vorfahrt missachtet aber kein unfall passiert.... was kann passieren?

6 Antworten

Ich weiß nicht wie ich mir Deine Situation vorstellen soll.
Du nimmst jemandem die Vorfahrt, kannst einen Unfall aber nur dadurch verhindern das Du ihn überholst?

Grundsätzlich kann man natürlich auch dann zur Verantwortung gezogen werden wenn "nichts" passiert ist.
Mit "nichts" meinen viele dann wohl: "kein Unfall".
Wenn man einem anderen die Vorfahrt nimmt passiert aber eben doch etwas, nämlich eine Gefährdung oder mindestens eine Behinderung.
Und auch dann liegt eine Ordnungswidrigkeit vor die geahndet werden kann.

Kommt es zu einer Anzeige können hier Beträge zwischen 10€ bis zu 100€ plus 1 Punkt in Frage kommen.

Damit da was nachkommt, müsste der andere Fahrer (oder ein anderer Zeuge) Eure Autonummer erkannt haben und Anzeige erstatten.

Das halte ich zwar für möglich, aber für relativ unwahrscheinlich ...

"Wo kein Kläger, da kein Richter."

Und ich glaube kaum, dass der andere Fahrer sich dein Kennzeichen gemerkt und zur Polizei gestiefelt ist. Solch einen Aufwand würde niemand betreiben, wenn nichts passiert ist. Selbst die Polizei würde da den Kopf schütteln. Ihr braucht euch also nicht zu sorgen. Es ist nichts passiert also wird auch nichts mehr kommen.

ja ich mein der hat wegen mir auch abgebremst, fällt das nicht unter gefährdung

0
@Zumverzweifeln

ja gut das stimmt auch wieder aber mhh okay is ja nichts passiert aber drüber nachdenken tut man ja immer bei sowas 

0

vorfahrt genommen worden, unfall gebaut.

Letzten Freitag bin ich einer Frau ins Auto gefahren weil sie meine Vorfahrt missachtet hat. Ich war mit ungefähr 100 Sachen unterwegs und konnte ihr weder ausweichen noch rechtzeitig zum stehen kommen. Unsere Fahrzeuge sind kollidiert und haben beide einen Totallschaden. Mein Kumpel hat sich den Arm gebrochen und die Frau ist schwer verletzt. Die Polizei hat gesagt das Ich keine Schuld an dem Unfall gehabt habe, trotzdem stellt sich mir die Frage womit ich zu rechnen habe. (100 km/h waren auf der Straße erlaubt)

...zur Frage

Fahrradfahrer ohne Licht die Vorfahrt genommen

Hi... Ich hatte gestern einen Unfall mit einem Fahrradfahrer, bei dem aber weder mir (bzw meinem Auto) noch meinem Unfallgegner was passiert ist. Wir sind uns auf einer Vorfahrtsstraße entgegengefahren und ich wollte die Vorfahrtsstraße nach links verlassen, hätte ihn also durchlassen müssen. Er hatte aber kein Licht an obwohl es schon ziemlich dunkel war. Also nicht stockdunkel aber auf jeden Fall so dass man eigentlich schon mit Licht fahren sollte (das hat er auch eingesehen). Da uns beiden nichts passiert ist haben wir uns nur kurz entschuldigt und sind beide weitergefahren. Mich würde jetzt aber interessieren: Wenn doch mehr passiert wäre, wer wäre dann im Recht gewesen? Einerseits habe ich ihm ja die Vorfahrt genommen, aber andererseits ist er ohne Licht gefahren... Danke schonmal im Voraus, LG, Cyara

...zur Frage

frage zu Unfall mit blechschaden?

