Verschlimmert das trinken von kaltem Wasser husten?

5 Antworten

Es ist so: Wenn du grade eine Mandelentzündung hast/hattest oder dir die Mandeln vor kurzem entfernt wurden, sollst du viel kaltes zu dir nehmen. Bei Husten (egal welchen) oder Halsschmerzen niemals kalte Getränke geschweige denn Eis. Das kälteste darf Zimmertemperatur sein. Ansonsten kann der Husten chronisch werden, d.h. du wirst ihn nichtmehr los. Das ist meiner Freundin passiert. Also lieber mit kalten Getränken etc aufpassen!

Ich kann mich den Antworten hier nicht anschließen! Es hängt von der Art des Hustens ab! Hat man äußerst schlimmen plötzlich auftretenden Reizhusten (ohne Schleimauswurf) dann hilft es, sich vor den kalten Kühlschrank zu stellen, wie auch frische Luft oder kaltes Wasser zu trinken. Das lindert Reizhustenattacken und Atemnot.

Ich habe mal extrem trockenen Reizhusten gehabt, habe literweise heißen Tee getrunken und mehrfach inhaliert, aber es hat nichts geholfen. Bis abends hatte ich einen wund gehusteten Hals und dann fast schon Atemnot, einen zugeschürten Hals und Körperschwäche, bis ich auf den Tip gestoßen bin, reines kaltes klares Wasser zu trinken. Siehe da, der Hals war sofort offen, der Reizhusten gelindert.

Diese Art von Husten ist aber sehr speziell - oft ein Sommerhusten/Allergiehusten - oder tritt meist in den ersten 2-3 Tagen einer Grippe auf. Bei normalen Schleimhusten, typischerweise zur kalten Jahreszeit, den man sich in feucht-kaltem Session in Herbst und Winter holt, einhergehend mit normalen Grippesymptomen wie Gliederschmerzen, empfiehlt sich erstmal warm einpacken und warmer Tee zu trinken.

bei halsschmerzen sollte wärme angesagt sein. zum beispiel gurgeln mit lauwarmem wasser.

kaltes wasser ist bei husten falsch

Was möchtest Du wissen?