Versicherung unterstellt Versicherungsbetrug bei Autoschaden mit Fahrerflucht

9 Antworten

Unfallspuren sind sehr aussagekräftig. 2 Beulen von einem (anderen) Fahrzeug? klingt schon mal merkwürdig. Wenn deine Freundin den Schaden selbst verursacht hat und dann der Versicherung und Polizei als Unfallflucht verkauft, dann hat sie ein ziemliches Problem. Hoffentlich findet sie einen Gutachter, der ihre Version bestätigen kann, denn nur auf blauen Dunst behaupten Versicherung und Polizei so etwas nicht!

Leistungsverweigerung gehört zu den normalen Tätigkeiten von Versicherungen. Normalerweise müsste ein Sachverständiger der Versicherung und/oder ein von Dir bestellter Sachverständiger den Wagen begutachten.

der Schaden wird doch nur bez. wenn sie Vollkasko hat, oder ? was sie bestimmt nicht hat ? >über beide Türen verteilt< da wäre die Polizei Angebracht, um den Schaden aufzunehmen, ansonsten bleibt sie auf dem Schaden selbst Sitzen

Ich hatte da etwas falsch verstanden.

Also sie hat die Polizei direkt informiert, diese hat den Schaden aufgenommen, die meinten sie soll die nächsten Tage die Augen offen halten. Ein zwei Tage später hat sie ein Auto entdeckt, was der Verursacher hätte sein können, woraufhin sie die Polizei erneut informiert hat. 

Jetzt wurde sie gestern vorgeladen weil sie beschuldigt wird eine Straftat vorzutäuschen. Die Polizei meinte nämlich nach der Begutachtung des Schadens, dass das Auto hätte bewegt werden müssen während des "Unfalls", doch es stand die ganze Nacht auf einer Stelle. Jetzt muss sie wohl eine Aussage machen.

Also hängt ihr die Polizei das an..

0
@rudelmoinmoin

Die Aufnahme durch die Polizei ist mir ein wenig suspekt. Erst wird alles protokolliert, ein verdächtiges Fahrzeug wird gefunden und nun ist die Freundin die Dumme? Ist meiner Meinung nicht nachzuvollziehen, falls es nicht noch andere Anhaltspunkte bzw. eine Vorgeschichte (z.B. fünfte Unfallfluchtanzeige in einem Monat) gibt.

1

Unfall und fahrerflucht begangen die schadenshöhe ist doch auch relevant oder?

Habe das zweite mal fahrerflucht begangen diesmal in verlängerter probezeit am unfall bin ich net schuld und ist nur kleiner schaden paar kratzer

...zur Frage

Unfall mit Fahrerflucht, steige ich trd. Mit meinen Prozenten bei meiner Versicherung?

Mahlzeit, war gestern eine Freundin besuchen und habe mein neues Auto vor ihren Haus (Block) auf den Parkplatz abgestellt, als ich zu Hause war bemerkte ich, dass ein Schaden an meiner hinteren Tür ist( Fahrerseite ), war bei der Polizei, Anzeige gegen unbekannt usw. habe Vollkasko und muss quasi die Selbstbeteiligung zahlen, was mich schon so ankotzt, aber werde ich jetzt auch wieder hoch gestuft in meiner Versicherung ?

und ich habe zudem noch eine Neuwagenversicherung mit drinnen, aber bringt mir das was?

...zur Frage

Darf die Versicherung von mir alles zurückverlangen?

Ich habe leider Fahrerflucht begangen ( also bei einem Parkunfall). Nun kam ein Brief von der Versicherung , diese will nun fast 2500€ von mir haben . Darf die Versicherung dieses überhaupt???

...zur Frage

Wer zahlt für den Mist?

Meine Frage lautet: Wenn jemand einen Kfz-Versicherungsbetrug begeht, beispiel: Person A fährt in Person B rein, Person B möchte über die Versicherung alles geltend machen und abkassieren. Der Betrug fliegt auf und die Versicherung hat noch nicht gezahlt. Die Person A ist nicht Besitzer vom Fahrzeug sondern die Freundin von dem richtigen Eigentümer des Fahrzeuges. Von wem kriegt der Eigentümer des Fahrzeuges die Person A gefahren hat den Schaden bezahlt oder muss es zivilrechtlich eingeklagt werden?

...zur Frage

Nachbar beschädigt mit Körper mein Auto! Seine Versicherung will nicht zahlen. Was tun?

Mein Nachbar ist beim Heckenschneiden schwindelig geworden und fiel auf mein parkendes Auto am Parkplatz, worauf eine erhebliche Beule an der Karroserie entstand. Er meldete den Schaden seiner Versicherung -die sich aber weigert den Bericht seines Versicherten anzuerkennen. Ich habe meine Autowerkstatt veranlasst einen Kostenvoranschlag zu erstellen mit Photobeweiss des Schadens zu machen. Jetzt soll ich beweisen, daß der Schaden nicht schon war! Das ist eine Frechheit sondergleichen von der Württembergischen Feuerversicherung. Bitte helfeen Sie mir. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?