also, ich habe eine frage zu einem Unfall. angenommen ein Auto fuhr gerade aus auf einer vorfahrtsstraße, kam dann an eine Kreuzung und wollte aber weiter gerade aus. Von diesem Auto ausgesehen, kam von link ausgesehen ein anderes Auto das dem anderen Auto auf der vorfahrts straße vorfahrt häütte gewähren müssen ( rechts vor links) dies war aber laut aussage nicht möglich (das rechts vor links zu gewähren ) da das Auto auf der vorfahrtsstraße zu schnell war. zeugen gibt es aber nicht. Polizei wurde verständigt. wie kann man dann die Geschwindigkeit herausfinden? am unfallort wurden keine Maßnahmen dazu durchgeführt. verletzt wurde niemand. hat jemand Ahnung wie das jetzt ausgeht? Wer unfallschuld hat? wie gesagt der eine hat rechts vor links missachtet, der andere wahr ANGEBLICH zu schnell.

...zur Frage

vorfahrt genommen- kein unfall- in probezeit

Hallo,

bis dato ist mir noch kein unfall passiert meine probezeit endet dieses jahr im oktober. habe jemanden die vorfahrt genommen beim wenden... bzw. es war recht knapp beim wenden jedoch gab es keinen unfall nur lautes hupen. der fahrer hat jedoch mein kennzeichen fotographiert als ich an der ampel stand und meinte seine ''messgeräte'' im auto wären alle umgefallen. diese hätte er aber für alle möglichkeiten im straßenverkehr dementsprechend sichern müssen. kann er mir überhaupt etwas nachweisen? ich meine jeder kann ein foto machen von kennzeichen und behaupten man haben ihm die vorfahrt genommen. unfall ist ja nicht passiert.

...zur Frage

Auffahrunfall durch Hund, wer hat Schuld ?

Hallo erstmal, mir ist gestern was total bescheidenes passiert und zwar hatte ich einen Unfall. Ich war unterwegs zur Schule auf einer Landstraße wo 100km/h erlaubt waren, die ich auch gefahren bin. Ich hatte zu meinem Vordermann einen Abstand von ca 300m. Dieser hat aufgrund eines Hundes ( bis zu dem Zeitpunkt war er noch auf der anderen Fahrbahn abgebremst). Ich habe leicht abgebremst weil ich noch nicht sehen konnte, was dort ist. Dann hat er seine warnblinkanlage angemacht. Daraufhin habe ich meine auch direkt angemacht und habe eine Vollbremsung gemacht, was ( durch die stark benässte Fahrbahn & dadurch dass es weiterhin die ganze Zeit geregnet hat) nicht gereicht hat. Ich bin noch mit ca 10 km/h in ihn rein. Sein Schaden am Auto ist minimal, eine kleine Beule hinten. Mein Schaden dagegen ist ( wie auf dem Bild zu sehen ) nicht ganz so klein. Zu dem Unfall sollte man noch sagen, dass der Hund schon längst weg war, als ich kurz davor war in ihn reinzufahren & er noch genug Zeit gehabt hätte weg zu fahren. Er blieb aber stehen und meinte daraufhin nach dem aussteigen zu mir "ich habe schon gesehen, dass das nicht mehr passt und sie in mich reinfahren werden". Der Hundebesitzer wurde ausfindig gemacht, hat die Polizei aber nicht interessiert. Die polizei sagte zu mir " sie sind schuld, da sie nicht genug Abstand gehalten haben". Jeder in meinem Unfall& der ihn mitbekommen hat sagt irgendwie was anderes. Deswegen meine Frage: wer hat rein rechtlich schuld? Und lohnt sich ein Anwalt ? (Rechtsschutzversicherung vorhanden).

...zur Frage

Vorfahrt missachtet,kommt das was auf mich zu?

hi, mir ist heute was blödes passiert, habe ein auto zu spät gesehn (war blöd ich hab nicht gut aufgepasst geb ich zu, passiert mir eig nie sowas -.-) und dann bin ich halb auf der spur von dem gewesen der vorfahrt hat , dann hat er angehalten und mich fahren lassen .... kann man dafür ne strafe bekommen? also hab ihn ja nicht berührt bin noch in der probezeit und sowas ist mir eig noch nie passiert -.- des nervt mich jetzt richtig

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?