Vorladung als Beschuldigter, aber grundlos?

11 Antworten

Also entweder ist es ein abgekartetes spiel und du hälts als sünden bokc her aber besser wäre es wenn du einfach ein alibi holtst wer der nachweisen kann das du in der schule warst außerdem wenn es nur 1 gibt der gegen dich spricht (der kläger) dann ist es Aussage gegen aussage und im zweifel für den angelagten und du rist recht und wirst nicht verurteilt

Genau dazu dient ja diese Vorladung. Da kannst du DEINEN Standpunkt klar legen. Wenn du die Wahrheit sagst, kann dir dann ja nichts passieren.

Warum soll es Wahrheit sein, wenn man behaupten kann. Aussagen bei der Polizei werden dort als Schutzbehauptungen gewertet.

0

In dem Fall reicht es glaube ich aus anzugeben, dass du ungefähr zwei dutzend Zeugen dafür hast, zur Tatzeit woanders gewesen zu sein.

Ansonsten gilt generell als Beschuldigter keine Angaben zur Sache bei der Polizei und vor Gericht nur wenn dein Anwalt dir dazu rät.

Das heißt also, dass ich zur Vorladung erscheinen sollte?

0
@garararra

Naja ,dir wird ja garantiert nichts passieren. Aber wie schon alle gesagt haben: am besten rufst du da einfach mal an.

0

Vorladung bei der Polizei verpasst

Hallo! Ich hatte heute eine vorladung bei der polizei (als beschuldigter) und bin nicht erschienen. Das problem ist das ich meine eltern besucehn war (anderes bundesland) und ich somit logischerweise den brief nicht oeffnen konnte.

Ist das schlimm?

...zur Frage

Polizeiliche Vorladung, ohne Tatvorwurf?

Hallo, ich habe eine Vorladung der Polizei erhalten, in welcher ich gebeten werde zur Vernehmung als Beschuldigter zu erscheinen. Als Tatvorwurf steht “ersuchen von Justiz (StA, LG, AG)“ keine weitere Angabe über die Straftat. Nur die Tatzeit als 14.12.15 um 15.00 Uhr ist angegeben. Ich kann mich nicht erinnern irgendwelchen Mist gemacht zu haben.

...zur Frage

Vorladung als Beschuldigter, Unschuldig! 22

Hey Leute ich hab da eine wichtige Frage, und zwar hab ich einen Brief erhalten, adressiert an meine mutter (!), in dem steht dass ich ich eine Vorladung als beschuldigter in einer Sache mit Cannabis handel erhalten habe. Nun aber ist die Tatzeit über mehr als einen Monat (warum verstehe ich bis heute nicht) und der Tatort bezieht sich auf ein Waldstück nahe einer wohnsiedlung im Nachbardorf wo ich in meinem leben vielleicht einmal mit dem bus durchgefahren bin. Ich kann mir nun nicht erklären warum ich diese Vorladung erhalten hab, da ich mir keiner schuld bewusst bin, ich meine ich war nie am Tatort ô.o. Meine frage ist jetzt nur was kann da passiert sein? wurde ich angeschwärzt oder suchen die Polizisten nen grund um mich anzumeiern? heißen die Daten dass die keine Ahnung haben und dass es nur eine Vorladung ist bedeutet dass das das keine anzeige ist? brauche dringen hilfe :)

...zur Frage

Vorladung als Beschuldigter in Hesse

Hallo,

habe eine Vorladung als Beschuldigter im Bundesland Hessen bekommen.

Zitat: "im Ermittlungsverfahren wegen folgender Straftat X werden Sie gebeten sich {...} unter Vorzeigen dieser Vorladung einzufinden. Es ist beabsichtigt, Sie als Beschuldigter zu vernehmen."

Der Brief kommt von der Polizei. Habe mir sagen lassen, dass ich nicht hingehen muss und nicht hingehen sollte.

Habe auch teilweise im Internet rausgefunden, dass ich nicht hingehen muss, aber zwiespältige Meinungen, ob ich hingehen sollte.

Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass die Anklage fallen gelassen würde, da es sich um eine geringfügige Straftat handelt und ich bereits Informationen eingeholt habe.

Kann mir jemand Tipps und vielleicht gute Quellen geben?

Am besten so schnell wie möglich, da der Termin in zwei Tagen ist.

Liebe Grüße und danke im Vorraus

...zur Frage

vorladung als beschuldigter cannabis und zubereitung bitte um hilfe?

guten morgen. ich habe am donnerstag ein brief von der polizei bekommen "vorladung als beschuldigter" -allgeimeiner verstoß mit cannabis und zubereitungen. im zeitraum vom 4.2.15 - 6.2.15. dies ist wohlgemerkt 1jahr her. dazu kommt das ich am 26.6.15 mich leider die polizei erwischte ,mich durchsuchte und 1g cannabis fand das verfahren wurde jedoch eingestellt und fallengelassen. ich mache zurzeit mein führerschein und bin18 jahre alt. ich bin ziemlich verwundert über den brief .ich erinnere mich dort am tatort cannabis beim "dealer" gekauft zu haben. doch dies ist schon 1jahr her und ich wurde nicht von der polizei gesehen oder angehalten. ich kann mir nicht erklären wie es zu dem brief kommt. sollte ich dort erscheinen? und was wird mir dem führerschein? wird ein drogentest gemacht?:o

danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?