Vorteile der artgerechten tierhaltung für Tier und Mensch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wir sprechen heute nicht von einer "artgerechten" Haltung, denn die gibt es nicht. Stattdessen muss es richtig "tiergerecht" heißen, denn wir bemühen uns, den Bedürfnissen der Tiere (seien es nun Haus- oder Nutztiere) gerecht zu werden. Dabei werden immer Kompromisse gemacht. Das Haustier hat Einschränkungen seiner Freiheit, bekommt dafür allerdings Sicherheit (Schutz vor Fraßfeinden, Schutz vor Krankheiten und Behandlung beim Tierarzt, wenn es krank ist, Futter und Wasser in hoher Qualität etc.).

Eine tiergerechte Haltung bedeutet die Grundlage für die Tierhaltung überhaupt. Bauern als Nutztierhalter können nur erfolgreich ihre Herden führen, wenn die Tiere gesund sind und eine gute Leistung erbringen (z. B. tägliche Zunahmen bei Masttieren oder MIlchleistung bei Kühe oder Aufzuchtleistung bei Sauen).

Strittig in dem Zusammenhang und auch ein Grund für die Tieschutz-Debatten ist die Frage, wieviel man den Tieren über die Grundbedürfnisse hinaus noch bieten muss - sprich Beschäftigungsmöglichkeiten (gerade bei Masttieren) oder Abwechslung.

Bei Haustieren ist z. B. die Frage, ob man eine Katze überhaupt ausschließlich im Haus halten darf - dies läuft ihrer Natur eigentlich zuwider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gregor443
06.03.2017, 13:37

Es war eine Freude für mich, diesen Beitrag lesen zu dürfen.

0

Eine artgerechte Tierhaltung ermöglicht höhere Produktionsintensitäten und höhere Leistungen.

Für die Tiere bedeutet artgerechte Haltung eine Stressreduktion, für den Menschen eine Ertagssteigerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Haltung" schließt "artgerecht" schon aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?