Vermieterin verhält sich aggressiv - wie soll ich darauf reagieren?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Du hast Dir ja jemanden ausgesucht. Ich würde Dir raten in den Mieterbund einzutraten. Die helfen Dir und geben Dir Ratschläge wie Du Dich verhalten sollst und was sie darf und was sie nicht darf. 


Zudem würde ich die Vermieterin während des Mietverhältnisses niemals in die Wohnung lassen, es ei denn Du hast gekündigt und sie sucht einen Nachmieter, mit dem sie die Wohnung besichtigt. Also lass sie in Zukunft nicht mehr rein. Mit Kündigung kann sie dir nicht drohen, denn Du hast nichts angestellt und bist auch nicht im Verzug mit der Miete.

Sie darf bei einer Besichtigung die Wohnung betreten und sich umschauen, aber nicht in die schränke schauen!!! Was soll das? Bist Du bei der Bundeswehr? Und ob und wann Du in der Wohnung putzt darf der Vermieterin nicht interessieren. Du kannst in der Wohnung so hausen wie Du willst, auch wenn Du wochenlang nicht putzt, kann sie nichts dagegen tun. 


Ich glaube Du solltest Dich mal aufklären lassen oder die Wohnung wechseln. 

Mir scheint, das geht nicht lange gut. Du hättest Dir einen Anwalt als Vermieter nicht aussuchen sollen!!! dazu zählen auch Lehrer, Steuerberater und Polizisten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
02.07.2016, 19:56

aber sie will alles inspizieren, d.h. sie prüft genauestens, ob ich geputzt habe. sie regt sich sogar über kleinste Fettflecke auf, oder wenn die Waschmaschine nicht gerade im Eck steht, oder wenn ich nicht gelüftet habe, oder wenn die Jalousien nicht ganz oben sind oder wenn auch nur n Hauch Staub in Sichtweite ist. ebenso prüft sie, wie es im Kühlschrank riecht. ja, ich weiss, daß das alles unglaublich klingt, aber es ist so !!!!!! sie macht mir das Leben zur Hölle. ich habe vor Angst bereits schwerste Einschlafstörungen und Bluthochdruck

2

Die Vermieterin kann nach Vorankündigung die Wohnung in Augenschein nehmen,sie darf aber keinesfalls in Schränke sehen oder in irgendeiner Weise Deine Privatsphähre verletzen,sie darf nur den Zutand der Wohnung begutachten.Sie geht eindeutig zu weit,und das weiss sie als Rechtsanwältin auch,das fällt schon eindeutig unter Schikane.Wann war sie das letzte Mal in Deiner Wohnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
02.07.2016, 20:00

klar ist das Schikane ! aber bedauerlicherweise interessiert sie das nicht im Allergeringsten ! das letzte Mal war sie vor 4 Monaten in meiner Wohnung. gestern hat sie mit mir 40 Minuten lang telefoniert, auch ihr Mann hat dabei mit mir gesprochen. ich wurde eingeschüchtert auf Teufel kom raus. nur Vorhaltungen. sie gat z.B. all die Mieter in den letzten 15 Jahren haben - angeblich - NIE einen Handwerker benötigt und bei mir sei " jedesmal " bzw. alle 2-3 Monate was defekt. ich kann belegen, daß dies eine LÜGE ist.

3

Sie hat nur mit einer klaren Begründung das Recht, deine Wohnung zu betreten. Und in den Schränken hat sie mal gar nichts zu suchen.

Du kannst ihr freundlich, aber bestimmt sagen, dass du es nicht wünschst, von ihr kontrolliert zu werden. Sollte sie dir blöde kommen, kannst du dich immer noch an eine Verbraucherschutzstelle oder andere Beratungsstelle wenden, zur Not auch an einen Anwalt für Mietrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
02.07.2016, 20:02

Danke ! das werd ich tun !

2

Hallo!

