Versehentlich in Straße mit "Durchfahrt verboten" reingefahren, rückwärts vom Rotlichtblitzer geblitzt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

naja, also zunächst mal, wenn dort eine Ampel war, dann war es zumindest eine sogenannte T-Kreuzung.

So ein Schild (Einfahrt verboten) kann man nachts sicher leicht mal übersehen. In die Straße reinfahren, den Fehler bemerken und dann aber Rückwärts wieder aus der Kreuzung rausfahren - anstatt in der Straße zu drehen und vorwärts wieder rausfahren - ist eine andere Sache.

Wenn Sie dabei auch noch geblitzt worden sind, dann sind sie auf der Bußgeldstelle sicher nicht nur das 'Foto des Monats' , sondern dürfen auch ziemlich sicher mit einem Bußgeld rechnen, evtl. sogar ein Pünktchen in Flensburg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?