Wäre es sinnvoll einen Master in Kriminologie zu machen, wenn man aufm Finanzamt arbeitet?

4 Antworten

Ich wüsste nicht, wozu auf dem Finanzamt ein Master in Kriminologie, noch ein Master in Kriminologie und Polizeiwissenschaft sinnvoll sein sollte...

Es könnte Sinn machen, wenn du dort nicht mehr arbeiten würdest und dich z.B. aus wissenschaftlicher Perspektive mit Kriminalität auseinander setzen möchtest, dann im Sinne von Wirtschaftskriminalität etc. Mir fällt gerade allerdings nichts ein, was du dann sonst noch damit machen könntest.. zudem sind die Berufsaussichten ohnehin schwierig.... Wenn du Biss und Ideen hättest, ja, und ziemlich pfiffig wärst, und ein passendes Angebot zum richtigen Zeitpunkt bestehen würde, dann könntest du unter Umständen vielleicht irgendwo in der Privatwirtschaft in einem großen Unternehmen/Banken unterkommen, und dich evtl. im Bereich Risikomanagement etc. ansiedeln. Ich weiß aber nicht was es da gibt und was man brauch, dass war nur eine sehr sehr vage Idee. Aus meiner Erfahrung ist es aber eh schwer damit überhaupt etwas zu bekommen...

Setz doch an einer Verwaltungsfachhochschule einen Master dran u. versuche in den höheren Dienst zu gelangen..(wenn das so einfach ist..).

Wieso überhaupt gerade "Kriminologie"?

 

Hallo danke für deine Antwort,

ich interessiere mich sehr für Wirtschaft und Finanzen deshalb möchte ich gerne später mal im Finanzgericht arbeiten aber ich glaube das geht nicht weil man da anscheinend keine Diplom finanzwirte einstellt

0

Hallo noch mal..

Ich habe hier keine gute Empfehlung parat, aber zwei Masterstudiengänge gefunden, die grob damit zusammenpassen könnten: 1. Master in Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Kriminologie (M.A.) an der Donau Universität Krems und 2. der MAS in Economic Crime Investigation an der hochschule Luzern. 

Ich glaube, beide kosten ein Heidengeld, sind aber bestimmt keine gute Empfehlung für dich...

 

Nein, ganz klar nein. Google mal Ubiquitätstheorie, broken window und Dunkelfeldforschung dazu.

Wie geht es nach dem Psychologie Studium weiter?

Hallo ! Ich bin momentan in der Q1 und möchte nach meinem Abitur gerne Angewandte Psychologie an der Fresenius in Köln oder an einer Uni in England studieren. Ich würde mich gern auf Rechtspsychologie spezialisieren danach . Es gibt ja verschiedene Wege wie man dahin kommt , jedoch sind mir die Kombinationen nicht ganz klar und ich fand es sehr schwer Infos dazu zu finden. Oft hab ich gehört, dass man danach einfach seinen Master machen kann in Rechtspsychologie oder halt in Kriminologie. Wo wäre da genau der Unterschied und was wäre denn praktischer ? Könnt ihr mir vllt ein paar gute Seiten empfehlen, die da gut informieren? Vielen Dank schonmal im vorraus. Lg, Jessy :)

...zur Frage

Kann man das so machen mit der Soziologie und danach Kriminologie ?

Hey 

Ich will unbedingt studieren aber meine Frage ist darf ich erstmal Soziologie Bachelor und danach Kriminologie Master machen?

...zur Frage

Steuerberater - Duales Studium Finanzamt (Diplom Finanzwirt)

Hallo,

hat man mit einem dualen Studium beim Finanzamt (Diplom Finanzwirt) die Chance danach sich zum Steuerberater weiter zu Entwickeln ? Man muss ja eine "nahe" geistes-/Rechtswissenschaft studieren.

...zur Frage

Vorstellungsgespräch beim Finanzamt als Diplom-Finanzwirt

Hey Leute, ich hab die Tage im Finanzamt ein Vorstellungsgespräch als Diplom-Finanzwirt im gehobenen Dienst. Ich würde gerne wissen auf was ich mich speziell Vorbereiten sollte. Im Internet hab ich schon etwas rechechiert und nichts besonderes gefunden. Ich würde mich sehr freuen über gute Informationen, weil ich unbedingt dort anfangen möchte :)

...zur Frage

Wie ist das Leben als Beamter bzw. Diplom Finanzwirt beim Finanzamt?

Wie kann man sich das vorstellen?
Was für Vorteile hat man?
Wie ist sein Ansehen?
Wie lebt es sich als Beamter?

Ich frage mich das, da es mich interessiert und ich eventuell mich für ein duales Studium zum Diplom Finanzwirt bewerben möchte.

Danke für die Tipps :)

...zur Frage

Kann man Volljurist werden ohne Jurastudium?

Hallo zusammen, ich beginne dieses Jahr mein duales Studium als Diplom Finanzwirt (gehobener Dienst) bei einem Finanzamt. Ich interessiere mich aber auch sehr für den höheren Dienst. Jetzt zu dem Problem, und zwar stellen sie für den höheren Dienst Volljuristen ein. Ich habe gehört, dass man nach dem Bachelor noch den Master machen kann, aber als Voraussetzung wollen sie 2 Staatsexamen. Jemand hat mir dann erzählt, wenn man ein Bachelor und ein Masterstudium eingetütet hat hat man automatisch das 1. Staatsexamen. Und wenn ich das 2 Staatsexamen dann auch noch mache bin ich doch ein Volljurist und bin qualifiziert für den Höheren Dienst und das ohne Jurastudium oder stimmt das alles nicht.

Hoffe jemand weiss das genau

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?