Ich gebe dir den kurzen Rat, dich an den Deutschen Mieterbund sowie an den VdK Sozialverband zu wenden --------> das hilft definitiv, auch durch das dort vorhandene rechtliche Know-How & eine Geschäftsstelle findest du bestimmt auch in deiner Nähe schnell, musst mal googeln :)

Gerade der VdK hat eine exzellente Rechtsberatung & ist weitaus mehr als ein Verein für "Opas und Kriegsversehrte" --------> das war mal. Mein Opa hat von denen immer wieder sinnvolle Rechtshilfen bekommen in unterschiedlichsten Belangen. Informiere dich :)

Alles Gute.. und nie vergessen, auch als Mieter hast du viele Rechte.. unseriöse Vermieter denken nur oft dass Mieter so "blöd" sind diese eben nicht zu kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich bitte dringend an einen Mieterschutzbund. Da bekommst du unkompliziert fachjuristischen Rat, für wenig Geld. Die Vermieterin hat nicht zu prüfen, ob irgendwo Staub ist. Die hat im  Grunde nix in deiner Wohnung zu suchen. Wenn sie die Wohnung besichtigen will, muß sie einen Termin vereinbaren und auch einen vernünfigen Grund haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Vermieter haben generell nicht in Schränke zu schauen und auch "ein" Staubkorn hat den Vermieter nicht zu interessieren, egal welchen Beruf er/sie ausübt. Ich würde an Deiner Stelle zuerst mit der Beauftragung eines Rechtsanwaltes "freundlich" drohen und dann wirklich einen beauftragen. Vermieter haben nicht nur Rechte, sondern ganz sicher auch Pflichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohn in ner WG und mit unserer Vermieterin hatten wir auch ab und an Probleme. Lies dir den Mietvertrag ordentlich durch und mach dir klar was du darfst und was nicht.

Egal ob sie dich dann anschnauzt oder nicht du weißt dann das du im Recht bist. 

Ich glaub ich hätte schon lange zurück geschrien aber ob das Vorteilhaft wäre ist die Frage. Vielleicht wartet sie nur drauf. 

Fakt ist aber du musst dir nicht alles gefallen lassen und wegen ein einer verstaubten Oberfläche kannst du auch nicht rausfliegen. 

Warum die so drauf ist weiß ich nicht aber vielleicht ist manchen Leuten einfach langweilig und die müssen ihren Frust irgendwo rauslassen.

Wenn Sie dir blöd kommt kannst du beim nächsten mal ja auch blöd kommen. Z.B. Muss sich die Vermieterin ankündigen wenn sie vorbeikommen will, das kannst du aber ablehnen (musst halt nen alternativ Termin bieten). Wie gesagt du hast als Mieter auch Rechte nutze Sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
02.07.2016, 19:49

natürlich weiss ich, daß ich als Mieter auch Rechte habe ! und genau darüber sollte sie ( sie ist ja Juristin ) ja informiert sein. normalerweise. bedauerlicherweise sieht die Realität anders aus. sie hat an jedem was auszusetzen ! sie findet immer irgendwas .- und sei es noch so eine Lappalie - um mich - ebenso wie auch ihr Ehemann anzuschreien, mir ständig ins Wort zu fallen und mir zu drohen.

3

Du mußt sie gar nicht reinlassen und die Schränke gehen sie einen feuchten Kehrricht an.

Werde Mitglied im Mieterschutzbund, die schießen zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vermieterin hat nicht das Recht Deine Schränke zu inspizieren oder ob es bei dir staubig ist. Was Du im Kühlschrank hast  geht sie nen feuchten Dreck an...

Ich glaube auch nicht, dass sie das Recht hat, regelmäßig Deine Wohnung zu besichtigen Und es wurde noch nie renoviert ?? Da muss irgendwas anderes im Argen liegen.

Verweigere ihr den Zutritt zur Wohnung und schau Dich nach etwas anderem um.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von extrapilot350
02.07.2016, 19:43

Das glaube ich auch. Wenn sich ein Vermieter so verhält liegt irgend etwas im Argen. Fehlende Zahlungen usw. können schon störend sein.

7
Kommentar von TrudiMeier
02.07.2016, 19:48

Und es wurde noch nie renoviert ??

Der Fragesteller hat auch nicht renoviert. Guck mal ins die Vielzahl seiner anderen Fragen und du wirst die Vermieterin verstehen!

8

ja irgend einen Anlass wird sie ja wohl haben sich so zu verhalten. Denke noch einmal darüber nach. Einfach kündigen kann sie nicht, das ist ihr auch bekannt. Sind den die kontrollierten Möbel ihr Eigentum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
02.07.2016, 19:39

Der Grund braucht den FS nicht wirklich zu interessieren, dieVermieterin hat keine Staubkontrolle oder dergleichen zum machen. Demnächst guckt sie dann noch in die Schränke...

3

Wenn du dich an deinen Mietvertrag hältst, kann dir auch eine Rechtsanwältin keine Probleme machen.

Bei einer Wohnungsbesichtigung geht sie der Inhalt DEINER Schränke natürlich überhaupt nichts an. 

