Verträge über mehrere Seiten. Unterschrift auf JEDE Seite?

4 Antworten

wird von der art des vertrages, geschäftes abhängen. habe beides schon kennengelernt. sicherer ist unterschrift auf jeder seite, dann gibts später kein "hab ich noch nie gesehen..."

"Müssen" ist schwierig, aber sicher ist sicher. Ich machs auch so. :)

Darauf sollte man in jedem Fall achten, auch, daß die Seiten nummeriert sind, sonst könnte sehr leicht ein Seite verschwinden oder eine zusätzliche Seite auftauchen.

HAHA...jemand kann doch auch eine Seite austauschen. Scannen, Zahlen ändern, und wieder in den Stapel damit. Keine schwere Sache.

0

Freundin Mit meiner Perso Verträge abgeschlossen.

Hallo!

Nämlich eine Bekannte hat in meinen Namen und meiner Bankkarte verträge abgeschlossen. Sie hat sich sogar eine Vollmacht ausgestellt, in der steht das ich sie Bevollmächtige in meinem Namen die Verträge zu machen, bzw zu unterschreiben. Wie soll ich vorgehen, auf der Vollmacht ist keine Unterschrift von mir!

...zur Frage

Bankkarte falsch unterschrieben - Korrigierbar?

:D Eine mir vertraute Person hat ihre EC Karte falsch herum unterschrieben :) Also so, dass man die Karte nach oben hin umdrehen muss statt zu Seite um die Unterschrift zu lesen...

Soll man das nun so lassen oder kann man die Unterschrift irgendwie korrigieren?^^ Ist wie üblich Kugelschreiber auf dieser vorgefertigten Oberfläche.

;)

...zur Frage

Microsoft Word seiten "befestigen"

Hallo,

Ich muss gerade eine Dokumentation erstellen, welche über mehrere Seiten geht. Ich habe das Problem, wenn ich das Bild auf der ersten Seite verändere, das ich dann in allen nachfolgenden seiten schauen muss, ob noch alles am rechten platz sitzt. Gibt es da nicht eine Funktion, das jede Seite für sich ist, ohne immer ein neues Dokument zu erstellen?

Gruß Pyro95

...zur Frage

Wann ist eine Unterschrift gültig?

Letztens habe ich mich mit einem Freund über das Thema Unterschriften bei Verträgen unterhalten.

Er meinte, dass man einen Vertrag auch mit den Worten "Dies ist keine Unterschrift" oder "Donald Duck" unterschreiben kann und der Vertrag trotzdem rechtlich gültig ist. Man müsse also nicht mit seinem Namen unterschreiben.

Stimmt das? Falls ich einen Vertrag mit den Worten "Donald Duck" unterschreibe, wie soll mir dann im Zweifelsfall nachgewiesen werden, dass ich es tatsächlich unterschrieben habe?

Was gibt es noch wichtiges zu wissen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?