Wann Altes Auto gegen ein neues Tauschen?

...komplette Frage anzeigen Schaden an Stoßstange vorn - (Auto, neu, reparieren) Schaden an Stoßstange Seite - (Auto, neu, reparieren)

7 Antworten

Wenn es kein Rahmenschaden ist, du mit dem optischen Mangel ein paar Jahre leben kannst, würde ich noch über die Option nachdenken:

  • gar nicht reparieren, solange weiterfahren, bis irgendwann woanders Probleme auftreten, dann verschrotten

Wenn du jetzt ein anderes Auto haben willst, würde ich versuchen, jemanden zu finden, der das Auto im jetzigen Zustand aufkauft. Zum Verschrotten ist er zu schade, und eine Reparatur, um dann einen höheren Verkaufspreis zu erzielen, lohnt sich nicht unbedingt.

Ich würd schauen, dass ich das Auto möglichst günstig wieder fahrbereit bekomme. Und dann weiter fahren. Wenn es läuft, ist es doch ok, und ein paar Kratzer und Beulen machen bei der Fahrsicherheit nichts aus. Und wenn du ansonsten zufrieden bist, dann schau, dass du das Auto erhalten kannst.... (Mach ich mit Meinem genau so)

Tja - am besten trennt man sich von seinem alten Auto, kurz bevor ein größerer Schaden eintritt ;-)

Da die meisten Besitzer nicht über die Gabe des Hellsehens verfügen, ist das immer ein wenig Glücksspiel. Daher sollte man sich für eine Strategie entscheiden: entweder man verkauft zu einem Zeitpunkt, da man noch einen nennenswerten Betrag bekommt, oder man fährt bis zum (wirtschaftlichen) Exitus.

Die Frage, wann letzterer eintritt, ist auch nicht leicht zu beantworten. Eine beschädigte Stoßstange würde ich bei einem Auto, für das man vielleicht noch 3000 Euro bekommt, entweder gar nicht oder billig mit einem gebrauchten Ersatzteil reparieren lassen. Das mindert dann zwar den Wert, aber niemals um den Betrag, den eine fachmännische Reparatur kosten würde.

Der worst case ist ein teurer Schaden, den man reparieren muss, weil das Auto ansonsten wertlos ist. Je älter das Auto und je weniger es wert ist, desto geringere Sorgen muss man sich um diesen Fall machen.

Wenn du mit dem Auto zufrieden bist, würde ich es weiter halten.

Never change a running system!

Reparieren, weiterfahren und freuen, dass Du ein so problemloses Auto hast ☺

Ich würde eineinander gebrauchte Stoßstange von der Autoverwertung anbauen lassen. Das ist wirtschaftlch das Sinnvollste. 

Das ist auch noch eine sehr gute Idee ☺

0

KM Stand ist ok, aber er ist halt 10 Jahre und das ist eine zahl mit der ich nicht Leben könnte bzw. kein Geld mehr ausgeben würde.

Ich habe eines das bald 30 wird^^

1
@Gummibusch

Ja kommt drauf an welches...ein Oldtimer ist was anderes xD Zudem ist das ja meine Meinung, also als normales Auto wäre da bei mir schon längst ersetzt und geschrottet fals es sonst nichts bringt haha

0
@Joshi2855

Meines ist kein Oldtimer, nicht einmal ein sogenannter Youngtimer aber es fährt so störungsfrei wie man es sich nur wünschen kann,  Rost hat es auch nicht, nicht einmal die winzigste Stelle.

Ich hatte nebenbei auch andere, zum Teil nagelneue Fahrzeuge, man kann sich auch billiger ärgern, sag ich immer 😂

1
@Gummibusch

fährt so störungsfrei wie man es sich nur wünschen kann,  Rost hat es auch nicht, nicht einmal die winzigste Stelle.

Hätte ein neuwagen auch nicht xD (spaß) das sind ja wieder ganz andere Summen zum zahlen ;P

0
@Joshi2855

Wie ich schon schrieb, ich hatte mehrere Neuwagen, mit fast jedem einzelnen von denen hatte ich in den jeweils zwei-drei Jahren des Besitzes mehr Werkstattaufenthalte als in den ganzen knapp 30 Jahren mit meinem "Alterchen".

Und je näher das am Heute war desto schlimmer, die haben doch gar nichts mehr im Griff heute mit dem ganzem Klimbim der da eingebaut wird.

0
@Gummibusch

Muss man ja nicht einbauen lassen, zudem ist das doch gewollt, das alles kaputt geht ;) Ist doch wie mit ALLEM Heute. Garantie weg, alles schrott...ganz plötzlich durch Zufall natürlich^^ Jaja und genau deshalb versuche ich Reich zu weden xD Klappt nur leider nicht haha

0

Mein Auto ist 15 Jahre alt... Würde mein Auto wegen dem Alter niemals tauschen.

1
@Larimera

Ich sags mal so. 10 Jahre und "nur" 80.000 km würde gehen für den Anfang, aber nicht 150.000 und 10+ jahre. Aber gut, ich bin noch Jung, da denkt man vielleicht anders über sowas, aber sowas sind für mich schrottkarren. Ich suche auch grade mein Erstes Auto und gebe beim Filter an Maximal 60.000 km und 5 jahre bis zu 8000 Euro. Gibt aber auch genug die nur halb so alt sind für den preis.

0

Gar nicht reparieren... Sind doch lediglich ein paar Schönheitsfehler.
Ab 250.000 ~ 300.000 km könntest du über einen neuen Nachdenken.

Was möchtest Du wissen?