Sieh zu, dass du bei dieser "Besichtigung" einen neutralen Zeugen dabei hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
02.07.2016, 19:52

lieber Hans, Danke erstmal für Deine Antwort.

ja, das mag ja richtig sein, aber mittlerweile habe ich da so meine Bedenken und bin mir so langsam aber allmählich sicher, daß sie ihren "Status" als Juristin ausnutzt ! ausnutzt insofern, weil sie denkt ich wäre naiv und bin " nur " ein Mieter, der sich mit dem Gesetzt nicht auskennt. Ich bin nunmal eher der introvertierte Typ und auch nicht schlagfertig. :(   ach ja, ich habe bereits einen Zeugen beauftragt

3

Wenn Du ihr Deinen Hintern hinhältst, dann darfst Du Dich nicht wundern, wenn sie dort eine Staubkontrolle vornimmt...^^

...Sorry! Echt mal!

Du solltest nicht nur Deine Wohnung selber renovieren, sondern auch den Schutz Deiner persönlichen Grenzen in Eigenverantwortung übernehmen! ...Auch Juristen sind lediglich Menschen wie Du und ich...^^

Gutes Gelingen und freundliche Grüße!

Beutelkind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geldgier ist die schlimmste Krankheit.

Ich rate dir zur Mitgliedschaft im Mieterverein.

In Abstimmung mit dem Mieterverein würde ich die Dame erstmal nicht in die Wohnung lassen.

Am besten wäre die Anwesenheit eines Zeugen (Bekannter, Verwandter) und das Wischprüfen von Möbeln, Geräten oder Fenstern geht ja gar nicht.

Das würde die Dame in der eigenen Wohnung von Fremden wohl auch nicht akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
02.07.2016, 20:04

ja, aber leider macht sie das und wehe, wenn ich es auch nur ein einziges Mal "wage" ihr zu widersprechen, rastet sie kom-plett aus und dann macht sie mir nur Vorhaltungen, üble Schuldzuweisungen ( die teilweise falsch sind ) und droht mir wieder mal mit sofortiger bbzw. fristloser Kündigung

1

Was meinst du mit "Zahlung offener Forderungen"?

aus welchem Grund besichtigt sie deine Wohnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
02.07.2016, 20:06

sie meinte nur ( " Ich will mir mal ihre Wohnung ansehen " )

0

Hast ne Rechtsschutz? Wenn ja, such Dir mal einen guten Anwalt, der die nicht kennt. Muß ja nicht einer aus deiner Stadt sein. Er soll ihr nur mal so auf die Finger klopfen, und das kräftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
02.07.2016, 20:08

ja, ich habe - zum Glück - ne Rechtschutzversicherung abgeschlossen und werde näcjhste Woche auch dem Mitglied im Mieterbund.

4

Sie darf garnicht in deine Schränke gucken geht ihr nichts an.Nehme nächstesmal einen Zeugen mit.Nicht das sie dir was nachsagt was nicht stimmt. Würde mir auch auf dauer eine andere Wohnung suchen.

L.g

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, Zahlung offener Forderungen..... Das nennst du kompromissbereit?! Die MUSST du zahlen, es ist nicht so als würdest du das aus Großzügigkeit tun.

Du kannst deine Wohnung jederzeit renovieren, das müssen wir hier auch. Guck in den Mietvertrag, da steht wer für Renovierungen zuständig ist.

Gehören die Sachen (Küche, Mikrowelle usw.) zur Wohnung? Hast du die mitgemietet? Dann musst du natürlich darauf achtgeben. Aber in deine Schränke hat keiner zu gucken, auch nicht deine Vermieterin.

Du schreibst zwar immer, dass du freundlich, tolerant und nett bist aber im gleichen Atemzug sagst du dass die praktisch alles stört. Das kommt nicht gut an und wenn du der einzige Mieter ist, der ständig stänkert, kann man dir anlasten, dass du den Hausfrieden nachhaltig stört und das ist ein Kündigungsgrund. Wenn noch Schulden dazu komme, ist das noch ein Grund.

Also, du fragt immer wieder, immer die gleichen Fragen und egal welche Antworten du bekommst, fragst du wieder das Gleiche. Und wieder und wieder.

Entweder du reißt dich zusammen und klärst deine Probleme mit Vermieterin und Nachbarn oder du ziehst aus. Ich gehe davon aus, dass deine Vermieterin dich loswerden will. Findet sie genug Gründe dafür, bist du deine Wohnung los.

Du solltest dich also wirklich nach einer neuen Bleibe umgucken, lange geht das nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?