Vermieter weigert sich Schimmel zu entfernen

9 Antworten

Du mußt auf alle Fälle dem Vermieter schriftliche Manungen schicken und ihm Fristen setzen zur Beseitigung des Mangels , dann mußt du dich erkundigen beim Mieterbund oder auch bei einen Anwalt für Mietrecht was die angemessene Mietkürzung für den Schaden ist erst bei der 3. Mahnung mit Fristsetzung ( 4 Wochen ) die Mietkürzung ( von der Kaltmiete ) ankündigen, nach ablauf der 3. Frist kann dann die Mietkürzung angewendet werden. Vorsicht dieser Mietkürzungsbetrag sollte nur einbehalten werden um ihn ewentuell bei Beseitigung des Mangels wieder auf die Miete aufzuschlagen!!!!

Reiche eine Klage ein! denn wenn durch die Schimmelsporen eine krankheit ausgelöst wird weil der vermieter sich weigert es von einem fachmann machen zu lassen dann hast du nicht nur eine krankheit sondern auch keinen richtigen beweis. so ein Schimmel ist gefählcher wircklich viel gefählicher als er ausieht! meine mutter hattemal das gleiche problem hat aber nicht geklagt und jetzt hat sie eine töliche Krankheit die sie sofort umbringen kann und das ganze hatte auch mt so einem Schimmel angefangen!!!!

tut mir leid wegen den Rechtschreibfehlern

0

Schriftlich eine Frist zur Beseitigung des Mangels setzen und wenn dann nichts passiert, die Miete kürzen.

Was möchtest Du wissen?