Vermieter vermietet obere Wohnung. Der Neue Mieter muss durch unseren Flur. Ist das überhaupt rechtens?

10 Antworten

Definition Wohnung:

nach außen abgeschlossene, zu Wohnzwecken bestimmte einzelne oder zusammenliegende Räume in Wohn- und sonstigen Gebäuden, welche die Führung eines eigenen Haushalts ermöglichen. Die Wohnung muss eine eigene Küche oder Kochnische und soll einen eigenen Wohnungseingang aufweisen, außerdem Wasserversorgung, Beheizbarkeit, Ausguss und Toilette. Einfamilienhäuser, Einzimmerappartements und Ferienhäuser mit diesen Eigenschaften zählen ebenfalls zu den Wohnungen.

Wohnung

Im Sinne des §§243, 244, 123 StGB

  • Wohnung ist eine zur Unterkunft von Menschen dienende Räumlichkeit, die dadurch für den/die Betroffenen eine abgeschirmte Privatsphäre bildet.
    • vgl. SK-Rudolphi, § 123 Rn. 8

Im Sinne des Art. 13 GG

Im Sinne der §§ 102 ff.StPO

Prinzipiell geht das schon. Sinnvollerweise vermietet der Vermieter aber dann an eine Familie mit z. B. 2 Generationen.

Wichtig ist aber: Er kann Euch z. B. "nur unten" vermieten und Euch untersagen, die oberen Räume mit zu nutzen, bzw. diese absperren.

Er kann aber nicht, nachdem ihr unten gemietet habt, einfach die obere Wohnung nach seinem Gutdünken vermieten. Es müßte dann schon im Mietvertrag festgehalten sein, dass ihr es gestatten müßt, dass irgendwann auch oben vermietet wird und ihr das dauernde passieren Eures Flurs nicht behindern dürft. So einen Passus kann man akzeptieren, wenn z. B. Miete für das Haus bzw. die untere Wohnung dadurch deutlich niederiger ist, als sonst üblich.

Wie kommt ihr aus dem Dilemma raus:

1. Wehrt Euch rechtlich dagegen, dass er die obere Wohnung vermietet. Ihr habt gute Chancen. Der Vermieter ist hingegen sehr unglücklich.

2. Bietet dem Vermieter an, dass ihr auch die Einliegerwohnung anmietet und er muss Euch dafür erlauben, diese beliebig unter zu vermieten.

Wenn er sich darauf einläßt, hat er seine Einnahmen und ihr habt jederzeit die Möglichkeit, auch Geld damit zu verdienen. Liegt Euer Haus z. B. in einer Großstadt oder in der Nähe oder gibt es bei Euch in der Nähe große Firmen, z. B. in einer High-Tech-Branche oder ist es eine nette Urlaubsgegend, könntet ihr die Wohnung z. B. einigermaßen vernünftig einrichten und dann über Airbnb an temporäre Nutzer vermieten. Außer Airbnb gibt es noch weitere Portale. Während Airbnb mehr für kurzzeitige Aufenthalte ist, bietet z. B. Homecompany befristetes Wohnen in möblierten Wohnungen an. Z. B. 3  Monate oder halbes Jahr etc. Natürlich beides zu deutlich höheren Preisen, als sonst üblich. Checkt das mal ab. Vielleicht ergibt sich daraus sogar eine Chance für Euch.

Dass man zwischendurch mal Gäste beherbergt oder für befristete Zeit jemand aufnimmt, hat immer den Vorteil, dass die Zeit begrenzt ist und man solche Gäste oder Mieter nach einer gewissen Zeit wieder los hat, wenn sie nicht gut sind.

Vielen Dank für deine Antwort, das hilft uns schon sehr weiter.

0

Du hast recht, das kann nicht sein. Es sei denn er hat dir keine Wohnung vermietet sondern einzelne Zimmer vermietet. Er muss einen separaten Eingang / Zugang schaffen. Die Geschichte mit dem Ausrauben würde ich nicht so hoch hängen wollen. Auch stabile Türen lassen sich aufbrechen, wenn man es denn will. Für das Bad würde ich mir schon mal, bis zu Klärung, ein neues Schloss besorgen. Es sieht so aus als ob dein VM den Schuss nicht gehört hätte. Sachen gibt es, unglaublich.

Ja das stimmt den hat er wirklich nicht gehört hahaha .. Danke für deine Antwort

0
@lohne

Reden hat leider nichts gebracht, er will davon nichts hören. Aber heute geht nochmal ein Schreiben zu ihm, worin wir alles nochmal erläutert haben. 

