Verschiedene FIN zwischen Karosse und Papiere?


15.05.2022, 21:15

Ich habe jetzt nochmal nachgeschaut. Im motorraum ist die gleiche Nummer nur sieht sie für mich aus als wäre sie selber dort hingeschweißt. Nur unter der Scheibe ist ein andere FIN

4 Antworten

Also die Möhre wird bei feststellung durch die Polizei erstmal als Beweismittel beschlagnahmt. Es handelt sich wahrscheinlich um ein gestohlenes Fahrzeug das mit den Fahrzeugpapieren eines (zerstörten) Unfallwagens "Legalisiert" wurde (Also Legale Papiere von Fremden Auto + geklautes Auto=

Gegen dich wird erstmal ermittelt wegen dem Verdacht des Diebstahles wenn du allerdings glaubhaft argumentieren kannst das Fahrzeug gekauft zu haben wird dies allerdings eingestellt.

Jetzt bist du aber durchaus noch am Haken für Hehlerei und Geldwäsche

§ 259
Hehlerei
(1) Wer eine Sache, die ein anderer gestohlen oder sonst durch eine gegen fremdes Vermögen gerichtete rechtswidrige Tat erlangt hat, ankauft oder sonst sich oder einem Dritten verschafft, sie absetzt oder absetzen hilft, um sich oder einen Dritten zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

UND

§ 261
Geldwäsche
(1) 1Wer einen Gegenstand, der aus einer rechtswidrigen Tat herrührt,
1.verbirgt,
2.in der Absicht, dessen Auffinden, dessen Einziehung oder die Ermittlung von dessen Herkunft zu vereiteln, umtauscht, überträgt oder verbringt,
3.sich oder einem Dritten verschafft oder
4.verwahrt oder für sich oder einen Dritten verwendet, wenn er dessen Herkunft zu dem Zeitpunkt gekannt hat, zu dem er ihn erlangt hat,
(...)
(2) Ebenso wird bestraft, wer Tatsachen, die für das Auffinden, die Einziehung oder die Ermittlung der Herkunft eines Gegenstands nach Absatz 1 von Bedeutung sein können, verheimlicht oder verschleiert.

Kurz um, du bist mit dem Auto VOLLE KANNE in die Scheiße getreten denn du bist deiner Sorgfatspflicht (Überprüfung der Fahrgestellnummer) beim Kauf nicht nach gekommen.

Dadurch hast du dir selbst einen Gegenstand beschafft der aus einer Rechtswiedrigen Tat herrührt und die Helerei ist ja sowieso klar das muss ich ja nicht erklären.

Was du jetzt machen kannst? Natürlich könntest du jetzt hoffen das es niemals auffliegt ein guter Tüv Prüfer wird dir aber in spätestens 2 Jahren ein Stich durch die Rechnung machen. Ich bin SP Berechtigt (Ähnlich wie TÜV nur für LKW's) und ich habe IMMER die Fahrgestellnummer geprüft damit keiner mit nem Fremden Auto kommt.

Was du jetzt machen Solltest, zu einem Anwalt gehen, dem die Sache schildern und ihn damit Beauftragen die Polizei darüber zu Informieren, gleichzeitig ne Anzeige gegen den Verkäufer einzuleiten und dich aus möglichen Konsequenzen raus zu halten (indem du das ganze ja Prublik gemacht und nicht vertuscht hast)

Also mein Beileid dir, das wird hart wieder an die Kohle von dem Auto zu kommen der Verkäufer hat dir ja im Optimalfall nichtmal nen Pass gezeigt oder sowas und ggf was falsches in den Vertrag geschrieben. Evtl hast du ja noch ein Kennzeichen oder sowas vom Auto des Verkäufers das könnte helfen.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Dann wird die Karre wahrscheinlich erstmal beschlagnahmt und gegen dich auf jeden Fall ein Verfahren eingeleitet. Da geht's dann mindestens um Kennzeichenmissbrauch und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Ich hab jetzt nochmal genau nachgeschaut im motorraum ist die gleiche Fahrgestellnummer wie auf den Papieren , sieht mir aber ziemlich nach selbst hingeschweißt aus.

0
@hotrod66

Ich kenne mich nicht aus. War jetzt bei der Werkstatt und die haben mir ein Hinweis darauf gegeben

0
@Gendekk00

Die VIN kontrolliert man doch, bevor man den Kaufvertrag unterschreibt.

Jetzt bleibt dir nur noch, selbst zur Polizei zu gehen.

1
@hotrod66

Und was passiert dann falls das Auto nicht geklaut ist ? Bekomme ich es wieder oder wie ? Oder was passiert dann ?

0
@Gendekk00

Du bekommst es wieder, darfst aber damit nur noch beim Stoppelrennen antreten. Kann aber ein paar Jahre dauern, bis es soweit ist.

1

...zunächst wirst Du das Fahrzeug wohl gar nicht zugelassen bekommen, da es nicht das zu den Fahrzeugpapieren gehörende ist. Entweder wurde da einfach nur was vertauscht oder Du bist einem Betrug aufgesessen. Sollte man beim Kauf immer kontrollieren! Wende Dich nochmal an den Verkäufer zwecks Herausgabe der zum Fahrzeug gehörigen Papiere...falls der sich querstellt, an die Polizei.

Es ist schon angemeldet. Ich bin ja mit dem Auto nicht zur Zulassungsstelle gefahren.

0

Kurz und knackig: fahr zur Polizei, zeig das ganze an. Gegen dich würden dann Ermittlungen laufen. Das Auto wird dann erstmal weg sein. Die Karre kannst du eh verschrotten lassen, zugelassen bekommst du den nie wieder

Was möchtest Du wissen?