Verwarngeld zu spät überwiesen, durch Krankheit und Urlaub?

6 Antworten

liebe AyriChan,...also wärst du hier in Köln und der Betrag ist so max. 20,00 €, glaueb ich in Erinnerung zu haben und es komme noch Mahngebühren...sagen wir 13 € dazu, ist es besser abzuwarten und nicht das erhöhte Verwarnungsgeld (eben mit Mahngebühr und/oder Bearbeitungsgebühr) bezahlen; so zahlt man später nur das normale Verwarnungsgeld;

...ich weiß aber nicht, wie es bei dir ist, wo du wohnst; insofern ist es da das Beste, du rufst kurz beim STVA, bei der ausstellenden Behörde an und schilderst deinen Fall -  sage ruhig -  daß du das "normale" Verwarnugsgeld bereits überwiesen hast; dann wird sich wohl nix mehr tun...; viel Glück dabei, liebe Grüße aus Köln und Kölle Alaaf

Ich denke auch das du da einfach Pech gehabt hast.

Du könntest bei der Bußgeldstelle anrufen und deine Lage schildern, evtl. kommt man dir entgegen.
Ich habe auch mal einen Bescheid bekommen während ich im Urlaub war, nach 2 Minuten Telefonat war die Sache geklärt und mir wurden die Mahnkosten erspart. Liegt aber im Ermessen des Sachbearbeiters, ich hatte halt Glück oder der Mann einfach einen guten Tag.


Sofort zahlen und mit der entsprechenden Stelle in Verbindung setzen und dort die Sache klarstellen.

Es handelt sich ja nur um eine Bagatelle, das ist rasch geklärt.

Sirius Inkasso, WPK Anwälte

Ich habe ein Brief vom Sirius Inkasso bekommen, dass ich der Allianz noch einen Monatsbeitrag schulde.

Monatsbeitrag: 20,53€ Mahnungkosten: 3,00€ Inkassogebühren: 40,38€ Gesamtkosten: 63,91€

Davon habe ich den fehlenden Monatsbeitrag + Mahnungskosten überwiesen, direkt an die Allianz.

Daraufhin kam 3 Tage später wieder ein Brief von dem Sirius Inkasso. Es wäre noch ein Betrag von 40,38€ offen. Ich habe die Inkassogebühren nicht überwiesen, weil mir mal gesagt wurde das die zwar erlaubt sind aber nicht durchsetzungsfähig.

Eine Woche später kam nun ein Brief von einer Anwaltskanzlei WPK. Sie wären von der Allianz beautragt worden, einen Betrag von 80,76€ einzufordern.

Offene Rechnung 40,38€

weitere Kosten durch diese Mahnung:

40,38€.

Meine Frage ist nun, was davon muss ich bezahlen. Oder muss ich gar nix davon bezahlen?

...zur Frage

Ich habe im eingeschränkten Halteverbot geparkt aber ein Verwarngeldbescheid für parken im absoluten Halteverbot erhalten. ?

in beiden fällen ist das verwarngeld gleich hoch und eigentlich würde ich auch bezahlen. aber was mich stört ist das es nur aufgrund eines zeugen zu dem verwarngeld gekommen ist was beweist das das vergehen durch einen laien falsch eingeschätzt wurde. würde ich mit einem wiederspruch erfolg haben da ich ja auch im gegenzug zeugen bennen kann die 100%ig bezeugen können das ich nicht im absoluten halteverbot geparkt habe ?

...zur Frage

Strafzettel zu unrecht?

Hallo ich war heute beim HNO Arzt ich habe normal auf einem Parkplatz geparkt, während ich einen Parkschein geholt habe. Wurde mir ein Zettel mit der bitte doch das Amt zu finanzieren an den PKW gedingst. Was kann ich tun ich seh nicht ein das zu bezahlen

...zur Frage

Falsch geparkt, ordnungsamt brief

Hallo ich war in der Stadt mit meinem Auto und habe falsch geparkt. Den Gehweg behindert. Der Mann sagte mir, ich muss 200 Euro Strafe bezahlen und bekomme in einer Woche einen Brief. Heute hab ich den Brief bekommen und aufgemacht, und da stand " verwangeld 25€ " . Muss ich jetzt nur 25 € bezahlen, oder bekomme ich noch mehr Briefe ?

...zur Frage

Parken ohne Parkschein , wurde das Verwarnungsgeld erhöht?

Hallo,

Vor ca 5-6 wochen habe ich auf dem berufsschulparkplatz geparkt um zur schule zu gehen, allerdings ohne parkschein. Ich habe ein knöllchen von 10€ bekommen und habe diese dann auch überwiesen.

Vor ca 2 wochen habe ich mir ein parkticket gekauft wo ich aber nur 2h oder so mit parken durfte. Habe aber bis 15uhr geparkt und habe dann ein knöllchen von 25€ bekommen weil ich "im bereich eines parkscheinautomaten die auf dem parkschein angegebene parkzeit länger als 2 stunden" ünerschritten habe.

Also ist ein knöllchen billiger wenn man sich erst gar kein ticket kauft oder ist das verwanungsgeld teurer weil ich wiederholungstäter bin? Weil normal sollten es doch immer 10€ sein oder liege ich da falsch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?