Wachstumsstop mit 13?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!  Hauptsächlich orientiert sich das Wachstum an der Genetik und da natürlich vorrangig an den Eltern. In selteneren Fällen überspringt die Genetik aber auch eine Generation und richtet sich an Vorgaben der Großeltern. Sogar verzweigte Blutsverwandte können im Spiel sein. Das Wachstum geschieht nie kontinuierlich und gleichmäßig sondern verläuft immer in mehr oder weniger starken Schüben. Wann diese Wachstumsschübe stattfinden und wie heftig sie ausfallen orientiert sich auch wieder an der Genetik.

Mädchen sind früher fertig als Jungs - viel wird da kaum noch kommen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

wachstumsschübe finden meist am anfang der pubertät und am ende der pubertät statt.

bin zwar keine frau, aber das trifft eigentlich in den meisten fällen zu

0

Mein arzt sagte 1.5 jahre nach Eintritt der regel ist Schluss, war bei mir auch so. Kann also gut sein :)

Danke auch dir für die schnelle Antwort :D

0

Das ist unwahrscheinlich. Es kommen im Laufe der Pubertät noch einige Wachstumsschübe, gewöhnlicher Weise...

Mit 170cm gehörst du selbst heutzutage schon zu den großen Mädchen. Evolutionsbedingt ist es so, dass Jungs/Männer, Frauen auswählen, die nicht größer sind als sie selbst.

Jetzt die Frage, wie groß willst du denn noch werden, wenn 170cm der absolut normale standart für Frauen ist und 180cm der Standart für Männer?

Mach dir da mal ein paar Gedanken, denn du bist ganz normal Groß.

Lg, houser ;)

Liebe Leute, ich bins noch mal...

Wie ich vor einiger Zeit vorraussagte, wachse ich wohl wirklich nicht mehr, denn es ist bei den 1,70 (genau genommen 1,69) geblieben.

Stört mich kein Stück. Liebe Grüße c;

Was möchtest Du wissen?