Wann bekommt man in der Regel seinen Arbeitslohn ausbezahlt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der 25. ergibt sich durch die Neuregelung der Zahlungen der Sozialversicherungsbeiträge und wird vor allen Dingen dann angewandt, wenn die Firma auch Mitarbeiter beschäftigt, die nach Stundenlohn bezahlt werden und nicht jeden Monat die gleichen Arbeitsstunden haben.

das ist alles eine Sache des Vertrages. Und auch eine Sache, wie es eben im Beruf üblich ist. Manche Firmen zahlen sogar im Voraus. Andere im Nachhinein. Andere für den laufenden Monat.

Wir bekommen unser Festgehalt am 30. des aktuellen Arbeitsmonats, und alle Sondervergünstigungen, Überstunden, ... die ja spätestens am 15. des Monats abgerechnet werden müssen damit die Sozialversicherungsbeträge pünktlich entrichtet werden können, werden einen Monat später rückwirkend bezahlt. Das will dieser Arbeitgeber wohl vermeiden und macht alles auf einen Schlag und zahlt daher erst am 25. des Folgemonats.

Was möchtest Du wissen?