Vertragsstrafe bei "Diebstahl"? Rewe? Konsequenzen?

7 Antworten

Die Abrede "zahl mir 100 Euro und wir zeigen Dich nicht an" dürfte sittenwidrig sein, sodass Du Dich strafrechtlich hierauf nicht berufen kannst. Ich glaube nicht, dass irgendwas passiert.

Aber wegen Diebstahl hast Du Dich sicherlich nicht strafbar gemacht. Wer etwas Anderes erzählt redet Blödsinn. Auch Unterschlagung erscheint hier fraglich, weil nicht zwingend ersichtlich ist, dass Du Dir eine eugentümerähnliche Stellung angemaßt hast. Jedenfalls hattest Du keinen Zueignungsvorsatz.

Gegenüber Privatdetektiven bist Du grundsätzlich zu nichts verpflichtet für die Zukunft.

Das ist die übliche Fangprämie.

BGH-Urteil vom 6.11.1979:

Eine vor dem Diebstahl ausgesetzte Fangprämie ist vom Warendieb in angemessenem Umfang zu erstatten; angemessen ist angesichts der Durchschnittskriminalität in einem Lebensmittelmarkt derzeit eine pauschalierte Prämie bis zu 50 DM. Ersatzfähig kann auch eine höhere Prämie sein, die für besonders umfangreiche Entwendungen verhältnismäßig zugesagt ist; in Bagatellfällen kann die Erhebung der Pauschale unzulässig sein.

https://www.jurion.de/urteile/bgh/1979-11-06/vi-zr-254_77/

2
@PatrickLassan

Dass Rewe in einem solchen Fall zivilrechtliche Ansprüche hat stelle ich gar nicht in Frage. Aber ihm stehen keine Ansprüche gegen Rewe zu, wenn Rewe ihn abredewidrig anzeigt.

1
@PatrickLassan

Die Fangprämie ist in Ordnung, aber die Aussage, zahl eine Fangprämie und dann kriegst du keine Anzeige ist strafrelevant.

Hier liegt eine verfehlte Ziel-Zweck-Relation vor.

1
@PatrickLassan

Bleibt nur festzustellen, dass kein §242 StGB vorliegt, sondern Zivilrecht.

0

Vielen dank, Die Art und Weise wie mit mir umgegangen wurde hatte mich stark verunsichert, man behandelte mich wie einen hochverdächtigen Wiederholungstäter & brachte 2 Security das hat mir alles Angst gemacht (dachte mir halt "aha so geht man nun mit Leuten um") und heulte wie ein Mädchen

0

Das war kein Diebstahl sondern eine Sachbeschaedigung. Der Verkaufspreis kann somit nicht von dir gefordert werden sondern lediglich ein Ausgleich fuer den tatsaechlich entstandenen Schaden (hoechstens also der Haendlereinkaufspreis).

Hättest du mal die Polizei kommen lassen, denn der Diestahlsvorwurf ist mehr als abstrus. Du hast einen minimalen Schaden verursacht und durch den Kauf wäre dieser erledigt gewesen.

Die 100 Euro sind teures Lehrgeld. Ich würde dagegen vorgehen!

kann mir jemand dabei helfen

0
@hotbeetlejuice

Zunächst würde ich einfach einen Brief an REWE, und zwar die Zentrale, schreiben mit der Forderung, die 100 Euro an dich zurück zu überweisen. Anschließend drohst du mit einer Anzeige wegen Nötigung/Erpressung und einem Leserbrief.

Aber bitte nicht alles gleichzeitig ; - )

0

Diebstahl bei rewe, was kommt auf MICH zu.?

