Waffenschein im schützenverein

8 Antworten

Eine Waffenschein kannst du da nicht machen. Der würde dich zum führen in der Öffentlichkeit berechtigen, was man aber nur mit SEHR GUTEM Bedürfnis durch bekommt ( Gefahr für Leib und Leben) ... Was du im Schützenverein irgendwann beantragen kannst, ist eine Waffenbesitzkarte. Dazu musst du aber regelmäßig an den Übungsschiessen teilnehmen und andere Auflagen erfüllen (Tresor, Unbedenklichkeit, ....). Die Besitzkarte berechtigt wie gesagt aber nicht zum führen.

  1. Du darfst mit Luftpistole oder Luftgewehr schießen (Ab 12 Jahren).
  2. Großkalibrige Waffen darfst du NICHT schießen.
  3. Ab 16Jahren darfst du mit Erlaubnis deiner Eltern KK schießen.

Eine Waffenbesitzkarte (NICHT WAFFENSCHEIN) darfst du mit 25 Jahren beantragen, sofern du mindestens 1 Jahr im Verband gemeldet bist und du ein Bedürfniss hast (Sprich du schießt regelmäßig/Wettkämpfe). Ab 18 oder 21 (weiß ich jetzt nicht genau) gibt es die Möglichkeit mittels Psyhologischen Tests früher eine WBK zu erhalten, allerdings musst du dieses Gutachten aus deiner eigenen Tasche bezahlen (Rund 500 bis 700€).

Ein Waffenschein kannst du bzw. 98% der in Deutschland** lebenden Personen NICHT erhalten** . Denn dazu muss bewiesen werden, das das eigene Leib und Leben überdurchschnittlich hoch gefährdet ist und diese Bedrohung mittels tragen einer Waffe verringern kann.

Das 3. ist falsch weil mit Erlaubnis der Eltern darf man mit 14 KK schießen

1

Nein, ein Schützenverein ist nicht dazu da, dort einen Waffenschein machen zu können. Den wirst Du dort also wohl nicht machen können ....

Was möchtest Du wissen?