Verwertet ihr auch Teile kaputter Kleidung für die Reparatur oder andere Dinge?

...komplette Frage anzeigen Kaputte H&M Damen Sportjacke - (Müll, Recycling, altkleidung) Kaputte H&M Damen Steppjacke - (Müll, Recycling, altkleidung) Kaputte Steppjacke - (Müll, Recycling, altkleidung)

5 Antworten

Ja, ich hab sowas auch schon gemacht. Gerade solche Jacken sind super einerseits sammle ich die Reißverschlüsse/Druckknöpfe, die ich zur Reparatur von anderen Klamotten verwende. Andererseits wegen der Wattierung, die ich für Bastelprojekte wie Kissen oder Taschen benutze. Ist ja nunmal günstiger als die Materialien extra einzeln zu kaufen. Hab auch schonmal Leute angesprochen oder schau hin und wieder auf Flohmärkten nach alten Jacken, die ich zerschneiden kann. Gerade letzte Woche hab ich eine kaputte Regenjacke vom Nachbarn bekommen. Er wollte sie gerade wegwerfen und ich hab ihn gefragt ob ich die haben kann. Er hat zwar auch erst komisch geguckt aber sie mir überlassen. Werde die Druckknöpfe entfernen und Teile des Außenstoffes als Innenfutter für eine Tasche verwenden.

Vielen Dank für Deine Antwort. Es gibt scheinbar mehrere Leute, die alte Textilien verwenden. Nicht nur als Putzlappen, sondern auch als Ersatzteilspender. Die Käuferin meiner Jacke hat die Tipps von einer Russland Deutschen Nachbarin. Diese hat im Osten in den 80er und 90er Jahren aus den Altkleidern aus dem Westen , wenn sie verschlissen waren, Decken genäht und mit der Wattierung gefüllt. Reissverschlüsse und Knöpfe wurden gesammelt und wieder in anderen Kleidungsstücken eingenäht. Meine Jacke habe ich übergeben und 4€ von der Frau erhalten. Sie hat mir auch eine Jacke vom Sohn gezeigt, die sie zerschnitten hat und für andere nutzt. Ebenso hat sie mir die Jacke gezeigt, wo der RV kaputt war und ich durfte noch bleiben um zuzuschauen.

2
@Stefaniera

Ich hab das von meiner Mutter übernommen. Sie hat auch Teile alter Klamotten gesammelt. Die Reste wurden meistens im Winter im Ofen verbrannt. Gab keine Altkleidercontainer in dem Ort war halt sehr ländlich. Ich find das gut, dass du deine Jacke noch weiter gegeben hast. Die meisten schmeißen solche Sachen leider lieber weg als sie abzugeben, hatte das schon öfter erlebt.

2
@deichkind15

Ich habe mit meiner Mutter darüber gesprochen, sie wollte ja wissen warum sie die alte Jacke noch waschen sollte, Die Idee kam ihr bekannt vor und fand sie gut, Sie ist in den spät 70er Anfang 80er Jahren groß geworden. Zu dieser Zeit wurde viel Klamotten weitergegeben im Nachbarn und Familienkreis. Sie war die jüngste und trug die Sachen auf. Ihre zu klein gewordenen und abgetragenen Anoraks und Schneeanzüge wurden auch meistens zerschnitten und Teile des Stoffs als Reparaturstoff verwendet, die Watte zum füllen alter Kissen gebraucht und die Reissverschlüsse fanden für andere Kleidung verwendung. Die Reste und was sonst nicht verwendbar war, kam zur Oma, die hatte noch einen Ofen und verbrannte die Sachen. Altkleider Container gab es da noch nicht sagte sie mir und zweimal im Jahr sammelte das DRK in einer Straßensammlung. Dort kamen aber nur noch gut tragbare Kleidungsstücke rein. Ich sende Dir mal ein paar Bilder von der Bearbeitung meiner Jacke und einer Kinderjacke. Ich war ja dabei, als meine Jacke zerschnitten wurde. Vorher zeigte mir die Mutter und die Nachbarin, was sie so mit den Resten anstellen. Die Nachbarin repariert für viele in der Nachbarschaft und Bekanntenkreis.

1

Hallo - hier in Berlin gibt es auch einige Projekte die sich mit alten Materialien im neuen "look" beschäftigen - so werden aus mehreren Sackos zB schicke Etuiekleider gemacht und auch aus Oberhemden tolle Einkaufsbeutel. Ich selbst trenne ebenfalls Reißverschlüsse aus Jacken und nähe sie In meine Fahrradschlauchprojekte - gerade so leuchtende Farben und und Robuste Reißverschlüsse von Jacken sind dafür gut geeignet. warum neu kaufen, wenn es schon da ist - und vernichtet werden soll?!

Das finde ich auch eine gute Idee, so erhalten Teile von Kleidung ein zweites Leben und werden nicht einfach entsorgt. Von meiner Jacke wurde die Kapuze und die Reissverschlüsse rausgeschnitten. Der Front RV ist in einer anderen Jacke eingenäht worden, die wesentlich besser erhalten war, als die von mir.

0

Ich finde es schade dass deine Jacke zerschnitten wurde, die sah doch eigentlich noch ganz gut aus. Hast du darauf bestanden dass die Frau sie in deinem Beisein zerschneidet?

Mein Mann hat neulich meine uralte Fahrradregenjacke für den Geländebau auf seiner Modelleisenbahn weiter verwendet, zur Nachbildung von Bergen. Den dünnen Stoff zurechtschneiden, in die richtige Form legen und mit Sprühkleber einsprühen. Das spart den Kauf von der überteuerten Modellbaufolie.

Gemacht habe ich sowas noch nie. Die Idee finde ich aber sehr gut. Aus zwei mach eins. Deine Jacke wäre wahrscheinlich im Müll gelandet oder in der Altkleiderverwertung. So aber hat ein anderer noch einen Nutzen davon. Finde Deine Einstellung gut.

Was möchtest Du wissen?