vorfahrt missachtet aber kein unfall passiert.... was kann passieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß nicht wie ich mir Deine Situation vorstellen soll.
Du nimmst jemandem die Vorfahrt, kannst einen Unfall aber nur dadurch verhindern das Du ihn überholst?

Grundsätzlich kann man natürlich auch dann zur Verantwortung gezogen werden wenn "nichts" passiert ist.
Mit "nichts" meinen viele dann wohl: "kein Unfall".
Wenn man einem anderen die Vorfahrt nimmt passiert aber eben doch etwas, nämlich eine Gefährdung oder mindestens eine Behinderung.
Und auch dann liegt eine Ordnungswidrigkeit vor die geahndet werden kann.

Kommt es zu einer Anzeige können hier Beträge zwischen 10€ bis zu 100€ plus 1 Punkt in Frage kommen.

Damit da was nachkommt, müsste der andere Fahrer (oder ein anderer Zeuge) Eure Autonummer erkannt haben und Anzeige erstatten.

Das halte ich zwar für möglich, aber für relativ unwahrscheinlich ...

Die Wahrscheinlichkeit daß etwas nachkommt ist sehr gering. Letztlich muß auch bewiesen werden daß Du gefahren bist.

"Wo kein Kläger, da kein Richter."

Und ich glaube kaum, dass der andere Fahrer sich dein Kennzeichen gemerkt und zur Polizei gestiefelt ist. Solch einen Aufwand würde niemand betreiben, wenn nichts passiert ist. Selbst die Polizei würde da den Kopf schütteln. Ihr braucht euch also nicht zu sorgen. Es ist nichts passiert also wird auch nichts mehr kommen.

43err 05.11.2016, 03:34

ja ich mein der hat wegen mir auch abgebremst, fällt das nicht unter gefährdung

0
43err 05.11.2016, 03:44
@Zumverzweifeln

ja gut das stimmt auch wieder aber mhh okay is ja nichts passiert aber drüber nachdenken tut man ja immer bei sowas 

0

So ist es!

 Nix passiert- Glück gehabt!

Was möchtest Du wissen?