Virtual Box auf Kali Linux installieren?

3 Antworten

Kali basiert auf Debian und nicht auf Ubuntu. Ubuntu und Debian sind nicht binärkompatibel. Also bitte keine Ubuntu-Pakete auf einem Debian installieren.

Und sudo brauchst du auch nicht, denn du bist ja offenbart bereits als root eingeloggt.

Gehe am besten vor wie auf dieser Seite beschrieben:

https://wiki.debian.org/VirtualBox

=> apt install virtualbox

Weiter unten findest du auch was zu den Headern.

Bitte erstmal mit den Grundlagen vertraut machen, am besten über eine eher für Anfänger geeignete Distribution (denn das bist du ja offenbar), dann erst an Kali ranwagen.

Dann tu, was die Meldungen sagen und installier die Kernel-Header...

Den Meldungen nach ist das eines der beiden Pakete linux-headers-amd64 linux und/oder headers-4.13.0-kali1-amd64.

wenns dkms fehlt gibts keinen grund mehr weiter zu leben.

rip kieselsaeure

2
@Isendrak

okay man sollte hinzufügen, dass sich meine ausage nur auf virtualbox bezieht. ich dachte das wäre selbstverständlich.. ich selbst bin natürlich qemu fan :-D

2

es kommt ja n error._.

0
@Bitte01

Der dir sagt, du sollst die Kernel-Header installieren...

sudo apt-get install linux-headers-amd64
2

Das Paket wird nicht gefunden..

0
@Bitte01

Wenn Du das nicht schaffst ist Kali sowieso mehrere Nummer zu hoch für Dich.

2
@Bitte01

Dann probiers halt mal mit

apt-get search kernel headers

OMFG und so einer will Kali benutzen... Ne ne ne... -.-

Nix dagegen wenn jemand ein Linux-Anfänger ist, waren wir schließlich alle mal, ABER ein Anfänger sollte einfach kein Expertensystem benutzen. Du würdest ja wahrscheinlich auch nicht auf die Idee kommen, einen Erstsemester-Medizinstudenten eine Herztrabsplantation durchführen zu lassen.

1

Hallo

Ich möchte Virtualbox auf Kali Linux installieren

Das ist richtig dumm!

Warum das so ist kannst Du in gefühlten hunderten Antworten & Kommentaren zu Kali Fragen nachlesen.

man soll /sbin/vboxconfig als sudo ausführen.

Das heißt heute:

systemctl start vboxdrv

Linuxhase

Das ist das selbe

0
@Bitte01

Wenn das so ist, warum fragst Du eigentlich wenn Du alles (besser) weißt?

0
Das ist richtig dumm!

Es sieht sogar so aus, als wäre es noch schlimmer.

Dadurch, dass in dem "Fehler-Log" das Paket "headers-4.13.0-kali1-amd64" erwähnt wird, sieht es so aus, als hätte er vor VirtualBox auf Kali zu installieren und dann *DINGE* damit zu tun.

Das wiederum legt die Vermutung nahe, dass Kali auf dem System "fest" installiert ist.

Und jetzt stell dir besser mal nen Kotzeimer parat: Es könnte sogar sich sogar um die "Kali App" für Windows 10 handeln. (Zwar nur spekulation, aber nicht 100% sicher auszuschließen)

Warum das so ist kannst Du in gefühlten hunderten Antworten & Kommentaren zu Kali Fragen nachlesen.

Es sind eher tausende und abertausende von hunderten und aberhunderten (also allermindestens 1000*100). ^^

5

VirtualBox KaliLinux Internet?

