Vorderes Kennzeichen verloren. Fahrzeugbrief liegt bei der Bank. Ist das zwingend notwenig für das Straßenverkehrsamt und wie lange dauert es?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als erstes musst du zur Polizei und den Verlust melden.

Rein theoretisch kann es ja jemand finden und damit herumfahren bzw. Verbrechen damit begehen (Tanken ohne zu bezahlen, Fluchtauto....)

Die Polizei selber benötigt schon den Fahrzeugschein.

Bei der Zulassung brauchst du dann beides. Fahrzeugbrief und -schein sowie das Kennzeichen, dass du nur hast. Immerhin brauchst du ein  neues Kennzeichen und das muss in den Brief ebenfalls miteingetragen werden.

Außerdem bei der ganzen Sache den Perso nicht vergessen. Die Zulassungsstelle benötigt dann die Anzeige bei der Polizei.

Da hilft wohl alles nichts. Du musst dich mit der Bank in Verbindung setzen.

Und du solltest auch die Versicherung informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johanna8511
16.06.2016, 19:57

Polizei wurde informiert, hat mich aber direkt weiter zum Straßenverkehramt verwiesen. Ich solle mich aber zwingend melden wenn das "alte" Kennzeichen doch wieder auftaucht. Er sagte mir auch das in so einem Fall auch nur das andere nochmal ausgestellt wird und nicht zwei neue nötig sein.

Mir ist nur der Faktor Zeit wichtig, bzw. ob ein anderer Weg außer der postalische möglich ist, damit es schneller geht.

0

Das kannst du dir einfach im Internet bestellen, hab ich für meinen Fahrradträger grad gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?