"Wählen" im Schulsport. Was sagt ihr dazu?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Ich bin gegen das Wählen 66%
Ich finde das Wählen gut 33%

22 Antworten

Ich bin gegen das Wählen

Ich finde es okay, ab und an mal, sehr selten, Mannschaften wählen zu lassen. Allerdings ist es ja leider so, dass die meisten Lehrer das andauernd machen. Es ist psychologisch schädlich und die andauernde Erfahrung nicht gewollt zu sein bzw. immer nur ungewollt als letzter in die Mannschaft aufgenommen zu werden, kann zu Demütigung und einem mangelnden Selbstwertgefühl führen! Jeder Lehrer mit ein bisschen Empathie und Menschenkenntnis würde deshalb darauf verzichten, Mannschaften wählen zu lassen ... Es gibt so viele andere sinnvollere Methoden 

Ich bin gegen das Wählen

Weil ich immer der letzte war, der wo gewählt wurde. Habe wohl auch einen Phsychischen Knacks ab bekommen. Ich bin schon immer der aussenseiter und alleingänger! Als Vorschlag hätte ich, so überzugs Trikots,2 verschiedene Farben, z.b. Grün und Rot. Dann zieht jedes kind so ein Leibchen aus nen Karton oder so! Dann sind die Mannschaften aufgeteilt und keiner fühlt sich mehr überflüssig!

das gab es schon mal dann haben alle freunde sich die selben farben genommen das bringt auch nichts

0
Ich bin gegen das Wählen

Ich bleib im Sportunterricht beim wählen immer stehen. Nicht weil ich nicht sportlich bin oder unbeliebt, sondern weil ich nicht in einer bestimmten Clique drin bin und jeder Wähler nur seine Freunde wählt. Wenn man wie ich nur 2 Freundinnen hat, bleibt man jedes Mal stehen. Wir 3 sind immer die letzten die gewählt werden. Das ist ein bescheuertes Gefühl und die Lehrer sollten lieber abzählen oder so.

Angriff annulieren=als Ziehl wählen?

Bei Yugioh: Wenn eine Karte sagt dass man ein Angriff annulieren kann, aber das zu annulierende sagt, dass man nicht als Ziel für Effekte gewählt werden kann, geht das dann?

...zur Frage

Windows 10 per USB-Stick Installieren ohne CleanInstall?

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Ein PC soll von Windows 7 (64 Bit) auf Windows 10 (64 Bit). Hierzu habe ich versucht das Media Creation Tool von Microsoft zu verwenden um damit Win10 auf dem PC zu installieren, ohne Datenverlust. Dies ist jedoch nicht möglich, da an einem bestimmten Punkt das Media Creation Tool abbricht und mir sagt das mein Product Key nicht überprüft werden konnte, obwohl ich vorher keine Möglichkeit habe diesen erneut anzugeben. Naja, ist ja auch egal.

Dann habe ich mir mit dem selben Tool kurzerhand einen bootfähigen USB-Stick erstellt und den PC damit gestartet. Das hat soweit funktioniert. Ich war dann auch im Menü und habe mich dort soweit durchgeklickt, wo ich zwischen Update und CleanInstall wählen muss. Ich habe die Update-Option gewählt, da ich (wie bereits erwähnt) alle Programme und Datein behalten möchte/muss. Doch anschließend sehe ich das folgende Fenster: https://imgur.com/a/2l0MtWi. Jedoch verstehe ich nicht was damit gemeint ist und was ich nun tun muss.

Ich bedanke mich im Vorraus für jede konstruktive Antwort!

...zur Frage

Oberstufe NRW: Literatur, Kunst, Musik Wahlfächer. Zur Belegung gezwungen werden auf Grund von Lehrkraftmangel möglich?

