vom nachtschicht zum spät am gleichen tag

3 Antworten

Das ist eindeutig nicht erlaubt. Das Arbeitszeitgesetz schreibt in § 5, Abs. 1 eine ununterbrochene Ruhepause nach Beendigung der Arbeit von mindestens 11 Stunden vor. Er darf also, wenn er bis 6 Uhr gearbeitet hat, frühestens um 17 Uhr wieder mit der Arbeit beginnen.

Sagt das dem Vorarbeiter. Der Arbeitgeberr muss sich an die Arbeitsgesetze, in diesem Fall ans Arbeitszeitgesetz halten. Sollte bei Missachtung evtl. ein Arbeits- oder Wegeunfall passieren, wird der Arbeitgeber zur Rechenschaft gezogen.

was man machen kann??? ich würde zuhause bleiben,und mal fregen ob es dem chef noch ganz gut geht... macht er probleme,abmahnung oder gar kündigung,direkt zum anwalt,selbst wenn er nur droht damit

Ostermontag Nachtschicht ab 22 Uhr / Feiertag - Wochenarbeitszeit

Ostermontag zum Dienstag ab 22 Uhr Nachtschicht bis 6 uhr / dienstag zum mittwoch = nachtschicht / Mittwoch zum Donnerstag = nachtschicht / donnerstag zum freitag = nachtschicht !!! Sonst Sonntag 22 Uhr bis Freitag 6 Uhr nachtschicht = nun fehlt mir eine nachtshicht durch den feiertag und auch meine stunden !!! Bekomme ich den Feiertag auch normal voll bezahlte arbeitszeit außer natürlich 2 Stunden feiertagszuschlag + nachtschichtzuschlag / ersatz für nachtschicht sonntag zum montag / weil erst montag angefangen 22 Uhr ???

...zur Frage

Wie findet ihr das dauerhaft in der spätschicht (14-22) Uhr zu arbeiten?

Hallo,

Dauerhaft in der spätschicht arbeiten von 14 bis 22 Uhr Montag bis Freitag, ich finde da hat man nichts mehr von Leben außer man arbeitet in der Früh von 6 bis 14 Uhr oder direkt Nachtschicht da würde man noch was von der Welt draußen mitbekommen, was sagt ihr ???

...zur Frage

Montag bis Samstag Spätschicht und Sonntag dann Nachtschicht

Hallo,

ich arbeite von Montag bis Samstag Spätschicht 13 - 21 Uhr Und am Sonntag soll ich dann wieder mit der Nachtschicht anfangen, um 21 Uhr

Ist das so zulässig oder nicht? Oder gelten dort auch die 11 Stunden Ruhepause? Ich habe ja so gesehen keinen freien Tag?!

Gibt es einen § der das regelt?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Nachtschicht mit 65 Jahren?

Hallo zusammen,

Eine Freundin von mir ist 65 Jahre alt, hat in Deutschland mit 40 Jahren Medizin studiert und seitdem auch als Ärztin gearbeitet.

Seit einigen Jahren arbeitet sie in einem Krankenhaus und sie ist mittlerweile ziemlich fertig. Weil sie erst mit 45 in die deutsche Rentenkasse einzahlt, bekommt sie nicht sonderlich viel und daher arbeitet sie noch.

In letzter Zeit kann sie allerdings nicht mehr: Der neue Chefarzt ist fachlich kompetent, aber menschlich kann sie nicht mit ihm. Wenn man zu ihm hingeht und "frech" ist, dann lässt er die Zügel locker, aber meine Freundin ist sehr harmoniebedürftig und traut sich kaum etwas zu sagen und das nutzt er aus. Sie ist praktisch nie krank (und meldet sich nur krank, wenn sie gar nicht kann) und muss daher häufig andere Patienten der anderen Ärzte übernehmen, usw.

Das größte Problem: Sie soll Nachtschicht machen und sie packt das einfach nicht mehr. Sie hat zu mir gesagt, dass sie gerne ein Gerichtsurteil oder ein "Gesetz" haben will, dass sie ihrem Chef vorlegen kann, weil sie einfach nicht mehr mit 65 Nachtschicht machen kann und will. Und schon gar nicht, weil die jungen Ärzte dauernd krank sind.

Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, dass sie mit 65 Jahren nicht in die Nachtschicht eingeteilt werden darf?

...zur Frage

Krankgeschrieben bis einschl. So 14.12, Sonntag Abend um 22 Uhr zur Nachtschicht?

Guten Abend,

ich bin bis einschl. Sonntag den 14.12 krankgeschrieben, habe allerdings Montag Nachtschicht (Also Sonntag um 22 Uhr)

Bin ich dann für den Montag auch noch krankgeschrieben, oder muss ich um 22 Uhr antreten?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Nachtzuschläge nur für 6h gezahlt?

Guten Tag habe eine arbeitsrechtliche Frage. Bei meinem früheren Arbeitgeber (vor ein paar Monaten) habe ich in der Nachtschicht (22 bis 6Uhr) gearbeitet. Nach Gesetzt gilt das man zwischen 23 und 6 Uhr Nachtzuschlag bekommt. Mein AG hat mir allerdings nur für 6h den Nachtzuschlag gezahlt, obwohl ich volle 8h gearbeitet und vergütet bekommen habe. Ist das rechtens und welche Möglichkeiten habe ich das Geld einzufordern, sofern der AG sich weigert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?