0

Wohnung kaufen zur Eigennutzung was mit den Mietern?

Hallölle

Ich und mein Verlobter haben eine Wohnung, zum kaufen gesucht und gefunden. Doch sie ist, noch vermietet. Doch wir hätten es gerne, zur Eigennutzung wie schnell, könnten wir fristgerecht kündigen. Oder kann mann mit dem jetzigen Eigentümer der Wohnung ,einen Vertrag abschließen das er, sie kündigen soll oder was könnten wir tun unsere rechte ?

Freue mich auf eure mithilfe

...zur Frage

Nachbar unterstellt uns Geruchsbelästigung! Was tun?

Guten Tag, Mein Freund und ich leben knapp zwei Jahre zusammen in unserer ersten Wohnung. Wir haben den Tipp von einem guten Freund bekommen damals, da dieser gleichzeitig der Sohn der Vormieterin war.

Danach ging eigentlich alles sehr schnell wir wurden uns alle einig und schlossen den Mietvertrag ab. Bei der Schlüsselübergabe dann verabschiedete sich die Mum unseres Freundes mit den Worten "ihr werdet noch viel Spaß haben mit dem" Damit meinte sie den Hausmeister, der übrigens die Wohnung neben unserer hat. Wir wohnen in einem Block, aber er ist wirklich schön wunderschöner gemeinschaftsgarten das einzige was mich beziehungsweise uns stört ist das der Balkon des Hausmeisters direkt an unseren angrenzt! Da ist also nicht viel Platz für Privatsphäre. Ich dachte mir nicht viel dabei.. Schließlich empfand ich ihn als ganz normal. Aber meine Meinung änderte sich schnell

Nun ja weiter im Text, wir haben uns dann eingerichtet.. Es hat ca ein Jahr gedauert bis wir den Balkon komplett hatten mit sichtschutz usw zudem hatte mir mein Freund ein Kätzchen zum Geburtstag geschenkt also haben wir auch noch ein Katzennetz montiert natürlich nicht in die Fassade verschraubt da dies verboten ist.

Schien ihm nicht so sehr zu gefallen. Genausowenig wie meine dekoration auf dem Balkon. Ich liebe Buddha paletten und mandala tücher alles in einem mein Balkon ist sehr bunt und gemütlich. Als ich die tücher aufhängen wollte anfangs als sichtschutz wurde ich von dem hausmeister direkt dabei "erwischt" Anstatt normal mit mir zu reden wurde ich direkt angemotzt vor den anderen Mietern die auf ihren Balkonen saßen ich könne mir das abschminken ich soll diese hässlichen Tücher sofort abhängen wir wären hier nicht bei den Zigeunern ... Gut.. die tücher hängen jz hinter meinem sichtschutz auf einer Höhe von 1,80 m.

Jetzt bekam ich jedoch eine Email aus dem Büro meines Vermieters Aus meiner Wohnung würde ein beißender Geruch kommen. Es wäre so schlimm, und riecht so sehr nach Katzenpipi und Katzenkot das innerhalb von 5 minuten nachdem ich die Balkontür öffne ein Geruch aufkommen der die Mieter der umliegenden Balkone belästigt. Wenn sich nichts ändert wollen sie einen Besichtigungstermin ausmachen und daran machen sie dann aus ob sie uns die Wohnung kündigen. Da dies nur Falsche Anschuldigungen sind habe ich einem Termin gern eingestimmt. Außerdem habe ich Freunde und Nachbarn gefragt diese bezeugten noch nie einen solchen Geruch bei mir vernommen zu haben. Ich ärgere mich darüber sehr. Da mir hier Sachen gegen den Kopf geworfen werden und ich bei meinem Vermieter schlecht dargestellt werde.. Mein Hausmeister arbeitet für mein Vermieter..

Was kann ich jetzt tun? Ist es überhaupt schlau etwas zu machen oder soll ich es ignorieren?

...zur Frage

Renovierte Wohnung beziehen

Hallo...

Ich hab mal ne Frage, weil ein Kollege von mir eine Mietswohnung bezieht und bei ihm im Vetrag steht, dass er die Wohnung renoviert bekommt...

Der Vermieter sagte allerdings, dass er die Wohnung selbst renovieren muss.....

Die Wohnung ist an einigen Wänden aber auch farblich gestrichen.....

Muss der Vormieter nicht wenigstens die Wände weiss streichen? Oder muss der Vormieter oder der Vermieter die Wohnung wirklich komplett renoviert übergeben?

Weiss jemand wie da die rechtslage ist ??

Vielen Dank für eure Hilfe !

