viel geld geliehen, bekomme es nicht zurück?!?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da steht dann Wort gegen Wort. Er kann es als Geschenk darstellen, du musst beweisen, dass es nur ein zinsfreies Darlehen war. Ohne Vertrag ist sowas immer blöd, auch unter Verwandten und Partnern, gerade wenn es um größere Summen geht.

Sprich, du wirst es einklagen müssen. Such dir einen Anwalt, der kann dich besser beraten als wir. Viel Glück!

WhatsApp wird wohl nicht als Beweis gelten. Du kannst Dich ja mal von einem Anwalt beraten lassen.

Ich denke aber, das Geld siehst Du nie wieder.

Du hast Ihm ja kein Geld gegeben.

Bei so etwas macht man auch mit Freunden alles Schriftlich.

Naja, vergiss die 5.000 €, die wirst Du nicht wiedersehen. Und außerdem ist er nur Geld - und nicht viel. Abhaken - hast was gelernt :-)

Immer wieder die gleiche Leier.

Niemals ohne was Schriftliches Geld verleihen - und dann auch noch so viel.

Liebe scheint wirklich blind zu machen...

Du hast gesagt, er kann es dir in kleinen Schritten zurückgeben, steh dazu. Biete ihm kleine Raten an.

das ist ein ganz alter hut , das lernt man in der familie : Geld verleihen macht Freundschaft kaputt ! Auf Nimmerwiedersehen !

Bei so einem Geldbetrag war es einfach dumm keinen schriftlichen Vertrag auszuhandeln. Ich mache das selbst bei Beträgen von 10€, z.B. bei meinem Vermieter.

besteht eine Chance das Geld wieder zu holen?

0

sowas macht man doch Schriftlich.. so schnell wirst du dein Geld wenn überhaupt nicht sehen.

Probieren kannst Du es - Du hast ja z.B. die Zeugenaussage des Zahlungsempfängers.

Wenn bei Deinem Ex nichts zu holen ist, nützt Dir das trotzdem nicht besonders viel.

Was möchtest Du wissen?