Hallo, ich kenne mich jetzt nicht so gut aus mit VM und PC uns sowas aber, ich wollte mein Antivir Testen mit einem Virus den ich in Kali linux gemacht habe, aber jetzt habe ich das Problem ich kann mich nicht mit Wlan Verbinden ich habe schon dieses Internet Programm für Kali Linux gedownloadet bringt aber nichts Manche sagen auch dass man ein Internet Stick brauch Stimmt das Wirklich? Wenn ja welchen Könntet ihr mir Empfehlen

...zur Frage

Wie kann man bei Kali Linux (VirtualBox: Oracle VM Virtualbox) die Dateien auf den Pc ziehen?

...zur Frage

Kann ich auf meinem Windows-PC Kali Linux installieren?

Ich habe einen ganz normalen Windows 10 PC. Auf diesen läuft bereits per Oracle VM VirtualBox Kali Linux. Kann ich auch auch Linux fest auf meinem PC installieren, sodass wenn mein PC hochfährt ich auswählen kann, welches Betriebssystem ich nutzen möchte?

Ich Wollte Kali Linux zuerst als Live version benutzen. Hab dazu einen boot fähigen USB Stick erstellt aber es funktioniert nicht. ich kann auch nicht vom USB Linux installieren, obwohl ich meine festplatte aufgeteilt und formatiert habe.

Vielleicht kann mir einer helfen.

Das einzige was ich will ist: Kali Linux fest als 2. Betriebssystem auf meinen PC. wer lust und zeit hat, kann mich auf Skype hinzufügen.

Name: skypenetwork_admin

Danke ;)

...zur Frage

Linux: NVIDIA-Treiber installieren (NVIDIA-***.run datei)?

Hallo ich möchte gerne auf meinem Linux-PC einen NVIDIA-Treiber installieren aber es treten immer und immer wieder fehler auf.

/var/log/nvidia-installer.log Ausgabe:

nvidia-installer log file '/var/log/nvidia-installer.log'

creation time: Mon Jun 4 14:22:33 2018

installer version: 390.59

PATH: /usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin

nvidia-installer command line:

  ./nvidia-installer

Using: nvidia-installer ncurses v6 user interface

-> Detected 4 CPUs online; setting concurrency level to 4.

-> Installing NVIDIA driver version 390.59.

-> Performing CC sanity check with CC="/usr/bin/cc".

ERROR: Unable to find the kernel source tree for the currently running kernel. Please make sure you have installed the kernel source files for your kernel and that they are properly configured; on Red Hat Linux systems, for example, be sure you have the 'kernel-source' or 'kernel-devel' RPM installed. If you know the correct kernel source files are installed, you may specify the kernel source path with the '--kernel-source-path' command line option.

ERROR: Installation has failed. Please see the file '/var/log/nvidia-installer.log' for details. You may find suggestions on fixing installation problems in the README available on the Linux driver download page at www.nvidia.com.

Wenn ihr mir helfen könntet wäre das sehr gut, weil ich diese Treiber momentan brauche.

Mit freundlichen Grüßen,

Joshua.

...zur Frage

Virtual Box bring Fehlermeldung VT-x is disabled in the BIOS for all CPU modes (VERR_VMX_MSR_ALL_VMX_DISABLED Linux Ubuntu?

Ich habe schon alles gängige probiert um das zu lösen, Intel Virtual Technologie im BIOS ist enabled, habe schon sudo modprobe kvm probiert, die von Genymotion gemachte Virtuelle Maschine läuft unter Genymotion selber aber auch unter VirtualBox nicht. Fehlermeldung oben. Übrigens existiert dev/kvm laut sudo /usr/sbin/kvm-ok nicht.

Der ganze Output:

secret@private-lenovo:~$ sudo /usr/sbin/kvm-ok 
    [sudo] Passwort für malte: 
    INFO: /dev/kvm does not exist
    HINT:   sudo modprobe kvm_intel
    INFO: Your CPU supports KVM extensions
    INFO: KVM (vmx) is disabled by your BIOS
    HINT: Enter your BIOS setup and enable Virtualization Technology (VT),
    and then hard poweroff/poweron your system
    KVM acceleration can NOT be used
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?