Hallo Leute, mich war vor einer Woche mit meiner Freundin (w16) bei Rewe... wir haben in der schminkabteilung rumgealbert und wollten klauen, da ich ein ziemlich unsicheres Gefühl hatte, habe ich die beiden Sachen (2 Tester) im ein Nebenfach zurückgelegt. Als wir aus Rewe rausgingen kam auch schon der defektiv , 2 Sekunden zuvor sagte meine Freundin "ich hab was schönes in deine Tasche gesteckt " dann mussten wir nach hinten und die haben bei mir in der Tasche ein maskara gefunden, den mir meine Freundin in die Tasche gesteckt hat, ohne das ich davon was wusste !!!!! Bei meiner Freundin fand der defektiv noch ein schminkartikel ... der defektiv hat gesehen wie meine Freundin mir das Produkt in die Tasche gesteckt hat, und Kamera Beweis gibt es auch - der defektiv behauptet das es mit meiner Freundin abgesprochen war dass die das in meine Tasche machen soll( stimmt absolut nicht ) ich habe dem defektiv die anderen beiden Artikel die ich klaue wollte, gezeigt weil sie die Artikel nicht gefunden haben ich musste 100€ bezahlen +3 Monate Hausverbot nun meine FragenDa ich noch nie auffällig wurde, was kommt auf mich zu ? (Ich bin volljährig)kann ich meine Freundin zusätzlich anzeigen weil sie mir den maskara (8.99€)in meine Tasche gesteckt hat ?Lg Sandra

...zur Frage

Diebstahl im Wert von 30€, was kommt auf mich zu?

Hallo, Ich bin schon 22 Jahre alt und wurde eben im Real vom Dedektiv erwischt, wie ich Ware im Wert von 30€ vergessen habe zu bezahlen. Sie waren in meiner Tasche und ich habe nur das bezahlt was ich auf dem Arm hatte, da ich total in Gedanken war. Als ich angesprochen wurde wars zu spät und ich hatte total die Panik, da mir sowas noch nie passiert ist. Ich habe noch nie irgendwas mitgehen lassen! Habe mich 100mal entschuldigt, aber musste trotzdem einen Strafantrag ausfüllen, meine Personalien wurden aufgenommen. Ich habe jetzt 1 Jahr Hausverbot und musste 50€ Vertragsstrafe bezahlen, das habe ich auch direkt vor Ort gemacht! Meine Frage ist jetzt, welche weiteren Konsequenzen noch folgen? Bekomme ich nochmal Post nachhause wegen einer Anhörung oder ähnlichem? Wird das ins Führungszeugnis eingetragen? Mir ist das unendlich peinlich und würde damit gerne abschließen, deshalb wüsste ich gerne ob und wenn wann ich Post von der Polizei bekomme? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Diebstahl im Wert von 99 ct bitte um hilfe?

Also ich und eine Freundin waren im rewe Markt und ich habe mich dazu entschlossen eine Müller Milch im Wert von 99ct zu kaufen ich machte sie im Laden schon auf und trank daraus ( passiert in der Regel öfter) aufjedenfall rief meine Freundin das wir zum Bus müssen da es das erste aufeinander treffen der Eltern und mir kam....ich lies alles sofort liegen und wir wollten schnell zum Bus dabei lies ich die Müller Milch stehen....der Security beauftragte packte mich daraufhin und wir gingen in sein Büro und die Polizei kam....ich bin M/16 und nicht vorbestraft habe aber Angst vor den Konsequenzen..... muss ich mir einen Anwalt holen, soll ich meinen Eltern davon erzählen bevor der Brief kommt oder lieber abwarten??? Bitte schnellstmöglich um Hilfe.....

...zur Frage

Verhält sich REWE richtig indem sie erlauben das man ihre Läden als Bücherei benutzen kann (siehe Details)?

Ich war letztens im Rewe und bei den Zeitungen stand ein Mann der las sich die ganze Zeitung durch um das Geld zu sparen. Ein paar Minuten später hatte ich bezahlt und am Eingang stand einer von der Security dem ich meine Beobachtung erzählte. Dieser sagte mir aber nur solange er nichts klaut würde er da nichts tun. Da war ich schon etwas sprachlos... Zu Hause schrieb ich eine Mail an Rewe und schilderte wieder was mir passiert war und wollte wissen ob sich der Mann von der Security richtig verhalten hat?!

Ein paar Tage später kam diese Mail zurück:

" Zunächst herzlichen Dank für das Vertrauen, das Sie uns mit Ihrem Einkauf in unserem Markt ausgesprochen haben.

