Oder gibt es auch eien kategorie wo man Tauglich ist aber einfach deswegen nur weniger heben muss oder in den zivildienst eingeteiltr wird? D

...zur Frage

Arm gebrochen - Arzt Termine sind erst in 2 Monaten

Hallo, meine Freundin hat sich im Ellenbogengelenk bei einen sturz wahrscheinlich einen komplizierten bruch zugezogen oder ieine andere verletzung. Sie ist aber nicht zum arzt gegangen sondern wollte es so heilen lassen(dachte es wäre nichts schlimmes) Der Arm verursacht nun schmerzen und das Ellebogengelenkt fühlt sich beim abtasten deformiert an. Ich habe gerade Orthopäden angerufen, die aber erst in max 1 Monat eien Termin haben. Was mache ich jetzt? Kann man so einfach ins Krankenhaus?

...zur Frage

MHK 5 Fraktur konservativ behandelt & jetzt falsch zusammengewachsen, was soll ich jetzt tun?

Ich habe mir vor ca. 6 Monaten eine Boxerfraktur( MHK 5 Fraktur) zugezogen und mein Finger wurde konservativ behandelt, obwohl der Knochen sich verschoben hat. Ich bin der Überzeugung, dass man mich hätte operieren müssen. Meine Frage ist jetzt, ob man mich immer noch operieren kann oder ob es schon zu spät dafür ist!? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Hand nach Sturz kalt

Hallo.

Ich bin Silvester gestürzt und hab mir dabei eine Eurogroße Verletzung an der Hand zugezogen. Die ist nicht sehr tief, es sind nur mehrere Schichten Haut weg. Heute Abend hat sie dann angefangen ordentlich wehzutun, wurde warm und jetzt ist meine Hand ziehmlich kalt. Ich hab die Wunde gereinigt, Wundsalbe draufgeschmiert und Pflaster draufgeklebt. Die kalte Hand macht mir nur gerade Sorgen :s Weiß jemand, woran das liegt?

...zur Frage

Sturz auf ausgestreckten Arm beim Handballspiel... [gelöst]?

Hallo Community,

Heute bin ich (16J.) bei einem Punktspiel (Handball) beim Sprungwurf auf den ausgestreckten Arm (links / nicht der Wurfarm) gestürzt und konnte wenig später nicht mehr weiterspielen.

Seit dem Sturz habe ich Schmerzen im Oberarm- und Schulterbereich und kann meinen Arm seitlich nicht mehr weiter als 90° anheben. Auch das Heben von leichten Alltagsgegenständen funktioniert nicht ohne mittelstarke bsi starke Schmerzen. Auch unbelastet spüre ich einen mäßigen, unangenehm drückenden Schmerz in besagter Armregion. Während des Spiels verstärkte das Umklammern eines Gegenspielers den bestehenden Schmerz für mehrere Minuten stark. Auch der Impuls beim Fangen des ball verstärkte den Schmerz zeitweise.

Sichtbare Verfärbungen sind nicht erkennbar. Auch Druckschmerz ist kaum spürbar. Was bleibt sind besagte Schmerzen beim Heben/Bewegen und auch bei Nicht-Belastung. (Das Muskelgewebe fühlt sich etwas weicher an als auch der rechten Seite.) [Kühlen und Salbe haben bisher nichts gebracht.]

Hatte jemand schon mal eine Ähnliche Verletzung oder kann die Symptome einer Verletzung zuordnen? (Ich weiß: Ferndiagnosen sind gefährlich, aber ich möchte gern ungefähr wissen, was mir fehlt.)

Danke im Voraus :)

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Auflösung: Ich hatte mir die Schulter nach hinten (sub)luxiert. Dabei wurde der Schultergrätenmuskel stark verletzt. Nach inzwischen sechs Wochen habe ich keine Probleme mehr (außer gelegentlich leichten Schmerzen bei wuchtigen "Über-Kopf-Bewegungen"). Eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig, da die Verletzung von selbst wieder abklingt. Innerhalb von ca. zwei Wochen war die Schulter wieder vollkommen belastbar und nach 6-8Wochen sollten die Schmerzen endgültig verschwunden sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?