Hallo, ich bin ziemlich sauer auf meine Schule. Wir kommen bald in die Q1 (11.Klasse) und eines der Wahlfächer, das man wählen kann ist Literatur als Alternative zu Kunst/Musik. In der EF (10.Klasse) sind Kunst oder Musik Pflichtfächer, ab der Q1 allerdings nicht mehr, denn da kann man dann eigentlich Literatur als Alternative wählen. Nun ist es aber so, das 70 Schüler meiner Stufe den Literaturkurs gewählt haben. Unser Stufenlehrer sagt, dass dies nicht möglich ist, da es bisher nur ihn gibt, als einziger Lehrer, der maximal zwei Kurse führen könnte und 35 Schüler pro Kurs zu viel seien. Nun sollen per Losverfahren 20 Schüler gewählt werden, die dann kein Literatur mehr wählen dürfen sondern dazu verpflichtet sind Kunst oder Musik weiter zu wählen. Ist das überhaupt rechtens, denn schließlich ist es ein Wahlfach und man kann Schüler nicht dazu zwingen etwas zu belegen, was sie nicht belegen müssen? Zählt da die Ausrede, dass es nicht genug Lehrkräfte gibt (was übrigens nicht stimmt, es wären noch zwei weitere Lehrkräfte vorhanden, denn sie unterrichten bereits in der jetzigen Q1), denn in der Theorie sollte die Schule doch darauf vorbereitet sein, dass, wenn sie einen freiwillgien Wahlkurs für eine Stufe mit 130 Schülern anbieten, im Extremfall auch 130 Schüler diesen Kurs wählen, was praktisch natürlich nicht der Fall ist, aber möglich wäre? Wie kann meine Schule mich meines Rechtes berauben? Wie könnte man sich dagegen wehren?

...zur Frage

Muskelschwäche für immer?

Moin Leute. Und zwar wurde bei mir als ich klein war muskelschwäche festgestellt. Ich habe keine Erkrankungen oder sowas. Also ist das etwas für einen kleinen Zeitraum oder lebenslang ? Mein Arzt damals wohnt jetzt in einer ganz anderen Stadt und meine mum will ich nicjt fragen. Ich habe zuletzt ein Attest machen lassen vor drei Jahren. Wenn ich so ein Attest wieder machen lasse, kann die Bewertung in Sport dann anders ausfallen?
Und halt die Frage davor ..

...zur Frage

Keine Motiviation zum Skaten?

Wegen einer Schule (wo ich in einem Internat bin) war ich den letzen 9-10 Monaten vllt. 15 mal skaten. Und jetzt habe ich keine Motivation mehr, weil ich nixhts mehr lande, nicht einmal Kickflips, den treflip habe ich heute kein einziges mal gestanden, bei Grinds muss man garnicht erst anfangen:(.

Und jetzt bin ich halt mega unmotiviert weil meine Freunde in der Zeit in der ich alles verlent habe, noch viel mehr gelernt haben.

Was könnte mich motivieren?

...zur Frage

Schulsport - Barfußpflicht und Einheitskleidung?

Hallo, an einer Schule wo ich momentan als Aushilfe arbeite, wird überlegt eine Barfußpflicht und Einheitskleidung einzuführen - für den Schulsport.

Es gibt dort bereits eine Hausschuh-Regel, dass Schüler nurnoch mit Hausschuhen ins Schulgebäude dürfen. Ebenfalls gibt es Schulshirts, welche wie eine Uniform getragen werden müssen. Hintergrund ist gegen Mobbing vorzugehen und die Gemeinschaft zu stärken.

Für den Sportunterricht ist folgendes geplant:

Jungs: barfuß, kurze Hose, Achselhemd.

Mädchen: barfuß, Leggings oder kurze Hose und T-Shirt.

Was haltet ihr von solchen Regelungen. Die Jungs werden übrigens getrennt von den Mädchen unterrichtet.

.............. Nachtrag

Ich bin als Aushilfe an der Schule, nicht als Sportlehrer. Es wird momentan im. Kollegium über die genannte Frage diskutiert. Hier möchte ich einfach nur Pros und Cons sammeln. Andere Meinungen sind sicher nicht verkehrt.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?