Wir bitten um Verständnis , dass wir keine internen Arbeitsabläufe - oder Anweisungen an Dritte weitergeben . Sofern ein Kunde keinen Diebstahl begeht , oder Ware beschädigt , wird kein Sicherheitsmann eingreifen . "

Ich finde es eine Frechheit wie man hier mit Kunden umgeht die alles ordentlich bezahlen. Keinen den man darauf angesprochen hat hat mir auch nur ein fünkchen zugestimmt. Oder das sie einem sagen "leider kann man da nichts machen" o.ä. Es ist wohl das normalste der Welt, warum kauf ich Magazine? Kann ich doch alle im Laden lesen -.-

Natürlich macht der Schmarotzer nicht direkt was kaputt aber niemand kauft eine zerfledderte Zeitung, jeder nimmt nur eine ordentlich zusammengelegte.

Nehmen die es hier mit "Kunde ist König" nicht etwas zu ernst wenn es um solche Schmarotzer geht? Außerdem bin ich auch Kunde und wirklich Happy hat mich das Verhalten nicht gemacht.

...zur Frage

Vogelmilch bei Edeka: Da habe ich mich doch wohl zum Affen machen lassen - oder?

Bekannte haben mir allen Ernstes empfohlen, in unserem größten Edeka-Markt mal die Vogelmilch zu kaufen. Sie wäre süß und schaumig und sehr zu empfehlen. Ich würde sie im Regal mit den russischen Spezialitäten finden. Mehr wollten sie nicht verraten. Milchmädchen wäre es nicht.

Diese Bekannten sind eigentlich nicht für ihre Veräppelungen bekannt, und deshalb habe ich bei meinem Einkauf heute die vielgepriesene Vogelmilch gesucht, wenn auch mit sehr gemischten Gefühlen. Gefunden habe ich sie erwartungsgemäß nicht, habe aber mit Überwindung trotzdem Mitarbeiter befragt. Die kannten das Produkt auch nicht und wir machten zusammen Scherze darüber.

Leider kann ich die Bekannten zur Zeit nicht befragen, sie sind mittlerweile in Urlaub.

Weiß jemand, was ich mir unter russischer Vogelmilch vorzustellen habe? Vielleicht ist es ja nur ein Produktname. Denn natürlich weiß ich, dass Vögel keine Milch geben. Aber die Ungewissheit über das Produkt lässt mich im Moment nicht los. :-)

...zur Frage

Unbezahlter Urlaub wegen Diebstahl Verdacht. Was tun?

Hallo,

mein Chef kontrolliert den Laden über die Kameras. Er kann Live über die Überwachungskameras zu schauen und das tut er auch.

Ich arbeite nun seit einem Monat dort und am ersten Tag hatte ich 159 Kunden aber 167 Kassenöffnungen (keine Ahnung wie ich das gemacht habe) weil mir das Kassensystem nicht richtig gezeigt wurde und ich direkt eingeteilt wurde und immer nur ein Mitarbeiter im Laden ist konnte ich niemanden fragen.

Heute zu Schicht Beginn fing er an zu reden und das Ende vom Lied ist: Er denkt ich verkaufe Ware ohne es einzuscannen so das ich das Geld direkt einstecke.

Ich sagte ihm er soll sich meine Schichten auf den Kameras anschauen und es hieß er wird es tun.

Ich hab wirklich nicht in die Kasse gegriffen o.ä. im Gegenteil ich hab sogar mit meinem eigenen Geld in den ersten Tagen die Kasse ausgeglichen weil die Kasse 1-2x nicht korrekt war aber danach jedesmal alles richtig war.

Der Chef vermutet das alles weil der Umsatz niedrig ist ... aber ich arbeite in der Nachtschicht und ab 1 Uhr Morgens kommt halt niemand mehr aber er will es nicht verstehen.

Er hat mir jetzt gedroht wenn er was finde will er es der Polizei überreichen ... aber das zählt doch gar nicht als Beweismaterial weil es ohne mein Einverständnis aufgenommen wird und er es wie ein Spielzeug nutzt.

Ich hab zwar nichts zu befürchten aber was hab ich jetzt für Möglichkeiten?

Es ist echt erniedrigend als Dieb dargestellt zu werden wenn man sowas nicht tut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?