...zur Frage

Tierhaltungsverbot Mietwohnung umgehen?

ich schildere kurz mal meinen Fall:

Vor ca 1 Jahr bin ich mit meiner Katze in meine jetztige Sozialwohnung (wohnraumgeförderte Wohnung) gezogen. Ich musste leider umziehen da die Miete für die alte Wohnung schon lange unbezahlbar war. Damals gab ich dem neuen Vermieter (Wohnungsgesellschafft) aus Angst die neue bezahlbare Wohnung nicht zu bekommen an das ich keine Haustiere besitzen würde. Nach der Zusage für die Wohnung habe ich ca 6 Monate Später eine Anfrage an den Vermieter für die Erlaubnis für die Haltung für einer Katze gestellt. Zum Vermieter (Wohnungesellschafft) ist zu sagen das dieser in meinen Ort mehere tausend Wohnung besitzt. In meinen Mietvertrag stand, dass man eine schriftliche Erlaubnis für die Tierhaltung vom Vermieter bräuchte. Heute teilte mir der zuständigen Mitarbeiter telefonisch mit das man keine Haustiere erlauben würde. Mich überraschte diese Antwort einwenig da viele seiner Mieter Tiere hier halten würden. Diese zogen sogar zeitgleich mit mir hier ein. Ich sprach ihn darauf an das in den anderen Wohungen und in den Nachbarswohnungen von ihm Tiere aller Art gehalten würden, z.B. Hunde, Katzen, Kaninichen. Ich sagte ihm das ich mit Tieren aufgewachsen bin, das ich selbst eine chronisch mittelschwere Depression besitze würde (alles Wahrheitsgemäß) und deshalb auch einen starken sozialen Rückzug entwickelt habe. Ein Bezugstier wäre mir dann doch schon sehr wichtig. Er sagte mir das er generell keine Haustiere erlauben würde, die anderen Mieter halten illegal Tiere. Er erlaubt keine Katze da es sein könnte das andere Mieter Allerigien gegen Katzen haben könnten. Er sagte mir wegen den Wunsch ein Tier haben zu wollen das ich doch ins Tierheim gehen sollte, dort könnte ich mir einen mir mal einen Hund zum gassi gehen ausleihen, die Katzen könnte ich mir dann dort auch ansehen. Mich machte diese Aussage richtig fertig. Ich will mir doch nicht nur ein Tier mal kurz ansehen, sondern ich wollte eine Beziehung zu einen Tier aufbauen. Es hörte sich aus seinen Mund so an das Tiere keine Lebewesen sind. Ein Besuch im Tierheim würd mich nur noch mehr fertig machen. Meine nun illigeal gehaltene Katze will ich nicht abgegeben. Ich würde untergehen wenn ich diese nicht mehr haben würde. Meine Katze ist jetzt schon seit 7 Jahren bei mir, sie spendet mir sehr viel Kraft. Eine neue bezahlbare Wohnung findet man als psychisch kranke EU-Renterin leider garnicht. Für meine jetztige Wohnung stand ich 7 jahre !!!! auf einer Warteliste. Selbst diese Wohnung habe ich nur mit einer Notlüge bekommen :(. In ständiger Angst zu leben die Wohnung zu verlieren oder die Katze abgegeben zu müssen macht mich nur noch mehr mehr krank.

Frage: gibt es trotzdem eine Möglichkeit das ich meine Katze offiziell halten dürfte? was ratet ihr mir?

...zur Frage

Darf mein Nachbar mich mit wasserdampf und komischem duschgel belästigen?

hallo alle zusammen,

folgende situation: 2 wohnungen tür an tür. der nachbar hat eine kleine wohnung, bad ohne fenster, sehr sehr stickigen flur. wenn er duscht, was er höchst wahrscheinlich bei offener badezimmer tür macht, gelangt wasserdampf- und duschgelgeruch in meine wohnung. sein bad befindet sich wohl sehr nah an seiner wohnungstür.

muss ich diese gerüche und dämpfe ertragen? darf ich mich außerdem beschweren, wenn er sein bad putzt und ich im flur oder meiner wohnung putzmittel rieche?? wenn ja, wie mach ich das?

danke im voraus

...zur Frage

Türen defekt und ohne Schlüssel wer muss zahlen

Ich habe mal eine frage wir wohnen jetzt etwa 3 jahre in unserer Wohnung und unsere Türen Bad,Wohnzimmer,Kinderzimmer ...haben keinen Schlüssel schon von anfang an nicht !!! Aber zwei unserer Türen da drückt sich die Türklinke durch durch normale nutzung wer muss die Reperatur bezahlen??????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?