vorteile und nachteile von ddr mauerfall?

2 Antworten

Quelle: 

https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20110126100314AA9I4Cu

Vorteil Osten: 
Endlich raus aus dem Joch der Diktatur, Reisefreiheit, bessere Versorgung mit allen Gütern, freie Berufswahl, keine diktierten Entscheidungen fürs weitere Leben, raus aus der Planwirtschaft, keine diktierte Erziehung durch den Staat und Wiederherstellung von verwandtschaftlichen Beziehungen von Ost und West. 

Nachteil Osten: 
2 mal eine Währungsumstellung, keine sicheren Arbeitsplätze und Einkommen, mehr Leistung erbringen müssen, sich mit seinem Einkommen an neue wirtschaftliche Verhältnisse anpassen müssen, starke Abwanderung von jungen Leuten, Verschacherung des Volkseigentums, Verstärkung des Egoismus, erlernte alte politische Schemen ablegen und sich neu orientieren, sich mit kriminellen Machenschaften von gewissen Leuten auseinander setzen und sich mehr der Eigenverantwortung stellen. 

Vorteil Westen: 
Keine unmittelbare Bedrohung aus dem Osten mehr, Abbau der Kriegsmaschinerie, mehr Öffnung der östlichen Märkte, keine Bevormundung und Repressalien bei Reisen in die ehem. DDR oder nach Westberlin, keine Zahlungen mehr an einen maroden Staat, neue Freunde und Verwandte gewinnen, komplette Aufweichung des sog. Kommunismus, neue Gebiete für Investitionen, Hinzugewinnung von guten Wissenschaftlern, interessante Gebiete zwanglos besuchen können und endlich wieder ein gemeinsames Volk zu sein. Auch viele Sportler hinzugewonnen. 

Nachteil Westen: 
Arbeitsplätze wurden aufgeteilt, viel Geld in die marode Infrastruktur der östlichen Bundesländer gesteckt, Kompensation von Mentalitätsunterschieden, den eigenen Staat fast an den finanziellen Ruin gesteuert, die Rentenkassen leergeplündert, eigene Interessen wurden hinten angestellt (siehe unseren heutigen Straßenzustand und der teilweisen unterentwickelten Kommunikationstechnik), der Länderfinanzausgleich belastet mehr die westlichen Bundesländer, eine Partei am Hintern die nur dummes Zeug redet und teilweise eine junge Generation hat, die ohne Perspektiven auf dumme Gedanken kommt. 

Fazit: 
Die Wiedervereinigung ging einfach zu schnell, obwohl gewisse Zwänge dazu führten, die natürlich auch politischer Art waren. Insgesamt können wir aber froh über den Mauerfall sein, weil selbst eine 40jährige Trennung zu einer Vereinigung geführt hat. Wir alle aus Ost und West sollten einfach nur das Beste daraus machen - welch wunderbares Geschenk uns doch am Ende gegeben wurde. Es wird noch einige Jahre dauern bis alle mehr wie ein gesamtes Deutschland denken werden.

kommt drauf an, auf welcher Seite der Mauer du warst...


mitte

0
@KenanNexus

Die Wessies sahen das erst super, EIN Deutschland, die Ossies haben immer noch das Gefühl, benachteiligt zu sein in Sachen Rente, gleiche Bezahlung, Jobs.... und aktuell werden sie auch noch als fremdenfeindlich beschimpft.

0

Waren die DDR'ler nach dem Mauerfall eigentlich Ausländer in der BRD?

Ich mein wenn jemand da geboren wurde, in der DDR ist/war er ja da Staatsangehöriger. Und die BRD ist/war wie auch die DDR ein eigener Staat. Stimmt meine denkweise oder is das Müll?

...zur Frage

War die Wiedervereinigung ein Fehler?

Diese Frage stelle ich mir oft, an sich ist es ja was ganz schoenes, es ist ja unser eigenes Volf fuer dass wir Geld ausgeben / ausgegeben haben, und an sich ist das doch sinnvoller als fuer andere Voelker Geld auszugeben so wie wir es momentan tun oder? Nicht falsch verstehen ich bin finde unsere Auslaenderpolitik und Fluechtlingspolitik gut, vorallem wegen der Wirtschaftlichen Vorteile und der Vielfalt, aber mal so rein logisch gedacht ;)

Naja das ist ja nicht die Frage, Was haltet ihr von der Wiedervereinigung? Egal aus welchem Winkel Deutschlands ihr auch kommen magt schreibt eure Meinung hier runter ^^

Ich persoenlich kann mir dazu keine richtige Meinung dazu bilden, da ich die DDR nicht miterlebt habe, doch wenn ich bekannte/ verwandte Frage, die sowohl Wessis als auch Ossis sind, dann hoere ich meistens eigentlich nur positive Bemerkungen dazu. So an sich finde ich es aber gut dass ich nicht in einem geteilten Staat aufgewachsen bin denn die Deutschen sind ein Volk was einfach in ein Land zusammengepackt gehoert, da kann man auch mal auf die Wirtschaftlichen Vorteile verzichten! ;)

Zuatzfrage: Fandet ihr die DDR schlecht oder war sie ein guter Staat?

...zur Frage

Warum sank die Zufriedenheit der DDR-Bürger nach dem Mauerfall?

Siehe Frage,

habe in einer Statistik gesehen, dass nach 1990 die Zufriedenheit seeeeeeeeeeehr sank (nur seitens DDR-Bürgern).. Warum?

...zur Frage

Ist der Kommunismus eine Überflussgesellschaft?

Wird der Kommunismus von seinen Theoretikern eher als Mangelgesellschaft gedacht, in der nur die menschlichen Grundbedürfnisse (Essen, Kleidung, Dach über dem Kopf) erfüllt werden, oder als Überflussgesellschaft, in der jeder im Luxus schwelgt? Was sagen Marx, Engels und ihre heutigen Vertreter dazu? Würden moderne Konsumgüter wie z. B. iPhones, Chanel-Handtäschchen, Nintendo-Konsolen, Porsche-Limousinen, Golfplätze oder der Urlaub in fernen Ländern auch im Kommunismus existieren oder müsste die Menschheit darauf verzichten?

...zur Frage

DDR, BRD, Mauerfall: Was hat diese Karikatur zu bedeuten?

Was ich Mir vorstellen kann ist, dass der Vater denkt, dass die BRD, keine DDR- Bürger mehr aufnimmt, Weil da schon zu viele sind. Was denkst ihr?

...zur Frage

Wo war der unterschied im alltag zwischen der DDR und der BRD?

hi ich muss da was für geschichte machen kann mir vielleicht jemand helfen und mir ein paar wesentliche unterschiede nennen zwischen dem alltag der DDR und der BRD zum beispiel wo der unterschied in der arbeit war oder überhaupt im gesamten lebens alltag. danke im vorraus mfg:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?